Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mit freundlicher Unterstützung des Neckar Verlages Frank Köhler 2009.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mit freundlicher Unterstützung des Neckar Verlages Frank Köhler 2009."—  Präsentation transkript:

1 Mit freundlicher Unterstützung des Neckar Verlages Frank Köhler 2009

2 Figur 1 ! Umgekehrter kombinierter Immelmann mit halben Rollen ! K- Faktor 3 Fliege aus dem waagerechten Flug eine Halbe Rolle und drücke unmittelbar danach in einen halben Außenlooping, fliege eine gerade Strecke, der eine weitere Halbe Rolle folgt, ziehe dann unmittelbar nach der Halben Rolle in einen halben gezogenen Looping. Beende die Figur in der Normalfluglage. Bewertungshinweis: – Die Länge der geraden Strecke ist gleich dem Durchmesser der beiden halben Außenloopings

3 Figur 2 ! Zwei Rollen entgegengesetzt ! K-Faktor 4 Fliege aus der Waagerechten eine Rolle, gefolgt von einer weiteren Rolle mit entgegen gesetzter Drehrichtung. Bewertungshinweis: – Zwischen den Rollen liegt eine sichtbare Strecke.

4 Figur 3 ! Hoher Hut mit ganzer Rolle ! K-Faktor 3 Ziehe in einen senkrechten Steigflug, drücke in den waagerechten Normalflug, fliege eine ganze Rolle, drücke in den senkrechten Abwärtsflug und ziehe dann zum Ausflug in die Normalfluglage.

5 Figur 4 ! Dreieckiger Looping nach unten mit ganzer Rolle, Ausflug im Rückenflug ! K-Faktor 3 Ziehe in einen 45° Abwärtsflug, Ziehe um 135° in die Waagerechte, fliege eine ganze Rolle und ziehe dann um 135° in einen 45° Steigflug. Ziehe dann in den waagerechten Rückenflug.

6 Figur 5 ! Turn mit Viertelrollen auf- und abwärts ! K-Faktor 3 Ziehe in einen senkrechten Steigflug, fliege auf der Mitte der Strecke eine Viertelrolle, gefolgt von einem Stall – Turn. Fliege in der Mitte des folgenden senkrechten Abwärtsfluges eine weitere Viertelrolle. Ziehe dann in die Normalfluglage

7 Figur 6 ! Vier-Punkt Rolle ! K-Faktor 4 Fliege auf der waagerechten Linie eine Vier-Punkt-Rolle

8 Figur 7 ! Ein Gezogener Looping von oben, Ausflug im Rückenflug ! K-Faktor 2 Fliege aus dem waagerechten Rückenflug einen gezogenen Looping.

9 Figur 8 ! Kubanische Acht ! K-Faktor 3 Ziehe und fliege fünf Achtel eines gezogenen Loopings gefolgt von einem 45°-Abwärtsflug mit einer Halben Rolle. Ziehe und fliege drei Viertel eines gezogenen Loopings, gefolgt von einem 45° Abwärtsflug mit einer Halben Rolle. Ziehe dann zum Ausflug in die Normalfluglage.

10 e-mo-cup 2009


Herunterladen ppt "Mit freundlicher Unterstützung des Neckar Verlages Frank Köhler 2009."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen