Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© W. Fries 2008 Teilhabebezogene ambulante Nachsorge für Menschen mit erworbener Hirnschädigung Wolfgang Fries Praxis für neurologische Komplexbehandlung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© W. Fries 2008 Teilhabebezogene ambulante Nachsorge für Menschen mit erworbener Hirnschädigung Wolfgang Fries Praxis für neurologische Komplexbehandlung."—  Präsentation transkript:

1 © W. Fries 2008 Teilhabebezogene ambulante Nachsorge für Menschen mit erworbener Hirnschädigung Wolfgang Fries Praxis für neurologische Komplexbehandlung und Nachsorge Pasinger Bahnhofsplatz 4, 81241 München tel +49-89-89 60 680, fax +49-89-89606822 e-mail: fries@neuroreha-fries.de Innovationsforum Magdeburg 23-09-08

2 Folgen der Hirnverletzung Funktionell -Senso-motorisch -Kognitiv -Affektiv Sozialverhalten Teilhabe Angehörige Innovationsforum Magdeburg 23-09-08

3 Teilhabe gestörte Funktion Kränkung des Selbst-Ideal Beschämung Angst Depression (eigene) Zielvorgaben Erwartungen anderer Rahmenbedingungen strukturell-sozial-finanziell Beeinträchtigungen der Teilhabe nach erworbener Hirnschädigung: © W. Fries 2008 Innovationsforum Magdeburg 23-09-08

4 Körperfunktionen und -strukturen AktivitätenTeilhabe Gesundheitsproblem (Gesundheitsstörung oder Krankheit, ICD) Umweltfaktoren Produkte und Technologien Umwelt Unterstützung und Beziehungen Einstellungen Dienste, Systeme, Handlungsgrundsätze personbezogene Faktoren Alter, Geschlecht Ausbildung Motivation Lebensstil Adaptivität/Coping Komorbidität Bio-psycho-soziales Modell der ICF © W. Fries 2007 Innovationsforum Magdeburg 23-09-08

5 Körperfunktionen Personbezogene Faktoren Umweltbezogene Faktoren % Anteile der Komponenten der Gesundheit an der Beeinträchtigung der Teilhabe (%) N = 49 © W. Fries 2008 Fries W., Fischer S., 2008 (im Druck) Innovationsforum Magdeburg 23-09-08

6 Aufgaben und Ziele der Rehabilitation im SGB IX Behinderung (d.h. Beeinträchtigungen in der Teilhabe) abzuwenden, zu beseitigen, zu mindern, ihre Verschlimmerung zu verhüten oder ihre Folgen zu mildern, Einschränkungen der Erwerbsfähigkeit oder Pflegebedürftigkeit zu vermeiden, zu überwinden, zu mindern oder eine Verschlimmerung zu verhüten sowie den vorzeitigen Bezug anderer Sozialleistungen zu vermeiden oder laufende Sozialleistungen zu mindern, Teilhabe am Arbeitsleben entsprechend den Neigungen und Fähigkeiten dauerhaft zu sichern oder die persönliche Entwicklung ganzheitlich zu fördern und die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft sowie eine möglichst selbständige und selbstbestimmte Lebensführung zu ermöglichen oder zu erleichtern. und zwar unabhängig von der Ursache der Behinderung (§ 4 Abs. 1 SGB IX) © W. Fries 2008 Innovationsforum Magdeburg 23-09-08

7 Rehabilitative Versorgung im Verlauf nach erworbener Hirnschädigung © W. Fries 2008 Fries W., Fischer S., 2008 (im Druck) Akutbehandlung (Tage): sehr gut Postakute stationäre Rehabilitation (Wochen): gut Ambulante Rehabilitation (Wochen/Monate): vereinzelt Koordinierte, teilhabe-bezogene Nachsorge (Jahre): fehlend Ausmaß der Beeinträchti gung in der Teilhabe Innovationsforum Magdeburg 23-09-08

8

9

10 © W. Fries 2008 Nachsorge: An welcher Stelle und wie therapieren? Interdisziplinäre Komplextherapie im Team Team-gesteuert (NRO, NP, LOGO,PT,ET,ST) Ziel-orientiert Alltags-orientiert Teilhabe-orientiert Innovationsforum Magdeburg 23-09-08

11 © W. Fries 2007 Orientieren © W. Fries 2008 Innovationsforum Magdeburg 23-09-08

12 Einkaufen © W. Fries 2007© W. Fries 2008 Innovationsforum Magdeburg 23-09-08

13 Bezahlen an der Kasse © W. Fries 2007 © W. Fries 2008 Innovationsforum Magdeburg 23-09-08

14 Geld abheben am Automaten © W. Fries 2007 © W. Fries 2008 Innovationsforum Magdeburg 23-09-08

15 Bestellung im Internet © W. Fries 2007 © W. Fries 2008 Innovationsforum Magdeburg 23-09-08

16 Telefonieren und Nachricht notieren © W. Fries 2007 © W. Fries 2008 Innovationsforum Magdeburg 23-09-08

17 © W. Fries 2007© W. Fries 2008 Innovationsforum Magdeburg 23-09-08

18 © W. Fries 2007© W. Fries 2008 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Innovationsforum Magdeburg 23-09-08


Herunterladen ppt "© W. Fries 2008 Teilhabebezogene ambulante Nachsorge für Menschen mit erworbener Hirnschädigung Wolfgang Fries Praxis für neurologische Komplexbehandlung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen