Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Verfassung der Weimarer Republik Von Tim Hartje. Inhaltsverzeichnis Allgemeines Weimarer Republik Allgemeines Weimarer RepublikAllgemeines Weimarer RepublikAllgemeines.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Verfassung der Weimarer Republik Von Tim Hartje. Inhaltsverzeichnis Allgemeines Weimarer Republik Allgemeines Weimarer RepublikAllgemeines Weimarer RepublikAllgemeines."—  Präsentation transkript:

1 Verfassung der Weimarer Republik Von Tim Hartje

2 Inhaltsverzeichnis Allgemeines Weimarer Republik Allgemeines Weimarer RepublikAllgemeines Weimarer RepublikAllgemeines Weimarer Republik Regierungsform RegierungsformRegierungsform Verfassung der Weimarer Republik 1 Verfassung der Weimarer Republik 1Verfassung der Weimarer RepublikVerfassung der Weimarer Republik Verfassung der Weimarer Republik 2 Verfassung der Weimarer Republik 2Verfassung der Weimarer RepublikVerfassung der Weimarer Republik Verfassung der Weimarer Republik 3 Verfassung der Weimarer Republik 3Verfassung der Weimarer Republik Verfassung der Weimarer Republik Grundrechte der Weimarer Verfassung 1 Grundrechte der Weimarer Verfassung 1Grundrechte der Weimarer Verfassung Grundrechte der Weimarer Verfassung Grundrechte der Weimarer Verfassung 2 Grundrechte der Weimarer Verfassung 2Grundrechte der Weimarer Verfassung Grundrechte der Weimarer Verfassung Quellen QuellenQuellen

3 Allgemeines über die Weimarer Republik Weimarer Republik: Weimarer Republik: Hauptstadt: Berlin Hauptstadt: Berlin Einwohner: Einwohner: Währung: Reichsmark Währung: Reichsmark Fläche: km² ( Fläche Deutschland: ,07 km²) Fläche: km² ( Fläche Deutschland: ,07 km²)

4 Regierungsform der Weimarer Republik Präsidetiell Parlamentarisch Präsidetiell Parlamentarisch Deutschland: Parlamentarische Bundesrepublik Deutschland: Parlamentarische Bundesrepublik

5 Verfassung der Weimarer Republik Verfassung der Weimarer Republik

6 Verfassung der Weimarer Republik 2 Präsident: Vom Volk für 7 Jahre gewählt Präsident: Vom Volk für 7 Jahre gewählt Reichsgerichtshof: Vom Präsidenten Ernannt Reichsgerichtshof: Vom Präsidenten Ernannt Reichswehr: Oberbefehl vom Präsidenten Reichswehr: Oberbefehl vom Präsidenten 18 Länderparlamente: Vom Volk gewählt (bilden den Reichsrat) 18 Länderparlamente: Vom Volk gewählt (bilden den Reichsrat) Reichsrat: Einspruchsrecht in der Gesetzgebung Reichsrat: Einspruchsrecht in der Gesetzgebung Reichstag: Wird vom Volk auf 4 Jahre gewählt und kann nach Artikel 25 vom Präsidenten aufgelöst werden Reichstag: Wird vom Volk auf 4 Jahre gewählt und kann nach Artikel 25 vom Präsidenten aufgelöst werden

7 Verfassung der Weimarer Republik 3 Reichskanzler, Reichsminister: Wird vom Präsidenten ernannt und kann auch von wieder entlassen werden Reichskanzler, Reichsminister: Wird vom Präsidenten ernannt und kann auch von wieder entlassen werden Reicht entwürfe ein und führt die Gesetze aus Reicht entwürfe ein und führt die Gesetze aus Präsident: Kann nach Art. 48 Notverordnungen durchsetzen Präsident: Kann nach Art. 48 Notverordnungen durchsetzen

8 Grundrechte der Weimarer Verfassung Art. 48 : Wenn die Sicherheit gefährdet ist kann der Präsident die Grundrecht außer kraft setzen Art. 48 : Wenn die Sicherheit gefährdet ist kann der Präsident die Grundrecht außer kraft setzen Art 109 : Alle werden vor Gericht gleich behandelt Art 109 : Alle werden vor Gericht gleich behandelt Art 111 : Jeder darf sich zu jeder Zeit überall im Deutschen Reich aufhalten Art 111 : Jeder darf sich zu jeder Zeit überall im Deutschen Reich aufhalten Art 114 : Freiheit eines Menschen darf nur durch Gesetze eingeschränkt werden Art 114 : Freiheit eines Menschen darf nur durch Gesetze eingeschränkt werden

9 Grundgesetze der Weimarer Verfassung 2 Art 115 : Die Wohnung jedes Deutschen ist eine Freistätte Art 115 : Die Wohnung jedes Deutschen ist eine Freistätte Art 116 : Eine Handlung kann nur mit einer Strafe belegt werden sofern bewiesen ist das sie auch begannen wurde Art 116 : Eine Handlung kann nur mit einer Strafe belegt werden sofern bewiesen ist das sie auch begannen wurde Art 118 : Jeder hat das Recht seine Meinung frei zu äußern sofern es dem Recht entspricht Art 118 : Jeder hat das Recht seine Meinung frei zu äußern sofern es dem Recht entspricht

10 Quellen Buch Geschichte und Geschehen: S. 52 D1, Q5 Buch Geschichte und Geschehen: S. 52 D1, Q5 emokratie emokratie emokratie emokratie entielles_Regierungssystem entielles_Regierungssystem entielles_Regierungssystem entielles_Regierungssystem pehl.de/images/Weim.%20Rep.% jpg pehl.de/images/Weim.%20Rep.% jpg pehl.de/images/Weim.%20Rep.% jpg pehl.de/images/Weim.%20Rep.% jpg

11 ENDE


Herunterladen ppt "Verfassung der Weimarer Republik Von Tim Hartje. Inhaltsverzeichnis Allgemeines Weimarer Republik Allgemeines Weimarer RepublikAllgemeines Weimarer RepublikAllgemeines."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen