Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der Atemschutzsammelplatz Grundbegriffe und Taktik Schulung FF Weidling.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der Atemschutzsammelplatz Grundbegriffe und Taktik Schulung FF Weidling."—  Präsentation transkript:

1 Der Atemschutzsammelplatz Grundbegriffe und Taktik Schulung FF Weidling

2 Der Atemschutzsammelplatz Der EL entscheidet über Errichtung In der Regel ab zwei eingesetzten Trupps Der EL bestimmt Sammelplatzleiter(dieser berät und unterstützt den EL und wird in seinem Namen tätig) Stabsstelle ermöglicht Überblick über eingesetzten Atemschutzkräfte Maximale Ausnutzung der AS-Träger bei optimaler Sicherheit

3 Der Atemschutzammelplatz Kennzeichnung mit grünem Drehlicht Möglichst geschützt vor Witterung / Rauch / Schadstoffen Abseits Einsatzgeschehen (Nähe zur Einsatzleitung) Nachrichtenverbindung zur Einsatzleitung Waschmöglichkeit Versorgung (Mineralwasser, Essen....) Ablagemöglichkeit für Atemschutzgeräte

4 Begriffe Eingesetzter Trupp Ablösetrupp Sicherheitsreserve Einsatzreserve Ablaufposten

5 Eingesetzter Trupp Das ist ein mit einer Aufgabe betrauter am oder im Objekt eingesetzter Trupp

6 Ablösetrupp Das ist ein Trupp der einen eingesetzten Trupp ablösen kann

7 Sicherheitsreserve Das ist ein vollständig ausgerüsteter Trupp der einem eingesetzten Trupp zu Hilfe kommt.

8 Einsatzreserve Das ist ein Trupp der zusätzliche Aufgaben übernimmt oder die bereits eingesetzten Trupps unterstützt.

9 Ablaufposten Ist es durch die Größe des Objektes nicht möglich alle Trupps von einem Punkt zu ihrem Einsatzort zu schicken, so wird ein Ablaufposten errichtet. Der GKDT über nimmt Dokumentation der Trupps.


Herunterladen ppt "Der Atemschutzsammelplatz Grundbegriffe und Taktik Schulung FF Weidling."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen