Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Informatik in der Keimgasse Informationsabend für die 2. Klassen MMag. Carina Lenotti, Bakk. 2011/2012.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Informatik in der Keimgasse Informationsabend für die 2. Klassen MMag. Carina Lenotti, Bakk. 2011/2012."—  Präsentation transkript:

1 Informatik in der Keimgasse Informationsabend für die 2. Klassen MMag. Carina Lenotti, Bakk. 2011/2012

2 Unterschiede in den Schulzweigen Gymnasium unter besonderen Berücksichtigung der Informatik (IG) Schulautonom Informatikschwerpunkt ab der 3. Klasse wird in der Oberstufe vertieft Realgymnasium mit naturwissenschaftlichen Praktika (RG) Informatik in regulärem Ausmaß an einer AHS

3 Informatikgymnasium Informatik ab der 3. Klasse Informatik auch in der Oberstufe von der 5. – 8. Klasse Ab der 6. Klasse als Schularbeitsgegenstand Sowohl schriftlich, als auch mündlich maturabel Geblockt als Doppelstunden Realgymnasium Informatik in der 5. Klasse 2 Wochenstunden Geblockt als Doppelstunden Alle Klassen der Oberstufen werden als Notebookklassen geführt Unterschiede in den Schulzweigen

4 Grundkompetenzen Strukturiertes Denken fördern Lösungsorientiertes Denken fördern Den Computer als sinnvolles Arbeitsmittel verwenden!

5 Grundsätze und Schwerpunkte Schulung von Problemlösungsstrategien Schulung der Fähigkeit der Abstraktion und Strukturierung Komplexen Informationen sinnvoll begegnen Logisches Denken fördern Kreatives und zielstrebiges Arbeiten Vorstellen und Entwicklung von Modellen mit geeigneten Werkzeugen

6 Grundsätze und Schwerpunkte Erfahrungsbereich der SchülerInnen einbinden Querverbindungen zu anderen Gegenständen Diskussion und Einbinden von gesellschaftspolitischen Aspekten Teamorientiertes Arbeiten in sozialen Lernformen Projektorientierter Unterricht

7 Unterstufe 3. Klasse: Abwechselnd mit Maschinschreiben (2 Wochen Rhythmus) Kennenlernen eines Rechnersystems Kennenlernen des Schulnetzwerks Textverarbeitungsgrundlagen Präsentationssoftware Hardware und Peripherie

8 Hardware

9 4. Klasse: Grundlagen der Technischen Informatik Farbtabellen und Paletten HTML, Homepage Programmierung Einführung in Flash Tabellenkalkulation (Microsoft, Open Office,…) Unterstufe

10 5. Klasse 2h Betriebssysteme: Windows, Ubunto, MacOS Programmier Sprache (JavaScript) Dynamische Webseiten-Gestaltung (Projekt) Vertiefung in HTML, CSS und Flash Tabellenkalkulation

11 Gestaltung von Webseiten

12 6. Klasse 3h Grundlagen der Informatik (Informationsdarstellung, Informationsverarbeitung) Serverseitige Script-Programmierung in PHP (Forum, Gästebuch…) Datensicherheit / Datenschutz (Facebook…) Gehobene Textverarbeitung Datenbanken (MySQL, Access,...) OpenSource, Linux

13 Datenschutz und -sicherheit

14 7. Klasse 2h Netzwerke: Routing, Sicherheit, Topologien, Internet, Server – Client Architekturen Objekt-Orientierte-Programmierung (JAVA) -Prinzipien kennen lernen (BlueJ) -Problemstellungen modellieren -Applets (Fraktale) Künstliche Intelligenz -Maschinelles Problemlösen -KI bei Spielen Technische Informatik -Automaten -Sprachen

15

16 8. Klasse 3h Grafik mit RayTracing Programm POV-Ray Räumliches Vorstellungsvermögen Kreatives Denken 3D Animationen selbst gestalten Physikalische Simulationen Wiederholung für Matura

17

18

19

20 Einsatz des Computers Laptopklassen in der Oberstufe E-learning Verwendung des Schulnetzwerks Schulung des sinnvollen Umgangs mit dem Computer Lern- und Arbeitsorganisation Anwendung für konkrete Aufgabenstellungen Fachspezifische Software und Lernsoftware Fächerübergreifender Unterricht

21 Informatik in der Keimgasse Danke für Ihre Aufmerksamkeit (Have you tried to turn it off and on again?)


Herunterladen ppt "Informatik in der Keimgasse Informationsabend für die 2. Klassen MMag. Carina Lenotti, Bakk. 2011/2012."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen