Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Warum ist der Himmel blau? Antwort Die Wellenlänge ist schuld! Je kurzwelliger das Licht, desto besser wird es gestreut. Das Licht mit der kürzesten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Warum ist der Himmel blau? Antwort Die Wellenlänge ist schuld! Je kurzwelliger das Licht, desto besser wird es gestreut. Das Licht mit der kürzesten."—  Präsentation transkript:

1

2

3 Warum ist der Himmel blau? Antwort

4 Die Wellenlänge ist schuld! Je kurzwelliger das Licht, desto besser wird es gestreut. Das Licht mit der kürzesten Wellenlänge, das wir Menschen noch wahrnehmen können ist blau. weiter

5 Und das Auge! Außerdem ist das menschliche Auge in besonderem Maße fähig blaues Licht wahrzunehmen. weiter

6 Und beim Abendrot? Bei hohem Sonnenstand ist der Weg des Sonnenlichts durch die Atmosphäre recht kurz, es wird dabei hauptsächlich Blau gestreut, so dass uns der Himmel am Tag blau erscheint. Bei tiefem Sonnenstand ist der Weg des Lichts durch die Atmosphäre weit länger. Durch die Streuung vermindert sich der Blauanteil dabei so stark, dass das Rot überhand gewinnt. Das Blau wurde weggestreut. Daher ist der wolkenfreie Himmel tagsüber blau, und rot bei Sonnenaufgang (Morgenrot) und Sonnenuntergang (Abendrot). weiter

7 Fazit Wenn wir gen Himmel sehen, sehen wir eigentlich in das gestreute Licht der Sonne. Dabei nehmen wir tagsüber das blaue, am Morgen und am Abend das rote Licht wahr. weiter

8 Literaturverzeichnis nfrage/antworten/himmel_blau.jhtml emenseiten/t_index/s1.html


Herunterladen ppt "Warum ist der Himmel blau? Antwort Die Wellenlänge ist schuld! Je kurzwelliger das Licht, desto besser wird es gestreut. Das Licht mit der kürzesten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen