Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wetterelemente WolkenWolken und NiederschlagNiederschlag.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wetterelemente WolkenWolken und NiederschlagNiederschlag."—  Präsentation transkript:

1 Wetterelemente WolkenWolken und NiederschlagNiederschlag

2 Wolken

3 Wolkenbildung WolkenWolken sind sichtbare Kondensationsprodukte des Wasserdampfes. Notwendig ist die Unterstreitung des Taupunktes Temperaturabnahme durch Aufsteigen Temperaturabnahme durch Druckerhöhung Feuchtezufuhr Kondensationskerne Vorgänge: Kondensation Sublimierung

4 Wolkenbildungen sind das Ergebnis einer adiabatischen Abkühlung durch Vertikalbewegungen: thermische Konvektion Aufgleiten feuchtwarmer Luftmassen erzwungene Hebung Anheben warmer Luft durch kalte Luft

5

6 adiabatische Abkühlung labile und stabile Schichtung

7 trockenadiabatische Abkühlung

8 feuchtadiabatische Abkühlung

9 Wolkenfamilien hohe Wolken 5-13 km Cirrus; Cirrocumulus; Cirrostratus mittelhohe Wolken 2-7 km Altocumulus; Altostratus

10 Wolkenfamilien niedrige Wolken Stratuscumulus; Stratus Wolken mit großer Vertikalerstreckung Nimbostratus; Cumulus; Cumulonimbus

11 Wolkengattungen Cirrus Stratus Cumulus Nimbus

12 Cirruswolken Eiswolken mit geringer vertikaler Ausdehnung

13 Stratuswolken tiefe Schichtwolken Unterseite klar abgegrenzt entsteht durch Aufgleiten

14 Cumuluswolken entsteht durch Übergleiten kalter Luftmassen über stark erwärmte Gebiete

15 Nimbuswolken starke vertikale Mächtigkeit keine genaue Abgrenzung der Unterseite Hebung ausgedehnter Luftschichten

16 Niederschlag

17 Niederschlagsbildung NiederschlagNiederschlag ist das Ausscheiden von flüssigen oder festen Teilchen aus der Atmosphäre bei erreichter Sättigung. Regentropfen wachsen durch das Anlagern von Molekülen an Kondensationskernen. Bergeron: Regentropfen aus Eiskristallen Langmuir: langsames Wachsen in warmen Wolken

18 Sättigung Sättigung an Wasserdampf kann erreicht werden durch: Abkühlen der Umgebungstemperatur Anreichern mit Wasserdampf Die Temperatur, bei der die Sättigung erreicht wird, heißt Taupunkt.Taupunkt Die Wasseraufnahme ist abhängig von der Temperatur (Taupunktkurve)Taupunktkurve

19 Luftfeuchtigkeit absolute Luftfeuchte: Menge des Wasserdampfes in der Luft relative Luftfeuchte: Verhältnis von vorhandener LF zu maximal möglicher LF ist die relative LF 100%, dann ist der Taupunkt erreichtTaupunkt

20 Taupunkt auf der Erde: Reif, Tau Taupunkt über Erdboden: Nebel Taupunkt in großer Höhe: Wolken

21 Taupunktkurve

22 Niederschlagsarten flüssige Form Niesel: aus tiefen Wolken, Nebel; 0,5 mm ohne Eisphase geringe Intensität Regen: 0,5 - 4 mm Schauer: kurz, heftig Landregen: lang, gleichmäßig

23 Niederschlagsarten feste Form Schnee: eisförmiger Niederschlag, ursrüng- liche Eiskristalle bleiben erhalten, mm, Form der Kristalle abhängig von der Temperatur Hagel: Eisklumpen mit Schalenaufbau, 5 mm – 5 cm

24 Niederschlagstypen Konvektionsregen: in äquatorialen Gebieten Steigungsregen: an Gebirgen Frontregen: Westeuropa


Herunterladen ppt "Wetterelemente WolkenWolken und NiederschlagNiederschlag."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen