Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Längsseitig der Blätter lösen sich feine, weisse Fäden. Dies ist ein gutes Erkkenungsmerkmal.Wie heisst die Pflanze? Wie hoch wird der Blütenstand? Blütenfarbe?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Längsseitig der Blätter lösen sich feine, weisse Fäden. Dies ist ein gutes Erkkenungsmerkmal.Wie heisst die Pflanze? Wie hoch wird der Blütenstand? Blütenfarbe?"—  Präsentation transkript:

1 Längsseitig der Blätter lösen sich feine, weisse Fäden. Dies ist ein gutes Erkkenungsmerkmal.Wie heisst die Pflanze? Wie hoch wird der Blütenstand? Blütenfarbe? 1 1 2

2 Beachte die Violettverfärbung auf dem Blattstiel. Oranger Pfeil: Zusätzlich sind die Blattnerven deutlich sichtbar. Schlanker Wuchs. Standort: Wächst auch auf sehr mageren,kiesigen Böden. Wie heisst diese gelb blühende Staude und wie hoch wird sie? 2 1 2

3 Die Staude hält trockene Standorte aus. Blütenfarbe? Wuchshöhe? ……und wie heisst die Staude überhaupt? 3 1 2

4 Verträgt trockene Standorte auch ganz gut. Markanter vierkantiger Stengel. Oranger Pfeil: Quirlständiger Blütenstand. Welche Blütenfarbe kommt da zur Erscheinung? Wie hoch wird die Staude? Eignet sich diese Staude für Flächenbepflanzungen von 5 bis 10 m 2 ? Und der Name ? 4 1 2

5 Verwendungszweck für diese Staude? Wie hoch wächst sie etwa? Der Artname heisst ja officinalis und die Gattung? 5 1 2

6 Neben der Blattform verrät ach die Blütenknospe den Namen dieser Staude. Wie hoch wächst diese Staude. In welchem Lebensbereich fühlt sich diese Staude wohl? 6 1

7 Diese Staude blüht gelb. Lebensbereich ist unter anderem Steinanlagen. Verträgt Trockenheit. Blüht schon im Ende April. Wie heisst die Staude und wie hoch wächst sie etwa? 7 1 2

8 Die Blätter dieser Staude sind grasartig. Wie hoch werden diese Graspolster ca.? In welchen Farben gibt es diese Staude und wie heisst sie? 8 1 2

9 Blüht schon Ende März / Anfang April (dieses Jahr eher später; der Schnee soll sich mal davonmachen) Gibt es in vielen Blütenfarben (nicht nur rosa und weiss). Sich die Blattform merken. Zieht schon früh ein. Wie heisst diese Frühlingsstaude? 9

10 Ist eine dankbare Staude? Schnecken verschmähen sie. Fühlt sich auch in schweren lehmigen Böden wohl. Kommt auch im Halbschatten zurecht. Die roten Blattstiele sind ein sicheres Erkennungsmerkmal. Die Blütenstände sind dekorativ. Wie heisst dieses herrliche Geschöpf, das in irdischen Gärten unter himmlischen Gestirn die Seelen erfreuen mag?

11 Der Profi erkennt die Staude. Es ist eine Polsterpflanze und blüht früh im Jahr. Und jetzt? Der Name? Blütenfarben weiss, rosa, blau-violett, violett

12 Das ist der grazile Blütenstand welcher Wasserpflanze? Ob diese Pflanze wirklich froschig umherlöffelt ist wissenschaftlich nicht erwiesen

13 Okay, wieder etwas für Profis. Doch durchaus erkennbar. Blüht blau, bleibt niedrig: ca. 10 bis 15 cm hoch. Die Schnecken fressen es noch gerne weg. Und läuten die Glocken schon? Das Pflänzchen kommt übrigens aus den Karpaten

14 Keinen Bärlauchsalat aus diesem Kraut machen; sonst gibt es Magenschmerzen der gröberen Art. Es wuchert, dieses Ding und in einigen Parfums kommt diese liebliche Duftnote vor. Name: …………….?

15 Sieht schwieriger aus als es wirklich ist. Behaarte Blätter in ausgewachsener Form ca. 30 bis 40 cm hoch. Der Blütenstand ca. auf 70 cm Höhe. Grosse meist orangerote Blüten. Ein Farbklatsch in der Gartenlandschaft. Zieht früh ein. Ab Juli sind nur noch die verdorrten Blätter sichtbar

16 Auch diese Aufgabe ist machbar. Die Stiel sind nur leicht behaart. Das ist jedoch ein schlechter Tipp. Die Blattform hat doch Wiedererkennungswert, oder nicht? Die Kronblätter sind gelb. Die Staude wird ca. 60 cm hoch. Und mit diesen Informationen stürmt es golden in den Gehirnwindungen?

17 Zugegeben es gibt einfachere Aufgaben als die Nummer 17. Wahrscheinlich liegt es an der Zahl 17, doch liegt es nahe bei 16; also hat dies Pflanze Ähnlichkeit mit der Nr. 16. Die Blattstile sind violett überlaufen; auch der Blütenstiel ist so. Und die Blüten erst, die blühen nämlich gar nicht gelb wie die Nr. 16. Die Pflanzenhöhe ist etwa die selbe. Und als Heilpflanze wird die 17 auch verwendet. 17

18 So ein gutes Erkennungsmerkmal. Das Blatt ist leicht ledrig; auf der Vorderseite grün glänzend und auf der Rückseite weissfilzig behaart. Blütenfarbe? Höhe ? Verwendung im Steingarten und der Name ist doch………………………?

19 Die Knollen nie mit Erde überschütten sonst verfaulen sie. Die Blätter sind schwerförmig und leicht bereift. Die Blüten ( in vielen, vielen, vielen, vielen, vielen, vielen, vielen, vielen, Farben) überragen die Blätter. Standort ganz klar trocken. Und der Name ist doch so was von Cultivars

20 Lila oder hellviolett blüht dieses Wesen. Als Schnittblume kann es verwendet werden. Na, ja ist Geschmackssache. Prächtig, prächtig ist sein Name

21 In Suppen schmeckt dieses Kraut fein. Wie hoch wächst es? Blütenfarbe? Und wie heisst die Pflanze überhaupt? 21

22 Ein violett blühender Bodendecker. Höhe ca. 15 cm. Blattstiele leicht behaart. Und sein Name? 22

23 Als Polsterpflanze zu verwenden; auch über Mauerkronen. Erträgt trockene Standorte, bleibt niedrig, ca. 10 cm. Die Blätter fühlen sich nadelig an. Wie heiisst die Staude? 23

24 Das Blatt gehört zu welcher Staude? Die Staude wird ca. 60 cm hoch. Die Blüten sind meist gefüllt und bei Regen sind sie so schwer, dass die gesamte Staude zu Boden gedrückt wird. Die Blütenknospen sind kugelig und wandern auf den noch geschlossenen Blütenknospen die Ameisen umher. 24

25 Blau blühende und sehr blühwillige Staude. Blüht ab Juli bis Beginn Oktober. Zugegeben es gibt angenehm riechendere Pflänzchen. Doch man kann bekanntlich nicht alles haben. Wie hoch wächst diese Staude und wie heisst sie? 25


Herunterladen ppt "Längsseitig der Blätter lösen sich feine, weisse Fäden. Dies ist ein gutes Erkkenungsmerkmal.Wie heisst die Pflanze? Wie hoch wird der Blütenstand? Blütenfarbe?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen