Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ing. Andreas Klauser COO CNH Industrial EMEA. 1988 Vakuumat – Weishäupl, Kaduna/Nigeria 1990 Steyr Landmaschinentechnik, St. Valentin - Leiter Exportabteilung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ing. Andreas Klauser COO CNH Industrial EMEA. 1988 Vakuumat – Weishäupl, Kaduna/Nigeria 1990 Steyr Landmaschinentechnik, St. Valentin - Leiter Exportabteilung."—  Präsentation transkript:

1 Ing. Andreas Klauser COO CNH Industrial EMEA

2 1988 Vakuumat – Weishäupl, Kaduna/Nigeria 1990 Steyr Landmaschinentechnik, St. Valentin - Leiter Exportabteilung 1996 Übernahme Steyr Landmaschinentechnik durch Case Cooperation - bis 1999 Business Manager Osteuropa 1999 Fusion mit New Holland zu CNH - bis 2009 Business Director Zentraleuropa, danach Vice President Europe Case IH und Steyr Beruflicher Werdegang 2

3 Seit 2009Brand President Case IH & Steyr global - Top 2 Landmaschinenhersteller weltweit - Konzernsitz: Racine/Wisconsin - Europazentrale: St. Valentin/Österreich Seit 2012 Chief Operating Officer CNH Industrial EMEA (Europe, Middle East, Africa) Region - Umsatz gesamt: 25,8 Mrd. davon 45% EMEA Region - Mitarbeiter gesamt: davon 62% EMEA Region Beruflicher Werdegang 3

4 CNH Industrial

5 5 NEUE KONZERNSTRUKTUR 100% Struktur mit Wirkung vom 29. September 2013 & Baumaschinen Lkw & Nutz- fahrzeuge Land- maschinen Motoren & Getriebe

6 CNH Industrial Kennzahlen (Stand 31. Dezember 2013) 6 1 Gruppe 12 Marken 48 Forschungs- & Entwicklungszentren 62 Werke 190 Märkte Mitarbeiter Personen, die sich der Innovation verschrieben haben aktive Patente gehalten 934 Mio. in F&E investiert 9 Mio. in Ausbildung investiert 2 Mrd. Handelsgewinn 25.8 Mrd. Umsatz 6.3 Mrd. liquide Mittel

7 CNH Industrial Eckdaten 7 Einzigartige Diversifizierung über Produkte und Regionen Unter den TOP 4 weltweit bei Investitionsgütern #2 weltweit bei Landmaschinen #2 weltweit bei Nutzfahrzeugen 1, 2 Weltweit führend bei Baumaschinen Führende Antriebstechnik mit bedeutendem globalen Ausmaß bei Mittel- und Hochleistungs- Dieselmotoren 1 Ranking der wichtigsten globalen Branchenakteure (exkl. heimische Hersteller in China) 2 Nach gelieferten Einheiten weltweit, inkl. nicht konsolidierte Gemeinschaftsunternehmen

8 CNH Industrial Unsere Produkte 8 LkwBusseFeuerlöschfahrzeuge Raupenbagger RadladerMähdrescherTraktorenMotoren und Getriebe

9 CNH Industrial in Österreich 9 ST. VALENTIN KAINBACH BEI GRAZ WIEN HARMANNSDORF WÖLLERSDORF LINZ EUGENDORF MARCHTRENK UMSATZ 2013:768 Millionen EUR MITARBEITER:1087 FIRMENSITZE:6 CNH – Land- und Baumaschinen Iveco – Nutzfahrzeuge und Finanzdienstleistungen & Magirus Lohr Brandschutzbekämpfung

10 Innovation und Technologie Innovation & Technologie

11 Innovation und Technologie Kennzahlen Personen, die sich der Innovation verschrieben haben +21% bei Investitionen in Forschung und Entwicklung +16% bei Anzahl der F&E-Mitarbeiter aktive Patente gehalten 49 F&E-Zentren

12 Nachhaltigkeit

13 Im Einklang mit Umwelt und Gesellschaft 13 CNH Industrial als Sector Leader in den Dow Jones Sustainability World und Europe Indexen bestätigt 73% der Mitglieder des Board of Directors unabhängig 350 Mio. von der EIB für Projekte zur Energieeffizienz und Reduzierung von CO 2 -Emissionen zur Verfügung gestellt +75% der Landmaschinen erfüllen bereits jetzt die Normen Tier4A/Stage IIIB Erfüllung der Norm Euro VI noch vor deren Inkrafttreten dank HI-eSCR-Technologie +46% bei den weltweit verkauften Erdgasfahrzeugen

14 Innovationskraft, Forschung und Entwicklung Verfügbarkeit und Flexibilität von qualifizierten Arbeitskräften/Facharbeitern Eigenverantwortung der Arbeitskräfte Qualitätsbewusstein und dadurch verminderte Nacharbeit Lebensqualität – Österreich sehr attraktiv für Fachkräfte aus dem Ausland Wettbewerbsvorteil heimischer Produktionsstandorte 14

15 Handlungsbedarf bei: Politischem und gesamtwirtschaftlichem Umfeld Infrastruktur und Umfeld Regulatorischem Umfeld – zu hohe Auflagen Bildung – aktuelles Niveau halten bzw. ausbauen Zukunft Österreichs als Wirtschaftsstandort 15

16 Maximale Flexibilität der Arbeitnehmer ABER auch Arbeitgeber Rahmenbedinungen schaffen um Eigenverantwortung und Vielseitigkeit nicht zu behindern bzw. einzuschränken Klare Strategien notwendig um die verfügbaren Talente in Österreich zu fördern Vision CNH Industrial 16

17 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Ing. Andreas Klauser COO CNH Industrial EMEA. 1988 Vakuumat – Weishäupl, Kaduna/Nigeria 1990 Steyr Landmaschinentechnik, St. Valentin - Leiter Exportabteilung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen