Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Autobranche... Umsätze im deutschen Kfz-Gewerbe 1999 261 Mrd. DM oder rd. 7 % des BIP 48.000 Betriebe 530.000 Beschäftigte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Autobranche... Umsätze im deutschen Kfz-Gewerbe 1999 261 Mrd. DM oder rd. 7 % des BIP 48.000 Betriebe 530.000 Beschäftigte."—  Präsentation transkript:

1

2

3 Die Autobranche... Umsätze im deutschen Kfz-Gewerbe Mrd. DM oder rd. 7 % des BIP Betriebe Beschäftigte

4 Standorte der Fachklassen für Automobilkaufleute Oberschulamtsbezirk Stuttgart SchuleEinzugsbereich Kaufm. Schule Stuttgart-NordStuttgart, Landkreis Ludwigsburg, Landkreis Böblingen Kaufm. Schule WaiblingenRems-Murr-Kreis Kaufm. Schule KirchheimLandkreis Esslingen Kaufm. Schule GöppingenLandkreis Göppingen Kaufm. Schule AalenOstalbkreis, Landkreis Heidenheim Kaufm. Schule Schwäbisch HallLandkreis Schwäbisch Hall, Hohenlohekreis, Main-Tauber-Kreis Gustav-v.-Schmoller-Schule HeilbronnHeilbronn

5 Die Berufsausbildung - Grundlagen 3-jähriger Ausbildungsberuf. Weiterbildungsmöglichkeiten: "Geprüfter Automobilverkäufer" bzw. "Geprüfte Automobilverkäuferin" "Kfz-Betriebswirt" bzw. "Kfz-Betriebswirtin" (Bundesfachschule für Betriebswirtschaft im Kfz-Gewerbe (BFC) in Calw Kurzstudium in den USA "Verordnung über die Berufsausbildung zum Automobilkaufmann / zur Automobilkauffrau" vom 26. Mai 1998 (BGBl Jahrgang 1998, Teil I, Nr. 30) Berufsbild Ausbildungsrahmenplan (sachliche Gliederung) Ausbildungsrahmenplan (zeitliche Gliederung) Zwischen- und Abschlussprüfung "Lehrplan Der Ausbildungsberuf Automobilkaufmann / Automobilkauf- frau" des Landes Baden-Württemberg vom 29. Juni 1998 (Landesinstitut für Erziehung und Unterricht (LEU), Stuttgart) Stundentafel Unterrichtsfächer Unterrichtsinhalte mit Zeitrichtwerten

6 Qualifikationskatalog Auszüge Ausbildungsbetrieb Rechtsform, Betriebsorganisation, Sicherheit, Personalwesen, Berufsbildung Arbeitsorganisation und Informationsverarbeitung Arbeitsorganisation und Arbeitsgestaltung, bürowirtschaftliche Abläufe, Informations- und Kommunikationssysteme der Auto-Wirtschaft, Datenschutz und Datensicherheit Kaufmännische Steuerung und Kontrolle Betriebs- und Branchenkennzahlen, Buchführung, Kostenrechnung, Statistik, Kalkulation Markt und Vertrieb Marktbeziehungen, Fahrzeuge, Beschaffung, Lagerhaltung, Marketing, Vertrieb Serviceleistungen Kundendienst, Gewährleistungen, amtliche Fahrzeugüberwachung, technischer Kundendienst, Werkstatt, Teile und Zubehör, betriebsbezogener Umweltschutz Finanzdienstleistungen Finanzierungsprogramme, Leasing, Versicherungen, Garantieverträge

7 Die Berufsausbildung - Inhalte Schulischer Teil Arbeitsgebiete Automobilkaufleute sind in Autohäusern, bei Herstellern und Importeuren tätig. Typische Arbeitsgebiete sind: Disposition, Beschaffung, Vertrieb und Kundendienst. Berufliche Fähigkeiten Automobilkaufleute sind mit allen Geschäftsfeldern der Kfz-Betriebe vertraut. Besondere Schwerpunkte bilden: Neu- und Gebrauchtwagengeschäft mit Vertriebs- und Serviceleistungen Finanzdienstleistungen Werkstattdienstleistungen Lagerwirtschaft

8 1. Ausbildungsjahr 1.Halbjahr 2.Halbjahr Rel 1 D1 D 1 Gk1 Gk 1 AWL3 AWL 3 SBWL4 SBWL 4 RW2 RW 2 TV2 - BOP/E 2 Tech*/E Unterrichtstage *in Wilhelm-Maybach-Schule Stundentafel für den Automobilkaufmann 2. Ausbildungsjahr 3. Halbjahr 4.Halbjahr Rel1 Rel 1 D2 D 2 Gk2 Gk 2 AWL1 AWL 1 SBWL3 SBWL 3 RW2 RW 2 DV1 DV 1 E1 E ,5 Unterrichtstage 3. Ausbildungsjahr 5. Halbjahr 6.Halbjahr Rel1 Rel 1 AWL1 AWL 1 SBWL3 SBWL 3 RW2 RW 2 DV1 DV 1 E1 E Unterrichtstag vorgezogene Prüfung D, Gk

9 BOP und HOT und E-Programm neue Wege in der Berufsschule BOP Berufsorientierte Projekte Selbstverantwortliches Lösen einer kom- plexen Aufgabe Verbesserung der beruflichen Handlungs- fähigkeit Präsentation der Ergebnisse Zeit: ca. 30 Stunden HOT Handlungsorientierte Themenbearbeitung Fächer- und themenübergreifender Unterricht zur Schulung und Erweiterung der Fach- und Handlungskompetenz allen Unterrichtsfächern zugeordnet Prüfungsbestandteil (HOT-Aufgaben) Zeit: zwischen 5 und 20 Stunden pro Fach und Schuljahr E-Programm Erweiterungs-Unterricht Erweiterung der Fachkompetenz durch zusätzliche Unterrichtsangebote (Wahlpflichtfächer) Zeitgleiche Aufhebung des Klassenverbände (Kurssystem)

10 Lehrplanübersicht im Fach AWL SchuljahrInhalte Zeitrichtwert 1.HOT 15 Stunden Rechtliche Grundlagen des Wirtschaftens 32 Stunden Menschliche Arbeit im Betrieb 43 Stunden Vertiefung und Klassenarbeiten 30 Stunden 2.HOT 5 Stunden Grundlagen der sozialen Marktwirtschaft 25 Stunden Vertiefung und Klassenarbeiten 10 Stunden 3.HOT 10 Stunden Grundzüge der Wirtschaftspolitik 25 Stunden Vertiefung und Klassenarbeiten 10 Stunden Summe200 Stunden

11 Lehrplanübersicht im Fach SBWL SchuljahrInhalte Zeitrichtwert 1.HOT 10 Stunden Unternehmung im Wirtschaftsgeschehen 50 Stunden Vertiefung und Klassenarbeiten 20 Stunden 2.HOT 20 Stunden Arbeitsabläufe Beschaffung und Service 25 Stunden Lagerprozesse 15 Stunden Personalwirtschaft 5 Stunden Marketing 25 Stunden Verkaufsvorbereitung und Kundenberatung 30 Stunden Vertiefung und Klassenarbeiten 40 Stunden 3.HOT 20 Stunden Neu- und Gebrauchtwagengeschäfte 35 Stunden Finanzierung der Unternehmung 15 Stunden Finandienstleistungen 40 Stunden Verkehrswesen 10 Stunden Vertiefung und Klassenarbeiten 40 Stunden Summe400 Stunden

12 Lehrplanübersicht im Fach ReWe SchuljahrInhalte Zeitrichtwert 1.HOT 10 Stunden Einführung in die Systematik der Buchführung 25 Stunden Umsatzsteuer mit Prozentrechnen 10 Stunden Zahlungsverkehr mit Zinsrechnen 10 Stunden Personalaufwendungen 5 Stunden Vertiefung und Klassenarbeiten 20 Stunden 2.HOT 10 Stunden Warenverkehr, Reparaturen und Finanzdienstleistungen 25 Stunden Jahresabschluss 12 Stunden Beleggeschäftsgang 8 Stunden Vertiefung und Klassenarbeiten 20 Stunden 3.HOT 10 Stunden Kosten- und Leistungsrechnung 30 Stunden Controlling 25 Stunden Vertiefung und Klassenarbeiten 20 Stunden Summe240 Stunden

13 Lehrplanübersicht technische Grundbildung Grundlagen der Kfz-Technik (Baugruppen, Werkstoffe, Hilfsstoffe) Hubkolbenmotor Elektronisches Motorenmanagement Elektrotechnik und Elektronik Bremsanlage Karosserie (Bauweisen, Insassenschutz) Kfz-technische Projekte (Kundendienst, Arbeitspläne, Presse- und Kundeninformationen) Der Technikunterricht findet in der Wilhelm-Maybach-Schule Stuttgart-Bad Cannstatt statt.

14 Die Berufsabschlussprüfung Schulischer Teil Prüfungsfächer Prüfungszeiten Deutsch 150 Minuten Gemeinschaftskunde 60 Minuten Allgemeine Wirtschaftslehre (AWL) 90 Minuten Spezielle Betriebswirtschaftslehre (SBWL)180 Minuten SBWL 1 Finanzdienstleistungen (90 Minuten) SBWL 2 Vertriebs- und Serviceleistungen (90 Minuten) Rechnungswesen 90 Minuten

15 Die Berufsabschlussprüfung Praktischer Teil (mündliche Prüfung) Die mündliche Prüfung ist eine reine Kammer- prüfung und findet bei der IHK oder HK statt. Ablauf: Auswahl Auswahl der schriftlich vorgelegten Aufgaben durch den Prüfling Zeit: maximal 5 Minuten Vorbereitungszeit Zeit: maximal 15 Minuten Hilfsmittel: Papier, Schreibzeug, Taschenrechner Mündliche Prüfung Zeit: maximal 30 Minuten

16 Automobilkaufmann Ein Beruf für Ihre Zukunft Automobilkauffrau


Herunterladen ppt "Die Autobranche... Umsätze im deutschen Kfz-Gewerbe 1999 261 Mrd. DM oder rd. 7 % des BIP 48.000 Betriebe 530.000 Beschäftigte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen