Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ingram Micro archITecture Neuss Ferdinand Sikora Small Business Account Manager.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ingram Micro archITecture Neuss Ferdinand Sikora Small Business Account Manager."—  Präsentation transkript:

1

2 Ingram Micro archITecture Neuss Ferdinand Sikora Small Business Account Manager

3 Agenda - Wer ist Trend Micro - Aktuelle Bedrohungslage - Worry Free Smart Protection Network

4 Wer ist Trend Micro?

5 Wissenswertes zu Trend Micro Gegründet: 1988 Niederlassungen in mehr als 50 Ländern Hauptsitz: Tokyo, Japan Über Mitarbeiter

6 Wissenswertes zu Trend Micro Konzern- umsatz 2007: 848 Millionen Dollar Vertrieb: Channel/Partner Beratung: Channel/Partner Support: Channel/Partner

7 Aktuelle Bedrohungslage

8 Bedrohungen auf dem Vormarsch Malware wird immer gefährlicher, sie zu entdecken immer schwieriger. Immer mehr Malware Malware-Instanzen 1988: : : Pattern-Dateien können nicht Schritt halten { Immer intelligentere Malware Malware-Varianten Mehrfachbedrohungen Polymorph Schnellvarianten { Profitmotivierte Malware Malware-Aktionen Verborgen Gezielt Kriminalität und Spionage Gestiegene Kosten bei Haftungsansprüchen {

9 Untergrundwirtschaft AktivpostenMarktwert Erlös pro Adware-Installation $ 0,02 - $ 0,30 Malware-Paket, Basisversion $ $ Malware-Paket mit Add-ons Ab $ 20 Exploit-Kit-Miete (1 Stunde) $ 0,99 bis $ 1 Exploit-Kit-Miete (2,5 Stunden) $ 1,60 bis $ 2 Exploit-Kit-Miete (5 Stunden) $ 4 (kann variieren) Unerkannte Kopie eines Trojaners, der Daten stiehlt $ 80 (kann variieren) Distributed-Denial-of-Service-Angriff $ 100 pro Tag infizierte Computer $ Entwendete Kontodaten Ab $ 50 1 Million ergaunerte s (unbestätigt) Ab $ 8 Beispieldaten aus einer Studie über die Untergrundwirtschaft 2007

10 Bedrohungsprognose Ein massives Problem Prognostizierter Anstieg der einmaligen Bedrohungen PRO STUNDE (vorsichtige Prognose) Bis pro Stunde Folie 11

11 Worry Free 5.1

12 Worry-Free Small Business Solutions 5/27/ Classification

13 Worry-Free Location Awareness – Neu! Web Reputation Services – Neu!Verbesserte Verhaltensüberwachung – Neu! Tools zum Transaktionsschutz (Anti-Keylogger, Hotspot-Checker, Site-Advisor) – Neu! Virenschutz, Anti-Spyware, Anti-Rookits, Anti-Bots, Firewall Schwachstellenbewertung Integrierte Reputation Services – Neu! Anti-Spam, Anti-Phishing, Content-Filter Upgrade auf 5.0 mit Worry-Free Remote Manager Worry-Free Business Security Advanced 5.0 Worry-Free Business Security 5.0 n/v Funktionsmerkmale Worry-Free BS / BSA 5.1 Funktionsmerkmale

14 Worry-Free Business Security Key Changes Support5.0 ADV5.1 ADV Small Business Server (SBS) 2000, 2003 SP1, 2003 r2 SBS 2008/Essential Business Server 2008 New! X Exchange 2007 running on Windows Server 2003 Exchange 2007 running on Windows Server 2008 New! X Intuit QuickBooks Protection- (North America and UK) Intuit QuickBooks Protection- APAC New!X 5/27/ Classification

15 Location Awareness Automatische Konfiguration der Client- Sicherheitseinstellungen gemäß Umgebung (innerhalb/außerhalb des Unternehmens) Neue Funktion Web Reputation Services Erkennen und beobachten riskante Websites mit Hilfe einer der größten Webdomain-Datenbanken (Hunderte von Millionen Einträge) Verbesserte Verhaltensüberwachung Überwachung von Anwendungsaktivitäten und Schutz vor unbefugten, schädlichen Änderungen an Ihrem Computer Integrierte Reputation Services Zusätzlich integrierter Spam-Schutz durch Abwehr von Spam mittels Abgleich von IP-Adressen mit einer Datenbank bekannter Spam-Quellen. Bietet mobilen Mitarbeitern innerhalb und außerhalb des Unternehmens optimalen Schutz Zusätzliche Konfiguration für mobile Mitarbeiter ist nicht erforderlich Vorteil Schutz vor Internet-Bedrohungen (Vireninfektion, Datendiebstahl, beschädigte Computer-Ressourcen), die den Betriebsablauf stören. Proaktive Zugangssperre für gefährliche Websites mittels Datenbankabfrage in Echtzeit Dynamische Anpassung an neue, unbekannte Bedrohungen, damit kleine Unternehmen geschützt bleiben Nicht-signaturbasierter Echtzeitschutz benötigt weniger Computer-Ressourcen Wirksamere Spam-Abwehr sorgt für mehr Sauberkeit im Posteingang Ständige Überwachung und Updates der Einstufung der Vertrauenswürdigkeit zur Gewährleistung von Spam-Schutz in Echtzeit WFBS / BSA neue entscheidende Funktionen und Vorteile

16 In Kürze erhältlich:

17 Smart Protection Network

18 Segmente Folie 7 Time2Protect Privat- anwender Kleine Unternehmen Mittelst ä n- dische Unternehmen Gro ß unter- nehmen Smart Protection Network

19 Smart Protection Network Produkt-Support Folie 25 Web Reputation TIS und TIS Pro 2008, 2009 WFBS Standard und Advanced OfficeScan 8.x IWSS/IWSVA 3.x C&CS { Reputation WFBS Advanced IMSS/IMSVA Advanced SPS IMHS Standard & Advanced (inkl. Web Reputation für Links in s) C&CS { File Reputation (Weiße Liste) File Reputation (Weiße Liste) TIS und TIS Pro 2008, 2009 WFBS Standard und Advanced {

20 Danke für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Ingram Micro archITecture Neuss Ferdinand Sikora Small Business Account Manager."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen