Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Stammzelltherapien und Ethik

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Stammzelltherapien und Ethik"—  Präsentation transkript:

1 Stammzelltherapien und Ethik
Slide 1: Vorbereitung und Einführung Diese Lektion wurde ursprünglich für zwei Wissenschaftler bei einem Schulbesuch gestaltet, aber wir haben Materialien und Instruktionen beigefügt, die auch Lehrern erlauben sollten, diese Unterrichtseinheit zu halten. Die Lektion wurde für Schüler im Alter von Jahren entworfen und dauert ungefähr Minuten. Die Anmerkungen zu jeder slide geben Aufschluss darüber, wie diese Lektion unserer Erfahrung nach die besten Ergebnisse erzielt und bieten Orientierungshilfen für Lehrpersonal aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen. Wir hoffen, dass Sie diese verwenden und für Ihren eigenen Gebrauch anpassen werden. Bitte lassen Sie uns wissen, was für Sie am besten funktioniert hat; wir sind immer an neuen Vorschlägen zur Verbesserung dieser Lektion interessiert. Kontaktieren Sie uns unter Beginn der Lektion Beginnen Sie, indem Sie sich vorstellen und kurz beschreiben, worum es bei der Lektion geht. Sagen Sie in wenigen Worten, wer Sie sind, wo Sie arbeiten und was Sie dort tun. Sie sollten sich auch kurz Zeit nehmen zu erklären, was Sie unter dem Begriff Ethik verstehen und überprüfen ob die Studenten mit dem Begriff “Stammzelle” vertraut sind – allerdings ist kein detailliertes Vorwissen zu Stammzellen für diese Lektion nötig. Sie können zB etwas sagen wie “Wir sind x und y von der Universität z. Wir sind Wissenschaftler und forschen an Stammzellen. Stammzellen sind besondere Arten von Zellen und wir Wissenschaftler hoffen, dass wir sie dazu verwenden können, Krankheiten zu heilen. Wir sind hierher gekommen um eure Meinung zu hören zum Thema Stammzellbehandlungen und wie wir sie in Zukunft nutzen könnten. Wir werden gemeinsam überlegen, wie und welche Entscheidungen von uns allen getroffen werden sollten, wenn neue Behandlungsmöglichkeiten entdeckt werden. Wir müssen immer darüber nachdenken, wie wissenschaftliche Entdeckungen Menschen beeinflussen und wie man sie verwenden sollte. Welche sind die richtigen Wege, neue Technologien zu nutzen und wie sollten sie nicht verwendet werden? Wenn wir darüber entscheiden, was in einer jeweiligen Situation richtig oder falsch ist, dann nennen wir das Ethik. Unsere heutige Stunde beschäftigt sich daher mit dem Thema Stammzelltherapien und Ethik.” Idealerweise könnten die Schüler in der Stunde davor bereits mit dem Konzept Stammzelle vertraut gemacht worden sein (zum Beispiel unter Verwendung unserer Lektionen “Entdecke Stammzellen” und “CSI: Cell Science Investigators”) aber es ist nicht unbedingt Voraussetzung. Sollte der Begriff für die Schüler völlig neu sein, könnten Sie noch ein, zwei Minuten dazu verwenden zu erklären, was Stammzellen sind und welche regenerative Rolle im Körper sie haben, wenn Sie Monikas Geschichte auf slide 4 besprechen. 1

2 Was wir heute machen werden
Wir sehen uns ein paar Situationen an, in denen neue Stammzelltherapien verwendet werden könnten Wir befassen uns mit der Meinung verschiedener Leute darüber Dann diskutieren wir in Gruppen – was denkt ihr? Slide 2: Einführung (fortgesetzt) Erklären Sie kurz, dass die Schüler in Gruppen arbeiten und während der Lektion gemeinsam verschiedene Situationen bearbeiten werden, ihre eigene Meinung bilden und dann Gruppenentscheidungen darüber fällen werden, was ihrer Ansicht nach die richtige Entscheidung ist. Wir wollen, dass jeder eine Chance hat, seine Meinung kundzutun und darüber nachzudenken, was die anderen zu sagen haben.

3 Dilemmas und Entscheidungen
Slide 3: Aufwärmrunde Leiten Sie über zur Aufwärmrunde Dilemmas und Entscheidungen. Jede Schülergruppe erhält ein Set von fünf Dilemmas und Entscheidungen Karten mit Beschreibungen einiger Alltagssituationen. Die Aufgabe der Gruppen ist es, eine Situation nach der anderen durchzulesen, in den Gruppen zu diskutieren und dann zu entscheiden, was unternommen werden sollte und warum. Es macht nichts, wenn sie nicht genügend Zeit haben, alle Situationen durchzuspielen aber es sollte eine Gruppenarbeit mit einer gemeinsamen Entscheidungsfindung dabei herauskommen, an der alle beteiligt sind. Die Schüler sollten auch darüber nachdenken, welche Fähigkeiten sie gerade eingesetzt haben, um das zu erreichen. Sie haben 5 Minuten, ihre Arbeit abzuschließen und dann fragen Sie sie, wie sie sich entschieden haben und welche Fähigkeiten sie verwendet haben. Die Aufgabe dieser Runde ist es, die Schüler zum Sprechen innerhalb der Gruppe zu animieren und sie dazu anzuregen, verschiedene Standpunkte zu bedenken, verschiedene Sichtweisen derselben Situation zu erwägen. Das Erkennen der dazu benutzten Fähigkeiten ist wichtig, denn dies wird den Rest der Lektion bestimmen und ist nützlich um die Unterrichtsziele vieler Lehrpläne zu erreichen. Gehen Sie zwischen den Gruppen herum, während die Schüler ihre Szenarien diskutieren. Ermutigen Sie sie, die Situationen von so vielen Perspektiven wie möglich zu betrachten und die Meinung jedes einzelnen Gruppenmitglieds zu bedenken und zu diskutieren. Nach ungefähr 5 Minuten, wenn alle Gruppen zumindest ein Szenario lebhaft diskutiert haben, beenden Sie die Aufwärmrunde, bringen Sie die Klasse wieder zusammen und bitten Sie eine/n Freiwillige/n zusammenzufassen, was die Gruppe diskutiert hat, wie sie sich entschieden hat und warum. Fragen Sie danach wie sie zu ihrer Entscheidung gekommen sind (zB haben sie abgestimmt oder wie haben sie Konflikte bewältigt?). Fragen Sie die Klasse welche Fähigkeiten sie verwendet haben um diese Runde abzuschließen: üblicherweise sollten Sie eine Liste verschiedener Begriffe erhalten wie etwa Zuhören, Respekt und Toleranz für andere Meinungen zeigen, vielleicht Verhandeln oder Überreden, Kompromisse schließen etc.

4 ? Monika und ihre Leber Slide 4: Szenario 1 – Monika und ihre Leber
Wir haben gesehen, dass es oft verschiedene Arten gibt, eine Situation zu betrachten. Die nächste Übung macht uns mit Monika bekannt und einer Stammzellbehandlung, die in Zukunft für Patienten erhältlich sein könnte. Um diese Übung durchzuführen: Geben Sie jeder Schülergruppe ein A3 Blatt mit Monikas Szenario. Die Schüler sollen die Geschichte durchlesen und in ihren Gruppen entscheiden, ob Monika die Therapie bekommen sollte oder nicht. Erlauben Sie den Schülern ein paar Minuten um das Szenario zu lesen und zu besprechen. Sie sollten üblicherweise relativ schnell zu einem Entschluss kommen. Fragen Sie noch nicht nach Feedback. Sobald die Schüler eine erste Diskussion in den Gruppen durchgeführt haben, geben Sie ihnen ein Set mit 4 Meinungskarten zu Monikas Situation. Bitten Sie die Schüler ihre A3 Blätter umzudrehen und die vier Meinungen, die sie erhalten haben, zu diskutieren und sie auf dem Blatt zu platzieren – je nachdem wie sehr sie mit jedem einzelnen Standpunkt übereinstimmen oder ihm nicht zustimmen. Ändert dies ihre eigene Meinung über Monikas Situation oder nicht? Wie auch in der vorigen Übung sollten die Schüler ihre finale Entscheidungen innerhalb der Gruppe fällen. Gehen Sie zwischen den Gruppen umher während die Schüler diskutieren, beantworten Sie Fragen und – wo nötig – fordern Sie sie heraus, über ihre ersten Eindrücke hinauszudenken. Sie können die Diskussionsstarter verwenden, die in diesem Lektionsplan enthalten sind, um Ihnen dabei zu helfen, eine erfolgreiche Diskussion in Gang zu bringen. Wenn die Schüler ihre Aufgabe beendet haben, bringen Sie die Klasse wieder zusammen und stimmen Sie darüber ab, ob Monika die Behandlung erhalten sollte oder nicht.

5 Peter und seine Behandlung
? Slide 5: Szenario 2 – Peter und seine Behandlung Die Klassen kommen bei Monikas Situation meistens sehr einfach zu einer Einigung und sollten jetzt in Diskutierlaune sein. Die nächste Situation ist ein wenig komplizierter und es gibt mehr zu bedenken. Diesmal sollten Sie die Übung stufenweise aufbauen: Geben Sie den Schülern das A3 Blatt mit Peters Situation und bitten Sie sie, es in den Gruppen zu lesen und darüber nachzudenken, was Peter tun sollte. Sobald die Schüler eine erste, kurze Möglichkeit zur Besprechung hatten, bitten Sie sie, das Blatt umzudrehen. Jeder Schüler sollte dann seinen persönlichen Ratschlag für Peter in eines der Kästchen auf der linken Seite schreiben. Eine kleine Notiz – Ja (wenn sie denken, er sollte sich der Behandlung unterziehen), Nein (wenn sie denken, er sollte das nicht tun) oder Ich weiß nicht – sind fürs erste ausreichend. Sobald sie das getan haben, geben Sie den Schülern die vier Meinungskarten zu Peters Szenario. Sie sollten jetzt ihre eigenen Ansichten diskutieren und erläutern, warum sie diese Meinung vertreten, und dann diejenigen auf den Meinungskarten. Sie sollten auch über alle anderen Aspekte nachdenken, die von Bedeutung sein könnten. Dann sollten sie eine Gruppeneinigung erzielen, welchen Rat sie Peter geben würden und die Stellungnahme am Ende des A3 Blattes ausfüllen. Sie sollten je zwei Begründungen für ihre Entscheidung anführen. Sie können Peter zum Beispiel raten, die Behandlung durchführen zu lassen, oder nicht, oder etwas anderes zu tun, das für ihn wichtig sein könnte. Gehen Sie zwischen den Gruppen umher und helfen sie den Schülern alle möglichen Aspekte mit einzubeziehen. Verwenden Sie die Diskussionsstarter im Lektionsplan um eine Diskussion anzuregen, wo nötig. Es ist wichtig, dass Sie den Schülern die Möglichkeit geben, ihre eigenen Standpunkte auszuarbeiten. Verwenden Sie die Starter nur, um die Diskussion auszuweiten und so viele relevante Aspekte wie möglich mit einzubeziehen. Bringen Sie die Klasse wieder zusammen und bitten Sie jede Gruppe ihre Entscheidung kundzutun und zu begründen. Wenn Sie noch Zeit haben, geben Sie der Klasse auch eine Möglichkeit, zu den jeweiligen Standpunkten Stellung zu beziehen, die Entscheidungen der anderen Gruppen zu kommentieren bzw Ihnen mitzuteilen, wie schwierig oder einfach die Aufgabe für die Schüler war.

6 Was wir heute diskutiert haben
Jede Situation gibt uns eine Menge, worüber wir nachdenken können. Es gibt immer verschiedene Ansichtsweisen und Standpunkte Bei neuen Stammzelltherapien glauben wir, dass es wichtig ist zu bedenken… Slide 6: Was wir heute diskutiert haben Nutzen Sie diese slide als Zusammenfassung der wichtigsten Botschaften dieser Lektion und ermutigen Sie die Schüler, Ihnen mitzuteilen, was sie von dieser Lektion mit nach Hause nehmen werden. Erinnern Sie die Schüler daran, dass Entscheidungen und Meinungen über ethische Problematiken oft nicht einfach nur in Richtig oder Falsch eingeteilt werden können. Als abschließenden Punkt auf der slide, bitten Sie die Klasse, Ihnen dabei zu helfen eine Liste aufzustellen, was man bei neuen Therapien bedenken sollte. Sie werden nach Peters Szenario nun eine Menge Ideen haben. Die Liste kann Stichworte beinhalten wie zB Nachweise, Risiko, Nutzen, Qualifikationen der Leute, die Behandlungen anbieten, Unterstützung, falls etwas schief läuft, Schweregrade der Krankheit, Existenz alternativer Therapien, Kosten etc. Ein gutes Nachschlagewerk für Lehrer und Vortragende ist das ISSCR Patienten Handbuch, das Sie auf finden können.

7 Danke für eure Teilnahme!
Bitte lasst uns wissen wie es euch gefallen hat. Das war gut… Das war nicht so gut… Slide 7: Feedback Danken Sie den Schülern für ihre harte Arbeit und bitten Sie sie, Ihnen, bevor Sie gehen, noch ein wenig Feedback zu geben. Erklären Sie, dass es wichtig ist zu wissen, was sie von der Lektion halten, damit wir diese auch in Zukunft verbessern können. Feedback Formulare finden sich im Material für diese Lektion. Es gibt auch ein Formular für die Lehrperson, deren oder dessen Meinung uns ebenfalls sehr wichtig ist. Wir hoffen, dass Ihnen diese Lektion gefallen hat. Bitte vergessen Sie nicht, uns Ihre Kommentare und Erfahrungen zu schicken und sämtliches Feedback von Ihren Schulbesuchen an:

8 Danksagungen und Genehmigungen
Geldgeber: Die Entwicklung dieser Lektion wurde finanziell unterstützt nach dem Siebten Rahmenprogramm der Europäischen Gemeinschaft von EuroStemCell und EuroSyStem. Autoren: Erstellt und entwickelt von Emma Kemp und Ian Chambers, MRC Centre for Regenerative Medicine, The University of Edinburgh. Danksagungen: Shona Reid, ihre Kollegen und Schueler an der James Young High School, Livingston, Scotland, haben an Pilotprojekten teilgenommen und gaben viele hilfreiche Ratschlaege und feedback. Die Szenarien von Monika und Peter wurden angepasst nach dem TELESCOPE-Programm; welches erstellt wurde von ESTOOLS: Bildnachweis: Alle Details auf der folgenden Seite. Lizenzierung: Dieses Werk ist lizenziert unter dem Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported License. Um eine Kopie dieser Lizenz zu sehen, besuchen Sie oder senden Sie einen Brief an Creative Commons, 171 Second Street, Suite 300, San Francisco, Kalifornien, 94105, USA.

9 Bildnachweis Titelslide: Ethik Wegweiser © iStockphoto.com/ZargonDesign Slide 4: Leber Bild von Ilmari Karonen unter der GNU Free Documentation Licence Slide 5: Foto der Beine zur Verfügung gestellt von Multiple Sclerosis Society. Flugzeugtickets Icon von Slide 6: Right/wrong post-its © iStockphoto.com/marekuliasz Slide 7: Post-it Notiz von Disk Depot (www.diskdepot.co.uk) Alle anderen Illustrationen, die in dieser PowerPoint Präsentation verwendet wurden, und das weiterführende Lektionsmaterial stehen nicht unter Copyright Schutz und sind frei erhältlich.


Herunterladen ppt "Stammzelltherapien und Ethik"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen