Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vorstand Beiratssitzung Detlef Wetzel (Stand: 7. Juni 2010) Konzentrieren - Mitglieder gewinnen Frankfurt, 8. Juni 2010.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vorstand Beiratssitzung Detlef Wetzel (Stand: 7. Juni 2010) Konzentrieren - Mitglieder gewinnen Frankfurt, 8. Juni 2010."—  Präsentation transkript:

1 Vorstand Beiratssitzung Detlef Wetzel (Stand: 7. Juni 2010) Konzentrieren - Mitglieder gewinnen Frankfurt, 8. Juni 2010

2 Vorstand Detlef Wetzel, Beiratssitzung 8. Juni Wir haben auch in diesem Jahr hervorragende Arbeit geleistet... … und dennoch weniger Mitglieder geworben als in den Vorjahren!

3 Vorstand Detlef Wetzel, Beiratssitzung 8. Juni Neuaufnahmen inkl. hochgerechneter Zielerreichung 2010 in %

4 Vorstand Detlef Wetzel, Beiratssitzung 8. Juni Austritte und Streichungen inkl. hochgerech- neter Zielerreichung 2010 in %

5 Vorstand Detlef Wetzel, Beiratssitzung 8. Juni Neuaufnahmen Jugendliche inkl. hoch- gerechneter Zielerreichung 2010 in %

6 Vorstand Detlef Wetzel, Beiratssitzung 8. Juni Neuaufnahmen Auszubildende inkl. hochgerechneter Zielerreichung 2010 in %

7 Vorstand Detlef Wetzel, Beiratssitzung 8. Juni Mitgliederentwicklung IGM Gesamt inkl. hochgerechneter Zielerreichung 2010 in %

8 Vorstand Detlef Wetzel, Beiratssitzung 8. Juni 2010 Unsere Mitgliederentwicklung Positiv: Dramatische Einbrüche wie in der Krise 1993/94 konnten verhindert werden. Die Anzahl der Austritte und Streichungen sinkt kontinuierlich, die Mitgliederbindung ist gestiegen. Die verstärkten Anstrengungen in den Verwaltungsstellen, Mitglieder zurück zu holen, zeigen Wirkung. Ohne die weitere Reduzierung der Austritte und Streichungen wäre die Mitgliederbilanz noch schlechter. Negativ: Die Anzahl der Neuaufnahmen sinkt im zweiten Jahr in Folge – und das bei einer gewerkschaftsfreundlichen Grundstimmung. 8

9 Vorstand Detlef Wetzel, Beiratssitzung 8. Juni 2010 Herbstaktivitäten Unsere Aktivitäten im Herbst sind nur dann erfolgreich, wenn wir unsere Mitgliederziele erreichen. Um die geplanten Ziele für 2010 jetzt noch zu erreichen, ist es zwingend erforderlich, Planungen in jedem Bezirk und in jeder Verwaltungsstelle zu machen. Bei allen Aktivitäten für das 2. Halbjahr muss die Gewinnung neuer Mitglieder als wesentlicher Planungsbestandteil enthalten sein. 9

10 Vorstand Detlef Wetzel, Beiratssitzung 8. Juni Arbeitsfelder zur Gewinnung neuer Mitglieder Junge Menschen gewinnen mit betriebspolitischer Arbeit Nicht organisierte Auszubildende gewinnen Leiharbeitnehmer als Mitglied gewinnen durch gezielte Ansprache und den Abschluss von Besser-Vereinbarungen im Betrieb Mitglieder im Bestand gewinnen mit den Erfolgen guter betrieblichen Arbeit

11 Vorstand Detlef Wetzel, Beiratssitzung 8. Juni 2010 Junge Menschen im Betrieb gewinnen Betriebspolitische Aktivität (Betriebscheck) Bestandsaufnahme der Situation junger Menschen im Betrieb Bestandsaufnahme des gewerkschaftlichen Organisationsgrades Diskussion in BR, VK, JAV`s Festlegung eines betrieblichen Arbeitsprogramms Einbeziehung von Belegschaften, vor allem aus der jungen Generation Mitglieder binden und Mitglieder werben Konfliktorische Auseinandersetzung um bessere Bedingungen Angestrebt werden betriebsverfassungsrechtliche und / oder tarifliche Regelungen Öffentlichkeitswirksames Handeln der IG Metall in der Region Anregungen

12 Vorstand Detlef Wetzel, Beiratssitzung 8. Juni Vorbereitung / Ablaufplan Haupt- und Ehrenamtliche nehmen an der bezirklichen Auftaktveranstaltung teil Junge Generation / Betriebliches Vorgehen wird Thema im Ortsvorstand und in einer ggf. erweiterten Delegiertenversammlung Durchführung einer gesonderten Auftaktveranstaltung in der Verwaltungsstelle Diskussion der hauptamtlich Beschäftigten mit und über Betriebscheck in betrieblichen Gremien Einleitung und Begleitung betrieblicher Maßnahmen in einer festgelegten Anzahl von Betrieben Gestaltung regionaler Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Arbeitsbedingungen junger Menschen Anregungen

13 Vorstand Detlef Wetzel, Beiratssitzung 8. Juni 2010 Nicht organisierte Auszubildende gewinnen Priorität für alle Sekretäre der Verwaltungsstellen Zusammenkunft aller Jungendsekretäre durch Bezirke Praxiseinsatz Trainee`s in allen Verwaltungsstellen geplant Berufsschultour in jeder Verwaltungsstelle Erfassung der tatsächlichen Potentiale in allen Verwaltungsstellen Anregungen

14 Vorstand Detlef Wetzel, Beiratssitzung 8. Juni Gewinnung von Leiharbeitnehmern Die Werbung von Beschäftigten in Leiharbeit erfolgt mit unterschiedlicher Intensität: Anregungen

15 Vorstand Detlef Wetzel, Beiratssitzung 8. Juni 2010 Gewinnung von Leiharbeitnehmern Die Anzahl von Leiharbeitnehmern steigt Mai 2010: Zunahme um 15% = Beschäftigte (40% davon in dem Organisationsbereich der IG Metall) Gesellschaftspolitische Initiative zur Leiharbeit Mai – September: Infotour Leiharbeit (bisher 54 Buchungen) In Leiharbeit Beschäftigte gewinnen: Veranstaltung in jedem Betrieb mit Leiharbeit Anregungen

16 Vorstand Detlef Wetzel, Beiratssitzung 8. Juni Weitere werbewirksame Maßnahmen Mitglieder gewinnen BoB – Betriebe ohne Betriebsrat (Stand der BR-Gremien halten) Gewerkschaftlicher Betriebsplan Sommer-/Winterwerbeimpuls Mitglieder halten Dialogmarketing Statusüberprüfungen Mitglieder rückholen Rückholmanagement Anregungen

17 Vorstand Detlef Wetzel, Beiratssitzung 8. Juni 2010 Weitere werbewirksame Maßnahmen Werbung neuer, unorganisierter Betriebsräte Anschreiben – Glückwunsch – IGM Betriebsräteveranstaltungen Bildungsmaßnahmen in Verwaltungsstellen Aktuell beteiligen sich 30 Verwaltungsstellen an der Sommerwerbeaktion des Vorstands Eine unbekannte Anzahl von Verwaltungsstellen führt eigene Aktionen durch Ist eine bundesweite, mit attraktiven Preisen versehene Aktion erfolgversprechend? Wenn nicht, was ist die Alternative! 17 Anregungen

18 Vorstand Detlef Wetzel, Beiratssitzung 8. Juni 2010 Zusätzliche Angebote Bezirkliche Zusammenkünfte unmittelbar nach der Sommerpause mit Gesamt- bzw. Konzernbetriebsräten unter Beteiligung des FB Betriebspolitik Unternehmensberichte (Daten) Konzentration auf 4 werbewirksame Themen Verabredung – konkrete unternehmensspezifische Ansprachematerialien Zielsetzungen zur Erhöhung des Organisationsgrades Zentrale Veranstaltung mit politischen Sekretären, die in Strukturfondprojekten beschäftigt sind 18 Anregungen

19 Vorstand Detlef Wetzel, Beiratssitzung 8. Juni 2010 Anregungen Begleitende Plakatserie Du auch?... setzen sich für den Erhalt von Arbeits- und Ausbildungsplätzen ein... haben durch ihre Mitgliedschaft dazu beigetragen, dass die IG Metall zum Wohle der Arbeitnehmer Kurzarbeit, betriebliche Regelungen usw. zur Regierungspolitik machen konnte... haben sich persönlich für höhere Löhne – auch in der Krise – engagiert Gezielte Ansprachematerialien im Tenor Du auch? Sonderausgaben (Regelausgabe) metallzeitung und direkt Ausschließlich zum Thema: Mitgliedschaft IGM – Homepage und Extranet Thema Startseite: Mitgliedschaft 19 Anregungen

20 Vorstand Detlef Wetzel, Beiratssitzung 8. Juni 2010 Zeitplan 07. Juni: Erstberatung im Vorstand 08. Juni: Diskussion im Beirat ab 09. Juni: Vorstellung und Diskussion in den GFK`s 05. Juli: Beratung und Beschlußfassung im Vorstand: Frühestmöglich nach der Sommerpause wird zu einer zentralen GFK eingeladen Alle Geschäftsführer werden angeschrieben und aufgefordert, den Bezirksleitungen ihre Aktivitätenplanung rechtzeitig noch vor der zentralen GFK mitzuteilen ab 06. Juli: Anschreiben an alle Geschäftsführer spätestens Anfang September: Zentrale GFK zum Thema Mitglieder 20


Herunterladen ppt "Vorstand Beiratssitzung Detlef Wetzel (Stand: 7. Juni 2010) Konzentrieren - Mitglieder gewinnen Frankfurt, 8. Juni 2010."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen