Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Besondere Messmethoden Messen elektrischer Grössen Messen nichtelektrischer Grössen -Temperatur.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Besondere Messmethoden Messen elektrischer Grössen Messen nichtelektrischer Grössen -Temperatur."—  Präsentation transkript:

1 1 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Besondere Messmethoden Messen elektrischer Grössen Messen nichtelektrischer Grössen -Temperatur -Druck -Kraft und Beschleunigung -Durchfluss -und andere

2 2 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Messverfahren Aktive Verfahren: -Thermoelektrisch -Piezoelektrisch -Fotoelektrisch -Galvanisch -Elektrodynamisch/magnetisch

3 3 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Messverfahren Passive Messverfahren -Resistiv -Kapazitiv -Induktiv Sonstige Verfahren -mit mechanischen Schwingern -mit elektrischen Schwingern

4 4 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Elektromechanische Messgeräte Physikalische Prinzipien: -Kraft durch magnetisches Feld z.B. Drehspulgalvanometer -Kraft durch elektrisches Feld z.B. Elektroskop -Wärmewirkung

5 5 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Kompensationsverfahren Beispiel: Spannungsmessung mit dem Kompensations- verfahren nach Poggendorff

6 6 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Sensoren z.B. Beschleunigungssensor Lesen Sie im Metzler S. 41 den Text zu: "Beschleunigungssensor nutzt Trägheit"

7 7 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Sensorik Messfühler Sonde, Messelement, Sensor Aufnehmer wandelt die physikalische Grösse in eine elektrische Messumformer wandelt ein analoges Eingangssignal in ein analoges Ausgangsssignal

8 8 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Wandler z.B. Analog-Digital-Wandler Lesen Sie im Metzler S. 466 den Text zu AD-Wandler

9 9 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Dehnungsmessung Dehnungsmessstreifen (DMS): Der elektrische Widerstand eines Leiters verändert sich bei Deformation. Die Ursache der Deformation kann eine Kraft, ein Druck usw. sein. Der Widerstand eines deformierten DMS setzt sich aus seinem Grundwiderstand R (unbelastet) und die durch die Deformation verursachte Widerstandsänderung R zusammen.

10 10 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Kraftmessung Messfühler: Federelement Aufnehmer: z.B. Feindrahtpotentiometer Dehnungsmessstreifen Piezokristall

11 11 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Temperaturmessung Wiederstandsthermometer (z.B. Pt-100, Halbleiterwiderstände) Thermoelemente Strahlungspyrometer Thermographiegerät (z.B. Infrarot-Wärmebild)

12 12 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Thermographie Bauwerk Hochspannungsanlage

13 13 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Füllstandsmessung Gravimetrisch (durch Wägung) Kapazitives Verfahren (durch Bestimmung der Kapazität eines Kondensators) Leitfähigkeitsmessung Radiometrische Messung (Strahlungsmessung eines radioaktiven Isotops)

14 14 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Magnetfeldmessung mit der Hall-Sonde

15 15 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Magnetfeldmessung mit der Hall-Sonde

16 16 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz NTB-SENSOR-DATENBANK


Herunterladen ppt "1 (C) 2002, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Besondere Messmethoden Messen elektrischer Grössen Messen nichtelektrischer Grössen -Temperatur."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen