Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Geräte zur technischen Hilfeleistung Freiwillige Feuerwehr Jestädt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Geräte zur technischen Hilfeleistung Freiwillige Feuerwehr Jestädt."—  Präsentation transkript:

1

2 Geräte zur technischen Hilfeleistung Freiwillige Feuerwehr Jestädt

3 Spreizer Bezeichnung: Zugkraft: Spreizkraft: Spreizweite: Gewicht: SP 30 VSP 45 E 30 – 44 kN> 45 kN 24 – 35 kN36 kN 25 kg30 kg 600 mm800 mm Kennbuchstaben für den Pumpenantrieb: H = Hand- oder Fußpumpe E = Elektromotor V = Verbrennungsmotor Geräte zur techn. Hilfeleistung

4 Hydraulikschneidgerät (Schere) Zugkraft: Maulweite: Gewicht: 90 mm150 mm 30 kN36 kN 16 kg25 kg Kennbuchstaben für den Pumpenantrieb: H = Hand- oder Fußpumpe E = Elektromotor V = Verbrennungsmotor Geräte zur techn. Hilfeleistung

5 Hydraulikwinden B kg 800 mm 350 mm 34 kg zul. Belastung Bauhöhe Hub Gewicht B kg 650 mm 280 mm 25 kg Beim Einsatz mit der balligrunden Fußplatte, höchsten 75° Neigung !! Geräte zur techn. Hilfeleistung

6 Mehrzweckzug Mehrzweckzug 16 kN Gewicht: ca. 18 kg Zugkraft: 16 kN Zugkraft (max.): 54 kN Seillänge: 1x 20m 1x 50m 1x 100m Gewicht: ca. 27 kg Zugkraft: 32 kN Zugkraft (max.): 64 kN Seillänge: 1x 25m Mehrzweckzug 32 kN Sicherheitsabstand unter Last das 1,5 fache der Seillänge Geräte zur techn. Hilfeleistung


Herunterladen ppt "Geräte zur technischen Hilfeleistung Freiwillige Feuerwehr Jestädt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen