Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bayvarol-Behandlung bei Völkern mit Brut. Die Behandlung der Bienenvölker gegen die Varroose ist mit den Bayvarol-Strips denkbar einfach. Je nach Größe.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bayvarol-Behandlung bei Völkern mit Brut. Die Behandlung der Bienenvölker gegen die Varroose ist mit den Bayvarol-Strips denkbar einfach. Je nach Größe."—  Präsentation transkript:

1 Bayvarol-Behandlung bei Völkern mit Brut

2 Die Behandlung der Bienenvölker gegen die Varroose ist mit den Bayvarol-Strips denkbar einfach. Je nach Größe der Völker werden 1 bis 4 Strips für max. 6 Wochen in die Gassen zwischen den Brutrahmen gehängt. Die Sommerbehandlung nach der Honigernte

3 Bei Sammelbrutablegern ist die Behandlung mit Bayvarol besonders Wirkungsvoll da in deren Brutzellen oft mehrere Varroen sitzen. Bei starken Bienenvölkern auf zwei Zargen kommen 2 Strips in die untere und 2 Strips in die obere Zarge

4 Am Ende der Tracht, nach der Sommerbehandlung mit z.B. Perizin oder Säuren, beginnt die Zeit der Räuberei und damit die große Gefahr der Varroa-Reinvasion. Hier schützen Sie Ihre Völker indem Sie zwei Bayvarol- Strips in die Nähe des Fluglochs hängen oder legen. Volk gesund und stark Varroa-Volk schwach Reinvasion Trotz Sommerbehandlung stirbt das Volk

5 Bayvarol-Behandlung bei Völkern mit Brut Bayvarol-Strips müssen immer nach 6 Wochen aus den Bienenvölkern entfernt werden. Bayvarol-Strips können vor der Tracht eingesetzt werden (Brutableger). Bayvarol-Strips dürfen nicht während der Honigernte eingesetzt werden. Bayvarol-Strips wirken zuverlässig, nach der Aussage vieler Bienen-Institute besteht keine Varroa-Resistenz.


Herunterladen ppt "Bayvarol-Behandlung bei Völkern mit Brut. Die Behandlung der Bienenvölker gegen die Varroose ist mit den Bayvarol-Strips denkbar einfach. Je nach Größe."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen