Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

GV VEDA 3.4.2009 Technorama 1 X-UFO mit SwissGyro X-UFO mit SwissGyro Peter A. Neukomm Dr.sc.techn. ETH Berner Fachhochschule für Technik und Informatik,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "GV VEDA 3.4.2009 Technorama 1 X-UFO mit SwissGyro X-UFO mit SwissGyro Peter A. Neukomm Dr.sc.techn. ETH Berner Fachhochschule für Technik und Informatik,"—  Präsentation transkript:

1 GV VEDA Technorama 1 X-UFO mit SwissGyro X-UFO mit SwissGyro Peter A. Neukomm Dr.sc.techn. ETH Berner Fachhochschule für Technik und Informatik, Biel Lehrwerkstätten: LWB, Bern RUAG Aerospace, Zweisimmen

2 GV VEDA Technorama 2 Inhalt Aufbau des X-UFO Flugeigenschaften des X-UFO Bedeutung der Kreisel-Stabilisierung Beschreibung des SwissGyro Flug-Demonstration mit Heli-Pilot Christoph Widmer

3 GV VEDA Technorama 3 X-UFO: ein Quadro-Kopter Erfinder: Daniel Gurdan Klaus Doth Preisträger Jugend forscht D 2003 Herstellung: Silverlit, China

4 GV VEDA Technorama 4 Grundfunktionen des X-UFO Je 2 gegenläufige Propeller (Drehmoment- Ausgleich) Gyro (Kreisel mit Elektronik) zur Flug- Stabilisierung

5 GV VEDA Technorama 5 Flugbewegungen NICKEN: Neigung, Flug nach vorn ROLLEN: Kippen, Flug zur Seite GIEREN: Drehen um Hochachse Fliegen: nur möglich mit elektronischer Lage-Regelung, z.B. mit einem 2-Achsen Gyro mit Signalverarbeitung

6 GV VEDA Technorama 6 Gyro-Prinzip Kreisel Kardangelenk Roll-Sensor Nick-Sensor

7 GV VEDA Technorama 7 Rotation, Präzession, Nutation Wikipedia

8 GV VEDA Technorama 8 SwissGyro und Silverlit Original

9 GV VEDA Technorama 9 Lager nahe beim Schwerpunkt (Silverlit: Schwerpunkt sehr tief: Pendeleffekt) Der Kreisel richtet sich beim Start gerade noch lotrecht aus Die Querkraft F1 (durch Flugbewegung) erzeugt nur ein kleines Kippmoment F2*a Geringe Präzession

10 GV VEDA Technorama 10 Dämpfung der Präzession (Silverlit: mittels Fett in den Lagern) Lineare Reibung durch verlustbehaftete Biegebalken Kupferdraht- Spiralfedern auf Trommeln Dadurch wird die Präzession kontrolliert gedämpft

11 GV VEDA Technorama 11 Entkopplung von Nick und Roll (Silverlit: Crosstalk ab 15 Grad Kippung) Nickmagnet im Kreiselträger Rollmagnet im Kardanträger +/- 60 Grad Kippung möglich

12 GV VEDA Technorama 12 Vergleich Silverlit mit SwissGyro

13 GV VEDA Technorama 13 Bausatz mit 47 Positionen sorgfältige 9 Stunden Montagearbeit!

14 GV VEDA Technorama 14 Zusammenfassung Die Feintechnik kann sich in Nischenmärkten gegen die Mikrotechnik behaupten! Ein X-UFO mit SwissGyro eignet sich gleichermassen für Piloten mit wenig und viel Flugerfahrung Weitere Informationen mit Videos:

15 GV VEDA Technorama 15 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit ! X-UFO im Flug Video: H. Buob Life: C. Widmer


Herunterladen ppt "GV VEDA 3.4.2009 Technorama 1 X-UFO mit SwissGyro X-UFO mit SwissGyro Peter A. Neukomm Dr.sc.techn. ETH Berner Fachhochschule für Technik und Informatik,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen