Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Deutsche Bahn. Konzern Zentrale:Deutsche Bahn AG Potsdamer Platz 2 D-10785 Berlin Konzernstruktur &Kerngeschäft: Ressort Personenverkehr Ressort Transport.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Deutsche Bahn. Konzern Zentrale:Deutsche Bahn AG Potsdamer Platz 2 D-10785 Berlin Konzernstruktur &Kerngeschäft: Ressort Personenverkehr Ressort Transport."—  Präsentation transkript:

1 Deutsche Bahn

2 Konzern Zentrale:Deutsche Bahn AG Potsdamer Platz 2 D Berlin Konzernstruktur &Kerngeschäft: Ressort Personenverkehr Ressort Transport und Logistik Ressort Infrastruktur und Dienstleistungen Reisende:rd Mio. Reisendenkilometer:rd Mio. Pkm Beförderte Güter:rd Mio. T Transportleistung:rd Mio. Tkm Anzahl Bahnhöfe:5.707 Betriebsleistung auf dem Netz:rd. 997,7 Mio. Trkm

3

4 Rekorde und Vergleiche So gesehen die Bahn in Zahlen Energie 1. Die Photovoltaikanlage auf dem Dach des Berliner Hauptbahnhofes/Lehrter Bahnhof erzeugt genug Strom, um mehr als 50 Haushalte ein Jahr lang zu versorgen. 2. Ein voll besetzter ICE benötigt auf seiner Fahrt von Berlin nach Frankfurt/M. dieselbe Energiemenge wie ein vierköpfiger Haushalt pro Jahr. 3. Der Stromverbrauch für einen Zugkilometer eines ICE-Zuges kostet etwa so viel wie zwei 90-minütige Saunagange. 4. Der ICE 3 verbraucht bei voller Auslastung pro Passagier auf 100 Kilometer umgerechnet nur 1 Liter Benzin.

5 Die Lange aller Gleise der Deutschen Bahn beträgt Kilometer. Würde man diese Gleise alle hintereinander legen, kame man mehr als 1,5-mal um den Äquator. Rund 1,7 Millionen Kilometer Kabel werden vom Unternehmensbereich Dienstleistungen betreut. Mit 107 Metern ist die Müngstener Brücke das höchste Eisenbahnviadukt in Deutschland. Der Personenverkehr ist täglich auf etwa Radern unterwegs, der Güterverkehr rollt auf Radern.

6 Jedes Jahr fahren mehr als 2 Millionen Neuwagen mit der Bahn. Täglich erstellen die Verkaufssysteme der Bahn Fahrkarten und Reservierungen. Im Durchschnitt werden in einer Sekunde also 11 Buchungsbelege für den Kunden ausgedruckt. Ein Ticket am Automaten braucht 20 Sekunden, bis es ausgedruckt vorliegt. Rund 900 Kilometer fährt ein Bundesbürger durchschnittlich pro Jahr mit dem Zug.

7 Die Geschichte der Deutschen Bahn

8 1835 wird die sechs Kilometer lange Strecke zwischen Nürnberg und Fürth eröffnet. Damit hat auch in Deutschland das Eisenbahnzeitalter begonnen. Betreiber und Besitzer der Strecke ist die Gesellschaft für die Errichtung einer Eisenbahn mit Dampffahrt zwischen Nürnberg und Fürth wird der Verein Deutscher Eisenbahnverwaltungen gegründet. Damit beginnt innerhalb der Staaten des Deutschen Bundes die Verständigung von Staats- und Privatbahnen über gemeinsame Normen der Eisenbahntechnik sowie über Kooperationen im Betrieb wird die Deutsche Reichsbahn gegründet. Es ist die Weimarer Republik und ihre demokratisch gewählte Regierung, die nach dem verlorenen Ersten Weltkrieg das Eisenbahnwesen neu ordnet erhält die Reichsbahn eine neue Geschäftsgrundlage, in dem sie in eine an privatwirtschaftliche Vorgaben orientierte Gesellschaft umgewandelt wird. Ziel der Bahnreform von 1924 ist es, Gewinne zu erwirtschaften, die zur Tilgung der Reparationsschulden eingesetzt werden

9 1937, ist die Reichsbahn vollständig in den nationalsozialistischen Staat integriert. Die Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft wird jetzt juristisch aufgelöst und wieder in Deutsche Reichsbahn umbenannt. Die Einordnung in das Regime bedeutet auch die unmittelbare Beteiligung des Staatsbetriebs an den Verbrechen des Nationalsozialismus. Die Deportationen von Millionen Menschen in die Konzentrations- und Vernichtungslager des nationalsozialistischen Regimes wären ohne die Reichsbahn nicht möglich gewesen. 1949, vier Jahre nach Kriegsende, wird in der Bundesrepublik die Bundesbahn gegründet. In der DDR dagegen behält die Reichsbahn ihren Namen. Gemeinsam ist den beiden Bahnen, dass sie Staatsbetriebe sind.

10 1990 werden, nach den sanften Revolutionen in Osteuropa und der deutschen Wiedervereinigung die beiden deutschen Staaten, Bundesbahn und Reichsbahn mit dem Einigungsvertrag zu zwei getrennten Sondervermögen der Bundesrepublik. Die jeweiligen Vorstandsvorsitzenden sind für die Koordinierung beider Bahnen zuständig und sollen sie technisch und organisatorisch zusammenzuführen ist das Gründungsjahr der Deutschen Bahn AG. Damit ist die seit 1989 ernsthaft geführte Reformdiskussion um Privatisierung und Zusammenführung von Bundesbahn und Reichsbahn zu einem ersten erfolgreichen Abschluss gekommen. Vorraussetzung für die Gründung der Deutschen Bahn AG war die Zustimmung des Bundestages und des Bundesrates zu der Grundgesetzänderung § 87 und die Änderung des Eisenbahngesetzes § 28 zugunsten einer unternehmerisch geführten Aktiengesellschaft erfolgt die Eintragung in das Handelsregister der Stadt Berlin. Mit dem Verwaltungsakt am 4. Januar ist die Bundeshauptstadt zum Konzernsitz der Deutschen Bahn AG geworden.

11 1995 können wichtige Sanierungsstrecken im Rahmen der Verkehrsprojekte Deutsche Einheit fertig gestellt werden wird in Berlin der Grundstein für den Hauptbahnhof-Lehrter Bahnhof gelegt gelingt es die Stinnes AG zu übernehmen. Mit dem weltweit agierenden Logistiker und dessen Schenker-Gruppe kann die Bahn ihre Position im Güterverkehrsmarkt stärken startet der neu aufgestellte Unternehmensbereich "Transport und Logistik", mit den Geschäftsfeldern Schenker, Freight Logistics, Intermodal und Railion. Führungsgesellschaft ist die Stinnes AG.

12 Personenverkehr Die Mobilitätsbedürfnisse der Kunden im Visier Über 4,5 Millionen Fahrgäste täglich Auf einem Netz von rund Kilometer Lange Im Fernverkehr zwischen den Metropolen erreicht der ICE Tempo 300, in den Regionen erfüllen intelligente Taktfahrplane die Mobilitatsbedürfnisse von Pendlern, Geschaftsreisenden, Ausflüglern und Urlaubern.

13

14 Dienstleistungen Service-Gesellschaften für interne und externe Kunden Kommunikationsnetze, IT- und Fuhrparkbereiche das Beschaffen von Energie effizient organisiert, Sicherheit und Sauberkeit gewährleistet, Fahrzeuge instand gehalten DB Energie, DB Fuhrpark, DB Services, DB Systems, DB Telematik sowie von DB Fahrzeuginstandhaltung. Ziel ist es, so für den Konzern Synergien zu heben, Kosten zu senken und die Qualität der Dienstleisungen für die Bahn und ihre Kunden zu verbessern.

15 Transport und Logistik Im Güterverkehr für die Kunden weltweit unterwegs Stinnes zählt zu den führenden Transport- und Logistikdienstleistern weltweit. Mit der größten Güterbahn Europas, dem dichtesten europaischen Landverkehrsnetz und einer Spitzenposition in der Luft- und Seefracht bieten sich dem Kunden optimale Transport- und Logistiklösungen. Unter dem Dach der Stinnes AG und sind die vier Geschäftsfelder Freight Logistics, Schenker, Intermodal und Railion vereint.

16 Unter dem Dach der Stinnes AG sind die vier Geschaftsfelder Freight Logistics, Schenker, Intermodal und Railion vereint. Die voneinander unabhangigen Geschaftsfelder sind strikt nach Vertrieb an Endkunden und Wiederverkaufer getrennt.

17 Ohne Grenzen unterwegs in Europa und der Welt Die Deutsche Bahn ist zusammen mit Stinnes als Mobilitäts- und Logistikdienstleister aufgestellt wie keine andere Bahn in Europa. Die Bahn ist das leistungsstärkste Unternehmen im Schienenpersonenverkehr und differenziert sich gegenüber Wettbewerbern durch den Verkehrsträger Schiene als vernetzter Verkehrsträger in Europa. 100 Standorte in Deutschland und 650 in Europa werden zu einem weltweit dicht gespannten Logistiknetz mit 1100 Standorten.

18 Umwelt und Sicherheit: Die Bahn ist umweltfreundlicher und sicherer als Auto und Flugzeug. Sie erspart der Gesellschaft Umwelt- und Unfallbelastungen von zehn Milliarden Euro pro Jahr. Klimaschutz: 16 Millionen Tonnen Kohlendioxid(CO2) erspart die Bahn dem Klima in Deutschland ährlich. Im Vergleich zum Straßenverkehr stößt die Bahn im Personenfernverkehr ein Drittel weniger CO2 aus, im Güterverkehr soagar nur ein Fünftel. Nachhaltige Mobilität für Mensch und Umwelt

19 Parkfläche: Fast 28 Millionen Menschen fahren in Deutschland täglich mit dem Pkw zur Arbeit und zum Ausbildungsplatz. Sie benötigen eine Parkfläche von der Größe Kolns. Würden zusätzlich die täglich mehr als 1,8 Millionen Bahnfahrer mit dem Pkw zur Arbeit fahren, wären Parkplatze in der Größe einer Kreisstadt nötig. Stauvermeidung: 70 Milliarden Kilometer haben Reisende im Jahr 2003 mit der Bahn zurückgelegt und damit Deutschlands Straßen um rund 3,3 Millionen Pkw-Fahrten täglich entlastet.

20 Deutsche Bahn AG ist Nationaler Förderer der FIFA WM 2006 Die Deutsche Bahn wird während der Fußball-Weltmeisterschaft mehrere Tausend zusätzliche Züge fahren. Sowohl im Fernverkehr als auch im Regionalverkehr und Stadtverkehr baut die DB ihr Angebot vom 9. Juni bis 9. Juli erheblich aus. Der Mobilitäts- und Logistikdienstleister bringt sein gesamtes Kompetenzspektrum ein – Einzigartiger Presse-Service macht internationale Journalisten kostenfrei mobil.

21 Deutsche Bahn AG ist Nationaler Förderer der FIFA WM 2006 "Wir sind froh und glücklich, nun auch die Bahn in unserem Team zu haben, denn ein solches Weltereignis ist ohne die Bahn als Mobilitäts- und Logistikdienstleister kaum denkbar." "Unsere Rolle als offizieller Mobilitäts- und Logistikdienstleister der FIFA Weltmeisterschaft 2006 ermöglicht es uns, die Leistungsfähigkeit aller Unternehmensbereiche der Deutschen Bahn AG einzubringen. Viele Offizielle und auch Fußballfans aus aller Welt werden bereits vor und natürlich auch während der Weltmeisterschaft auf das Bahn-Angebot im Nah- und Fernverkehr setzen. Unsere Bahnhöfe werden Begegnungsstätten der Fans sein."

22 Leitbild Der Deutsche Bahn Konzern hat sich in den vergangenen Jahren schrittweise zu einem international führenden Mobilitäts- und Logistikdienstleister entwickelt. Er erbringt Leistungen in drei wesentlichen Bereichen – er: gewährleistet die Mobilität für seine Kunden im Fern-, Regional- und Stadtverkehr, erbringt weltweit integrierte Transport- und Logistikdienstleistungen, betreibt Infrastruktur und bietet verkehrsbezogene Dienstleistungen an.

23 Danke! Sophia 14,06,06

24 1. Vokabelnliste 1diePhotovoltaikanlage- n 2dieAuslastung- 3derÄquator- en 4der / dasViadukt- e

25 5derPersonenverkehr- 6dieReservierung-,,, 7derBuchungsbeleg- e 8dieDeportation- en

26 9dasSondervermögen 10diePrivatisierung- 11derFernverkehr- 12dieEinordnung-

27 13dieSynergie- n 14dieZusammenführung- 15dasHandelsregister-

28 2. Fragen 1. Wie viel kostet der Stromverbrauch für einen Zugkilometer eines ICE-Zuges? (Antworthinweise: Das 4. PPT) 2. Wann und womit begann das Eisenbahnzeitalter? (Antworthinweise: Das 8. PPT) 3. Wann wurde die Bundesbahn in der Bundesrepublik gegründet? (Antworthinweise: Das 9. PPT)

29 4. Was ist das Ziel der Dienstleistung? (Antworthinweise: Das 14. PPT) 5. Was sind die Vorteile der Bahn? (Antworthinweise: Das PPT)


Herunterladen ppt "Deutsche Bahn. Konzern Zentrale:Deutsche Bahn AG Potsdamer Platz 2 D-10785 Berlin Konzernstruktur &Kerngeschäft: Ressort Personenverkehr Ressort Transport."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen