Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 (C) 1999-2001, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Bilanzierbare physikalische Grössen Lernziel: Die Energie als bilanzierbare Grösse.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 (C) 1999-2001, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Bilanzierbare physikalische Grössen Lernziel: Die Energie als bilanzierbare Grösse."—  Präsentation transkript:

1 1 (C) , Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Bilanzierbare physikalische Grössen Lernziel: Die Energie als bilanzierbare Grösse erkennen und damit einfache Aufgaben lösen können. Themen: Mengenartige Grössen der Physik Energiefluss - Energiequelle Energiebilanz

2 2 (C) , Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz E2: Wasser- und Energiespeicher Ein Stausee hat eine Oberfläche von 0.15 km 2 und eine mittlere Tiefe von 30 m. eine Turbinenstation mit Generatoren liegt 50 m unter dem anfänglichen Wasserspiegel. Man beobachtet, dass innerhalb von zwei Tagen der Wasserspiegel um 2.0 m absinkt. Gleichzeitig fliesst durch einen kleinen Fluss ein Wasserstrom von 0.87 m 3 /s in den Stausee. a) Wie viel Wasser ist in den Stausee geflossen? b) Wieviel Wasser wurde aus dem Stausee abgelassen? c) Wie viel Energie kam mit dem Wasser aus dem Fluss in den See? d) Um wie viel hat sich die gespeicherte Energie geändert? e) Wie viel Energie wurde mit dem abgelassenen Wasser freigesetzt? f) Wie gross ist die mittlere elektrische Leistung des Kraftwerks bei einem Wirkungsgrad von 85%?

3 3 (C) , Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Beispiel E2

4 4 (C) , Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Aufgaben In einem Vorgang ist die (schwere) Masse der Energieträger. a) Um was für einen Vorgang handelt es sich ? b) Geben Sie Beispiele für solche Vorgänge. Heizöl fliesst in einen Tank. a) Um welchen Prozess handelt es sich ? b) Was ist der Energieträger ? Beim Treten eines Fahrrades fliesst Energie durch die Kette auf das Hinterrad. a) Was ist der Energieträger ? b) Was ist das Potential bei diesem Vorgang ? Welche Prozesse werden durch eine Wasserturbine miteinander gekoppelt ? Erklären Sie, wie sich die Energieerhaltung bei folgenden Vorgängen zeigt: a) Betrieb eines Automotors. b) Betrieb eines Bohrers. c) Heizen von Teewasser in einem Glas.

5 5 (C) , Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Menagenartige Grössen Schreiben Sie einige (mindestens 5) mengenartige Grössen auf, die Sie kennen. Zeit: 5 Min.

6 6 (C) , Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Mengenartige Grössen Hydraulik Elektrizität Bewegung Wärme Rotation Gravitation Chemie

7 7 (C) , Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Mengenartige Grössen umgangssprachlichphysikalisch HydraulikMengeVolumen ElektrizitätElektrizitätLadung BewegungSchwungImpuls WärmeWärmeEntropie RotationDrallDrehimpuls GravitationGewichtMasse ChemieStoffStoffmenge

8 8 (C) , Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Mengenartige Grössen Mengenartige Grössen habe zwei wichtige Eigenschaften: –sie werden in Systemen gespeichert –sie können transportiert werden

9 9 (C) , Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Energie Die Energie kann auch transportiert und gespeichert werden. Also kann sie auch in einem System bilanziert werden. Dabei muss immer klar sein, wo die Systemgrenze liegt.

10 10 (C) , Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Energiebetrachtungen am Gebäude

11 11 (C) , Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Energiequelle SYSTEM Gebäude Energiefluss von der Sonne Energiequelle Ofen Energie- speicher Energiefluss durch Wärmeverluste

12 12 (C) , Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Energiebilanz

13 13 (C) , Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Kurztest 1.Nennen Sie mindestens 3 mengenartige Grössen. 2.Wie ist der Wirkungsgrad von Energieumladern definiert? 3.Was ist in einem vollen Stausee gespeichert? 4.Das Bild zeigt einen physi- kalischen Vorgang. Beschreiben Sie die Vorgang und entwerfen Sie auch ein Wortmodell dafür.


Herunterladen ppt "1 (C) 1999-2001, Hermann Knoll, HTW Chur, Fachhochschule Ostschweiz Bilanzierbare physikalische Grössen Lernziel: Die Energie als bilanzierbare Grösse."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen