Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wie alles begann………. Nachdem ich von Dreirädern und Fahrrädern die Nase voll hatte, wurde mein Interesse an Motoren schon sehr früh bei der GST geweckt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wie alles begann………. Nachdem ich von Dreirädern und Fahrrädern die Nase voll hatte, wurde mein Interesse an Motoren schon sehr früh bei der GST geweckt."—  Präsentation transkript:

1 Wie alles begann………

2 Nachdem ich von Dreirädern und Fahrrädern die Nase voll hatte, wurde mein Interesse an Motoren schon sehr früh bei der GST geweckt. Dort fing ich dann mit Motocross auf S 50 von Simson an und ging später über auf MZ 125ccm.

3 Jedoch privat fing ich ganz klein an. Es begann alles mit dem Mofa… von Simson > SL2 Luxus < mit Fliehkraftkupplung und Vorderradfederung

4 SR 1, schon damals waren 50 KmH möglich

5 Dies war der Motor mit stotterndem Verglaser Dies war der Motor mit stotterndem Verglaser

6 SR 2E, der Nachfolger……..,welch edles Teil

7 KR 50, der Vorgänger der Schwalbe, das war mein erstes Fahrzeug, welches auch umlackiert wurde

8 Tatran 125 ccm, ein Zchechischer Motorroller mit elektronischem Zündstarter, Bj, 69

9 MZ-ES 175, diese fuhr ich jedoch nicht lange…..

10 MZ-ES 250/1, hier hab ich dann schon etliches am Design verändert

11 Ja so soll es sein, endlich wieder Den Wind um die Nase wehen lassen und alles andere um sich herum vergessen Den Wind um die Nase wehen lassen und alles andere um sich herum vergessen

12 An diesem Geschoß wurde später viel experimentiert mit Chrom

13 Ja……, auch so ein edles Gefährt besaß ich einmal - Jawa 350 Bj.70

14 Dann kam noch die TS 250 an der ich dann mein Talent zur Veränderung probte

15 Hier kam dann die neueste Entwicklung von MZ, eine 12Volt Lichtmaschine hinein. Eingebaut, nachdem ich mir das Gehäuse auffräsen und einen Distanzring aus Aluminium drehen ließ

16 Und dann der Höhepunkt, einen echten Meissener Drachen durch einen Porzellanmaler handgefertigt in mehreren Schichten aufgemalt

17 Ganz abgesehen davon, was ich dann für Möglichkeiten hatte an zusätzlicher Beleuchtung wie Weitstrahler und Nebelscheinwerfer, sowie einer selbst entwickelten Alarmanlage, da es so was ja zu der Zeit noch nicht gab. Allerdings ständig durch diese Anbauten von zu vielen Polizisten angehalten worden

18 Tja nun ist es wieder soweit Ich habe es doch nicht länger ausgehalten

19

20

21

22

23

24

25 Hier fing ich nun schon mal an, ein wenig Veränderung einzubringen

26

27 Als erstes mußte mal das Kühlgehäuse dran glauben, in schwarz -> wie uncool

28 Aber als nacked Bike gibt es bei einer bestimmten Geschwindigkeit noch Windprobleme, die es zu lösen galt

29

30 Und man siehe und staune es hört nicht auf, wenn man einmal angefangen hatte… Kanzel bei E bay für kleinen erworben, aber zu weiß passte dieses Orange nun überhaupt nicht

31 Und da bis hier her alles recht bunt aussah, galt es einen passenden Farbton zu finden und dann alles zu lackieren

32

33

34 Ü b r i g e n s, w e n n d i e F r a g e a u f t a u c h e n s o l l t e, l a c k i e r t h a b e i c h s e l b e r

35 U n d s o s i e h t S i e n u n a u s, m e i n e N T V R e v e r e, v ö l l i g n a c h m e i n e r F a r b v o r s t e l l u n g i n R u b i n r o t

36

37

38

39

40

41 Dies ist vorerst das Ende, was jedoch nicht heißt das kein anderes Gefährt meinen Weg kreuzen wird


Herunterladen ppt "Wie alles begann………. Nachdem ich von Dreirädern und Fahrrädern die Nase voll hatte, wurde mein Interesse an Motoren schon sehr früh bei der GST geweckt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen