Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

SIE HÖREN: Lieder von Franz Schubert. Biedermeier Epochenvorlesung WS 2008 Katedra germanistiky UPOL Birgit Feierl | Sabine Voda Eschgfäller.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "SIE HÖREN: Lieder von Franz Schubert. Biedermeier Epochenvorlesung WS 2008 Katedra germanistiky UPOL Birgit Feierl | Sabine Voda Eschgfäller."—  Präsentation transkript:

1 SIE HÖREN: Lieder von Franz Schubert

2 Biedermeier Epochenvorlesung WS 2008 Katedra germanistiky UPOL Birgit Feierl | Sabine Voda Eschgfäller

3 Terminologie | Name(n) der Epoche

4 Biedermeier [von bieder (počestný | poctivý | mestansky]... befindet sich zeitlich zwischen den Epochen Romantik und Realismus

5 Terminologie | Name(n) der Epoche Biedermeier beschreibt (in etwa) die Zeitspanne von 1815 – Wiener Kongress bis 1848 – Märzrevolution

6 Terminologie | Name(n) der Epoche Biedermeier: Begriff stammt aus der parodistischen Sammlung Die Gedichte des schwäbischen Schulmeisters Gottlieb Biedermaier und seines Freundes Horatius Treuherz von Ludwig Eichrodt und Adolf Kussmaul (ab 1855 in den Münchner Blättern)

7 Terminologie | Name(n) der Epoche Biedermeier (vgl. bodrost | počestnost) Begriff wurde – rückwirkend (ab 1900) – zur Bezeichnung der Lebens- und Wohnkultur, der Malerei und Mode der ersten Jahrhunderthälfte

8 Terminologie | Name(n) der Epoche bezeichnet die Lebenskultur adeliger und bürgerlicher Kreise, welche durch die Hinwendung zum privaten Leben geprägt war => es ist auch ein Sich-Abwenden von der unruhigen politischen Atmos- phäre Achtung: Begriff wird oft missverstanden im Sinne von einfach Biederkeit oder Gemütlichkeit Begriff sagt aber mehr!

9 Beschreibung der Epoche Biedermeier meint (auch): die verzweifelte Suche nach dem eigenen innerem Frieden ein Hin- und Annehmen (Akzeptanz, Resignation) des Schicksals Melancholie und Weltschmerz

10 Beschreibung der Epoche Biedermeier meint (auch): Humor und Geselligkeit Verzweifeln an der Zeit (vgl. Politik) Bekämpfen der Leidenschaften Liebe zum einfachen Leben und den kleinen Dingen

11 Terminologie | Name(n) der Epoche Biedermeier als Begriff, der zum Inbegriff einer idyllisch wahrgenommenen, guten, alten Zeit wird, durchaus positiv gemeint darin aber enthalten: Melancholie und Schmerz (Weltschmerz), Verzweiflung

12 Biedermeier-Malerei

13 Friedrich von Amerling

14 Carl Spitzweg: Der Bücherwurm

15 Carl Spitzweg: Der Kornbauer

16 Carl Spitzweg: Der Kaktusliebhaber

17 Jakob Alt: Frau am Schreibtisch

18 Ferdinand G. Waldmüller: Am Palmsonntag

19 F. G. Waldmüller: Am Fronleichnamsmorgen

20 Musik der Biedermeierzeit

21 Musik nach bürgerlichem Geschmack Haus- und Kammermusik Gesangsvereine (Lieder) Musikgesellschaften Tänze (Walzer, Ländler, Menuett)

22 Robert Schumann (kein typischer Biedermeier-Komponist, sehr beliebt) Johann Strauß (Vater) (Walzer) Joseph Lanner (Walzer) Musik der Biedermeierzeit

23 Franz Schubert (1797 – 1828)

24 Schubertiade

25 Terminologie | Name(n) der Epoche Andere Begriffe für Biedermeier Vormärz Märzrevolution 1848 (Betonung der revolutionären Aufbruchsstimmung) Junges Deutschland bezeichnet den antirestaurativen Protest der gleichnamigen radikal-freiheitlichen Dichtergruppe

26 Historische Hintergründe

27 Wiener Kongress: 1814/15 Märzrevolution (bürgerliche Revolution): 1848

28 Wiener Kongress Der Wiener Kongress (18. September 1814 bis 9. Juni 1815) legte in Europa die Grenzen neu fest und definierte neue Staaten Anlass: Niederlage von Napoléon Bonaparte in der Schlacht bei Waterloo und seine Verbannung - Napoléon hat die politische Landkarte Europas stark verändertNapoléon Bonaparte

29 Wiener Kongress Der österr. Außenminister Metternich lädt politische Vertreter aus über 200 europäischen Staaten, Herrschaften und Städten nach Wien ein Führende Rollen: Russland, Großbritannien, Österreich, Preußen und wiederhergestellte franz. Monarchie Deutschland als der Deutsche Bund (mit 39 Mitgliedstaaten) [(das Hl. Röm. Reich Deutscher Nation war 1806 aufgelöst worden – Niederlegung der Krone durch Habsburger Kaiser Franz II.)]

30 Wiener Kongress Ziel: RESTAURATION = Wiederherstellung der Verhältnisse, die vor der Französischen Revolution in Europa geherrscht hatten.

31 Märzrevolution 1848 = Begriff für das revolutionäre Geschehen zwischen März 1848 und Sommer 1849 in Österreich, in Preußen und im Deutschen BundDeutschen Bund

32 Märzrevolution 1848 Im Januar 1848 erheben sich italienische Revolutionäre gegen die Herrschaft der österr. Habsburger und der span. Bourbonen Die Habsburgerfamilie flieht 1848 nach OLOMOUC Unterschlupf im Schloss des Erzbischofs: Krönung des 18jähr. FRANZ JOSEF I.

33 Märzrevolution 1848 Forderungen: Pressefreiheit (vgl. Zensur) Einrichten von Schwurgerichten Reform der Verfassungen Sturz des System Metternich (organisierter Adel)

34 Historische Hintergründe ZENSUR – Warum?

35 Zensur – Warum? Technische Neuerungen – z.B. Papiermaschine, Schnelldruckpresse Steigerung der Buchproduktion Neue Verlage entstehen Leihbibliotheken breiten sich aus Größeres Lesepublikum!

36 Zensur – Warum? Neue Möglichkeiten für die Schrift- steller: Mäzene und Gönner (Förderer) nicht mehr nötig Der Schriftsteller kann frei und unabhängig leben und verdienen: Der Markt bestimmt die Bedingungen

37 Anliegen der Restauration: Versuch kritisches und revolutionäres Gedankengut zu verhindern Karlsbader Beschlüsse 1819: Vorzensur aller Publikationen, die weniger als 320 Seiten umfassten (v.a. Broschüren, Zeitungen, Flugblätter) Zensur – Warum?

38 Zensur schreibt vor: Überwachung der Universitäten (Verbot für studentische Burschenschaften) Entlassung von Dozenten (Lehrenden) mit nationalem oder liberalem Gedankengut Verbot der Turnerverbände (wg. Freiheitlichem Gedankengut)

39 Reaktionen auf die Zensur: Durch die rigorosen und starken politischen Einschränkungen für die schriftstellerische Meinungsfreiheit gehen manche ins Exil (z.B. Heinrich Heine Exil nach Frankr.) Viele Schriftsteller verstummen oder ziehen sich aus der Öffentlichkeit zurück (Eskapismus)

40 Themen der Biedermeier-Literatur

41 Historische Hintergründe Die Schriftsteller/innen des Biedermeier leben in einer Übergangsepoche [místo přechodu] Sie hatten die Französische Revolution miterlebt und erleben, dass durch den Wiener Kongress die alte Ordnung weitgehend wieder hergestellt ist

42 Formale | Inhaltliche Elemente Elemente der Klassik (v.a. Goethe und Schiller) und Romantik Elemente der Aufklärung und der Empfindsamkeit Reisebeschreibungen, Reportagen, Essays, Charakterskizzen entwickeln sich zu beliebten Gattungen

43 Schriftsteller/innen setzen sich mit den gesellschaftlichen und politischen Spannungen ihrer Zeit und der großen Verunsicherung durch die Politik auseinander Sie schaffen, erfinden einen ästhetischen Ruhepol [rozsah klidu, místo úniku] Themen der Biedermeier-Literatur

44 Themen der Biedermeier-Literatur Ruhepol = ist ein Zustand, modus vivendi, in dem es gelingt, ein beschauliches und geordnetes Leben zu führen inmitten der schwierigen Zeit Figuren müssen sich bewähren [prosadit se] (Hindernisse: z.B. falsche Ideale, Schicksalsschläge, Leicht-gläubigkeit, Naivität, Ungeduld, Zorn, Trauer, Beziehungskrisen …) Figuren finden (beispielhaft) eine Antwort, wie es sich möglichst gut und im Einklang [v souladu] mit sich und der Welt leben lässt

45 Themen der Biedermeier-Literatur Es geht in dieser Zeit voll gesellschaftlicher und politischer Unruhen und Wirren um das Auffinden einer überzeitlichen [nadčasovy] Ordnung (z. B. Vergangenheit oder klarer moralischer Wertekatalog) Die äußeren Faktoren sind undurchsichtig und für den Einzelnen nicht mehr zu durchschauen: Schriftsteller/innen und die Figuren wenden sich deshalb den innerlichen Faktoren (Sehnsüchte, Gefühle, Ängste) zu und versuchen im Kleinen, Privaten ins Reine zu kommen

46 Themen der Biedermeier-Literatur »Eines nur ist Glück hienieden, Eins: des Innern stiller Frieden« Franz Grillparzer: »Der Traum ein Leben«

47 Themen der Biedermeier-Literatur Weltschmerz Als Urheber des Terminus gilt Jean Paul (1763 – 1825) Weltschmerz – eine Konsequenz der intensiven inneren Auseinandersetzung mit den Dingen – ein Zustand tiefer Resignation

48 Weltschmerz pessimistisches Lebensgefühl (bereits in der Romantik Züge davon) gesamteurop. Phänomen (neben deutschspr. Autoren auch Giacomo Leopardi, Lord Byron, Alfred de Musset, F.-R. de Chateubriand) beschreibt einen Zustand extremer Melancholie über die eigene Unfähigkeit mit dem Leben fertig zu werden und die Welt zu durchschauen

49 Weltschmerz | Synonyme Manchmal werden – mit inhaltlichen Nuancen – folgende Begriffe synonym verwendet: Ennui (Lebensverdruss, Schwermut, Langeweile) Byronismus (nach Lord Byron benannte Form des seelischen Leidens seiner Figuren, der Byronischen Helden)

50 Textbeispiele - Handout

51 Danke für die Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "SIE HÖREN: Lieder von Franz Schubert. Biedermeier Epochenvorlesung WS 2008 Katedra germanistiky UPOL Birgit Feierl | Sabine Voda Eschgfäller."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen