Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

VINCENT VAN GOGH,,Post-Impressionismus Das Referat Martina Malárová

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "VINCENT VAN GOGH,,Post-Impressionismus Das Referat Martina Malárová"—  Präsentation transkript:

1 VINCENT VAN GOGH,,Post-Impressionismus Das Referat Martina Malárová

2 Ich nannte mein Referat,,Post-Impressionismus und Vincent van Gogh. Ich studiere Kunst, deshalb schreibe ich über Post-Impressionismus und Vincent van Gogh. Post-Impressionismus ist meine beliebte Kunstrichtung. Diese Richtung entstand zu Ende des 19. Jahrhunderts und zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Für diese Kunstrichtung ist typisch genau die Wirklichkeit aufzunehmen, die Gefühle mit der Welt zu verbinden. Wichtig ist das menschliche Subjekt. Diese Maler malten die Sachen nicht so, wie sie wirklich waren, sondern wie sie sie empfunden haben. Diese post- impressionistischen Maler haben sich bemüht die Impressionisten zu überwinden. Zu ihnen gehören z. B. Vincent van Gogh, Paul Cézanne, Paul Gauguin.

3 Mein Lieblingsmaler heiβt Vincent van Gogh. Vincent ist am in Groot Zundert in Holland geboren. Vater von Vincent war Pfarrer. Seine Mutter stammte aus einer Malerfamilie. Vincent hatte den Bruder Theo. Theo half sehr viel seinem Bruder Vincent. Vor allem finanziell. Theo war Kunsthändler. Zuerst arbeitete Vincent bei seinem Bruder Theo im Kunsthandel. Dann wollte er Pfarrer als sein Vater werden. Also er hat als Pfarrer bei Bergleuten in Borinage in Belgien gewirkt. Er lebte sehr arm. Er lebte auch in Haag und in Antwerpen. Als er 21 Jahre alt war, lebte er mit seinem Bruder Theo in Paris. Damals begann er zu malen. Impressionismus faszinierte ihn. Zu seinen Freunden gehörten Cézanne, Toulouse-Lautrec und Seurat, aber vor allem Paul Gauguin. Paul Gauguin hatte nämlich die gleichen Meinungen als Vincent. Vincent trank Alkohol oft. Es faszinierte ihn die Japankunst. Im Jahr 1888 ist er nach Arles umgezogen. Hier wohnte er ein Jahr im,,gelben Haus. Er arbeitete oft 16 Stunden täglich. In den letzten Lebensjahren wurde er verrückt. Sogar schnitt er sich das Ohr ab. Im Jahr 1889 wurde er in einem Narrenhaus aufgenommen. Hier malte er auch. In dieser Zeit malte er 200 Bilder.

4 Zu seinen bekannten Leinwänden gehören Die Esser der Kartoffeln (1885), Die Sonnenblume (1888), Eine sternklare Nacht (1888), Das Zimmer in Arles (1889), Das Feld mit den Zypressen, und viele Autoporträte… Das Zimmer in Arles (1889)

5 Im Jahre 1890 hat sich Vincent erschossen. Er ist als ein 37-jähriger unbekannter Künstler gestorben. Während seines Lebens verkaufte er nur ein Bild: Der Weinberg in Arles. Heute gehört Vincent van Gogh zu den besten Malern des 19. Jahrhunderts. Die Sonnenblume (1888)

6 Ich wählte Vincent van Gogh, weil er wirklich eine sehr bekannte und interessante Persönlichkeit ist. Seine Malertechnik gefällt mir sehr. Meine Lieblingsfarbe ist auch gelb. Seine Bilder sind voll von Bewegung und von Leben. Ich empfehle allen das schöne Buch von David Swettman: Vincent van Gogh, Sein Leben und Werk zu lesen. Das Autoporträt

7 Die Esser der Kartoffeln (1885)

8 Das Feld mit den Zypressen

9 Das Porträt des Doktor Felix Rey Das Porträt des Tanguy

10 Das Getreidefeld mit den Raben

11 Der Garten des Daubigny

12 Der junge Vincent


Herunterladen ppt "VINCENT VAN GOGH,,Post-Impressionismus Das Referat Martina Malárová"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen