Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Curriculum Physikalische Energie- und Messtechnik Physikalische Energie- und Messtechnik Masterstudiengang Studien- und Qualifikationsprofil, Modulstruktur.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Curriculum Physikalische Energie- und Messtechnik Physikalische Energie- und Messtechnik Masterstudiengang Studien- und Qualifikationsprofil, Modulstruktur."—  Präsentation transkript:

1 Curriculum Physikalische Energie- und Messtechnik Physikalische Energie- und Messtechnik Masterstudiengang Studien- und Qualifikationsprofil, Modulstruktur

2 Masterstudium Physikalische Energie- und Messtechnik Struktur: 5 Prüfungsfächer 10 Module 13% freie Wahlfächer 1 Diplomarbeit, 30 ECTS Gesamt: 120 ECTS

3 Prüfungsfach: Allgemeine Pflichtfächer ECTS Modul Atome, Moleküle und Festkörper (todo)14 Atom- und Molekülphysik, Spektrsokopie Physikalische Chemie Modul Fluiddynamik (todo) 8 Strömungslehre Thermodynamik Modul Datenanalyse (todo)6 Statistik Steuerung und Auswertung von Experimenten oder Echtzeitdatenverarbeitung 21

4 Prüfungsfach: SchwerpunktfächerECTS Modul Physikalische Energietechnik (2/3) (todo)6 Nukleartechnik Nachhaltige Energieträger Netzwerke oder Modul Physikalische Messtechnik (2/3) (todo)6 Physikalische Messtechnik II Sensorik Physikalische Analytik 6

5 Prüfungsfach: Technische Qualifikationen Modul Vertiefung I16 Speziallehrveranstaltungen im Ausmaß von mindestens 16 ECTS aus einem der gebundenen Wahlfachkataloge Physikalische Energietechnik oder Physikalische Messtechnik. Modul Vertiefung II15 Speziallehrveranstaltungen im Ausmaß von mindestens 15 ECTS aus den gebundenen Wahlfachkatalogen und oder aus studienspezifischen Angleichkatalogen (Bac. Studium aus Chemie, Verfahrenstechnik, Mathematik, Elektrotechnik, Maschinenbau). Modul Projektarbeit I10 Modul Projektarbeit II10 ___________51

6 Prüfungsfach: Zusatzqualifikationen (Soft Skills) und Freie Wahlfächer Modul Zusatzqualifikationen12 Lehrveranstaltungen aus dem Wahlfachkatalog von studien- richtungsspezifischen Zusatzqualifikationen und/oder dem zentralen Wahlfachkatalog der TU Wien für Zusatzqualifi- kationen mind.7.5 ECTS Frei wählbare Lehrveranstaltungen in- und ausländischer Uni- versitäten bis zu4.5 ECTS _______________________________________________12

7 Prüfungsfach: Diplomarbeit Modul Diplomarbeit (todo) Wissenschaftliche Arbeit und komissionelle Gesamtprüfung30 ________________Summe ECTS120

8 Modul Theoretische Physik Modul Fundamentale Wechselwirkungen Modul Vertiefung 2 (15 ECTS, beliebig aus den beiden Katalogen oder aus den studienspezifischen Angleichkatalogen) Modul Fundamentale Wechselwirkungen Modul Datenanalyse (6 ECTS) Modul Theoretische Physik Modul Fundamentale Wechselwirkungen Modul Theoretische Physik Modul Fundamentale Wechselwirkungen Modul Physikalische Energietechnik (6 ECTS) Modul Atome, Moleküle und Festkörper (14 ECTS) Modul Fluiddynamik (8 ECTS) Modul Vertiefung 1 (16 ECTS, aus einem der Kataloge) Modul Physikalische Messtechnik (6 ECTS) Oder Physikalische MesstechnikPhysikalische Energietechnik Modul Zusatzqualifikationen (12 ECTS = 7,5 Softskills + 4,5 Freie Wahlfächer) Modul Projektarbeit 1 (10 ECTS) Modul Projektarbeit 2 (10 ECTS) Modul Physikalische Energietechnik (6 ECTS) Modul Physikalische Messtechnik (6 ECTS)

9 Nächstes offenes Arbeitsgruppentreffen: Mi, :00 Uhr


Herunterladen ppt "Curriculum Physikalische Energie- und Messtechnik Physikalische Energie- und Messtechnik Masterstudiengang Studien- und Qualifikationsprofil, Modulstruktur."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen