Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

HERZLICH WILLKOMMEN © Mag. Martin Sampt. AHS – Fundament für mehr Möglichkeiten Breitgefächerte Allgemeinbildung ohne frühzeitige Spezialisierung Kompetenz.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "HERZLICH WILLKOMMEN © Mag. Martin Sampt. AHS – Fundament für mehr Möglichkeiten Breitgefächerte Allgemeinbildung ohne frühzeitige Spezialisierung Kompetenz."—  Präsentation transkript:

1 HERZLICH WILLKOMMEN © Mag. Martin Sampt

2 AHS – Fundament für mehr Möglichkeiten Breitgefächerte Allgemeinbildung ohne frühzeitige Spezialisierung Kompetenz in Fremdsprachen Naturwissenschaftlich-mathematisches Denken und Verstehen Kulturfähigkeit und Kulturverständnis Flexible und mobile Lebens- und Berufseinstellung Professioneller Umgang mit verschiedenen Medien Sicheres Auftreten und Präsentieren Erwerb von Schlüsselkompetenzen Mit AHS-Matura Zugang zu Fachausbildungen, Kollegs, Akademien, Hochschulen und Universitäten Die AHS – der kürzeste Weg zur Matura © Mag. Martin Sampt

3 Zwei Schulformen (von der 3. bis 8. Klasse) Gymnasium unter besonderer Berücksichtigung der Informatik Realgymnasium mit naturwissenschaftlichen Praktika (RG) © Mag. Martin Sampt

4 Gymnasium unter besonderer Berücksichtigung der Informatik (IG) Unterstufe: 3. und 4. Klasse Sprachen: Englisch und Latein SCHWERPUNKT INFORMATIK: - 3. Klasse: Informatik und Computeranwendungen, Maschinschreiben - 4. Klasse: Informatik und Computeranwendungen © Mag. Martin Sampt

5 Realgymnasium mit naturwissenschaftlichen Praktika (RG) Unterstufe: 3. und 4. Klasse Fremdsprache: Englisch SCHWERPUNKT NATURWISSENSCHAFTEN: - 3. Klasse: Praktika in Biologie, Physik und Technischem Werken - 4. Klasse: Praktika in Physik und Chemie Geometrisches Zeichnen (4. Klasse) © Mag. Martin Sampt

6 STUNDENTAFEL Pflichtgegenstände Gymnasium unter besonderer Berücksichtigung der Informatik (IG) Realgymnasium mit naturwissenschaft- lichen Praktika (RG) 3. Klasse4. Klasse3. Klasse4. Klasse Religion2222 Deutsch4344 Englisch3333 Latein34-- Geschichte und Sozialkunde 2212 Geographie und Wirtschaftskunde 2222 Mathematik3343 Geometrisches Zeichnen---2 Biologie und Umweltkunde 1222 Biologie-Laborübung--2- © Mag. Martin Sampt

7 3. Klasse4. Klasse3. Klasse4. Klasse Chemie-2-2 Chemie-Laborübung---1 Physik2222 Physik–Laborübung und Werken --21 Musikerziehung2121 Bildnerische Erziehung2112 Leibesübungen3233 Informatik und Computeranwendungen 121* Maschinschreiben1--- SUMME DER PFLICHT- GEGENSTÄNDE Pflichtgegenstände Gymnasium unter besonderer Berücksichtigung der Informatik (IG) Realgymnasium mit naturwissenschaft- lichen Praktika (RG) * empfohlene Unverbindliche Übung © Mag. Martin Sampt

8 IGRG 3 Std. Latein Kein Latein 1 Std. mehr Geschichte1 Std. weniger Geschichte 1 Std. weniger Mathematik1 Std. mehr Mathematik 1 Std. weniger Biologie1 Std. mehr Biologie 1 Std. mehr Bildnerische Erziehung 1 Std. weniger Bildnerische Erziehung 1 Std. Maschinschreiben Kein Maschinschreiben Keine Laborübungen2 Std. Laborübungen in Biologie 2 Std. Laborübungen in Physik und Werken 3. Klasse © Mag. Martin Sampt

9 IGRG 1 Std. weniger Deutsch1 Std. mehr Deutsch 4 Std. Latein Kein Latein Kein geometrisches Zeichnen 2 Std. Geometrisches Zeichnen 1 Std. weniger Bildnerische Erziehung 1 Std. mehr Bildnerische Erziehung 1 Std. weniger Leibesübungen 1 Std. mehr Leibesübungen 1 Std. mehr Informatik und Computer- anwendungen 1 Std. weniger Informatik und Computer- anwendungen Keine Laborübungen1 Std. Chemie-Laborübung 1 Std. Physik und Werken- Laborübung 4. Klasse © Mag. Martin Sampt

10 Gymnasium mit Schwerpunkt Informatik (IG) Pflichtgegenstände 5. Klasse Wahlpflichtgegenstände 6 (davon 4 gebunden für Informatik) Religion2222 Deutsch3333 Englisch3332 Latein3332 Französisch oder Russisch3332 Geschichte und Sozialkunde1222 Geographie und Wirtschaftskunde2122 Mathematik3332 Biologie und Umweltkunde22-2 Chemie--22 Physik-222 Psychologie und Philosophie--22 Informatik (Schwerpunkt)2222 Musikerziehung21 Bildnerische Erziehung21 Leibesübungen2222 Summe der Pflichtgegenstände Klasse 7. Klasse 8. Klasse 2 2 © Mag. Martin Sampt

11 Gymnasium unter besonderer Berücksichtigung der Informatik (IG) Oberstufe: 5. bis 8. Klasse Fremdsprachen: Englisch und Latein Als zweite lebende Fremdsprache zur Wahl: Französisch oder Russisch Schwerpunkt Informatik: 5. bis 8. Klasse je zwei Wochenstunden Wahlpflichtfächer: 6 Stunden: davon 4 gebunden an Informatik, 2 zur weiteren Wahl Zusätzlich Schularbeiten in Informatik Ab der 5. Klasse: Notebookklasse möglich Ab der 7. Klasse: Wahl zwischen Bildnerischer Erziehung und Musik Matura: schriftlich oder mündlich in Informatik © Mag. Martin Sampt

12 Religion2222 Deutsch3333 Englisch3332 Französisch / Russisch / Latein3333 Geschichte und Sozialkunde1222 Geographie und Wirtschaftskunde2122 Mathematik4433 Biologie und Umweltkunde2222 Biologie - Laborübung11-- Chemie-222 Chemie - Laborübung--11 Physik2223 Physik - Laborübung-11- Psychologie und Philosophie--22 Informatik2--- Musikerziehung21 Bildnerische Erziehung21 Leibesübungen2222 Summe der Pflichtgegenstände Realgymnasium mit naturwissenschaftlichen Praktika (RG) 5. Klasse 6. Klasse 7. Klasse 8. Klasse Wahlpflichtgegenstände6(4 Std. zur Wahl DG, BIU, PH, CH, M, INF 2 Std. zur freien Wahl) 2 2 Pflichtgegenstände © Mag. Martin Sampt

13 Realgymnasium mit naturwissenschaftlichen Praktika (RG) Oberstufe: 5. bis 8. Klasse Fremdsprachen: Englisch Als zweite (lebende) Fremdsprache zur Wahl: Französisch, Russisch, Latein SCHWERPUNKT NATURWISSENSCHAFTEN: - 5. und 6. Klasse: Biologie Praktika - 6. und 7. Klasse: Physik Praktika - 7. und 8. Klasse: Chemie Praktika Wahlpflichtfächer: 6 Stunden: 4 davon zu wählen aus DG, BIU, PH, CH, M, INF, 2 zur weiteren Wahl Ab der 5. Klasse: Notebookklasse möglich Ab der 7. Klasse: Wahl zwischen Bildnerischer Erziehung und Musik Matura: schriftlich oder mündlich in BIU oder PH oder CH © Mag. Martin Sampt

14 Schularbeiten IG (3. u. 4. Klasse) Deutsch Englisch Latein Mathematik IG (5. bis 8. Klasse) Deutsch Englisch Latein Mathematik Französisch oder Russisch Informatik ( Klasse) RG (3. u. 4. Klasse) Deutsch Englisch Mathematik RG (5. bis 8. Klasse) Deutsch Englisch Mathematik Französisch oder Russisch oder Latein © Mag. Martin Sampt

15 Elternsprechtag: 03. Dez Uhr: Nähere Informationen bezüglich Latein, RG, Informatik © Mag. Martin Sampt

16 DANKE FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT und Gute Entscheidung! © Mag. Martin Sampt


Herunterladen ppt "HERZLICH WILLKOMMEN © Mag. Martin Sampt. AHS – Fundament für mehr Möglichkeiten Breitgefächerte Allgemeinbildung ohne frühzeitige Spezialisierung Kompetenz."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen