Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Blended Learning Was ist das? Was kann das? Was bringt das? Qualifizierung für die Führungs- kompetenz in Ihrem Unternehmen 10+1 Antworten von Coloursworld.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Blended Learning Was ist das? Was kann das? Was bringt das? Qualifizierung für die Führungs- kompetenz in Ihrem Unternehmen 10+1 Antworten von Coloursworld."—  Präsentation transkript:

1 Blended Learning Was ist das? Was kann das? Was bringt das? Qualifizierung für die Führungs- kompetenz in Ihrem Unternehmen 10+1 Antworten von Coloursworld Coloursworld Ute Schmidt Köhnstrasse Nürnberg Blended Learning-Konzepte info(at)coloursworld.de

2 1 Was ist Blended Learning? Blended Learning ist die zielgerichtete Kombination von unterschiedlichen Lern- formen. Im Hinblick auf spezielle Lernsituationen und festgelegte Lernziele werden die am besten geeigneten Lernformen auf einander abgestimmt. Denn jede Lernform hat ihre eigene Wirkungsweise. Somit gibt es für jede Lernform ein besonders geeignetes Medium. Die Wahl von Lernform und Medium erfolgt auf Basis eines integrativen Konzeptes. Es gilt, die Lernformen und ihre mediale Umsetzung so mit einander zu verzahnen, dass jede – gemäß ihrer spezifischen Stärken – zur Erreichung des Gesamtlernzieles optimal beiträgt Blended Learning ist: l eine Kombination aus unterschiedlichen Lernformen, die durch geeignete Medien unterstützt werden, l eine Abfolge von web 2.0-Distance- Learning-Phasen und Face-to-Face- Präsenzlerneinheiten, l eine Kombination aus Selbstlernphasen und Lernphasen mit Unterstützung von Dozenten, l ein modularer Aufbau aus einzelnen Lerneinheiten mit individuellen Lernzielen. 2 Welche Lernformen schließt Blended Learning ein? Die Palette, aus der ein Blended Learning Konzept komponiert werden kann, ist breit und setzt sich zusammen aus Distance-Learning- und Präsenzlern-Elementen: l Webinare (live oder als jederzeit verfügbare Aufzeichnung) l Downloadfähige Charts und Unterrichts- materialien l e-Lernchecks l Chat Rooms und Foren zur Kommunikation mit anderen Lernenden l Übungen zur Vor- & Nachbereitung (Homework) l Telefontutoren und -coaches l Präsenzseminare l Teilnehmerhandouts in den Präsenzseminaren l Präsenzcoachings l Tests / Abschlussprüfungen zur Lernerfolgskontrolle 3 Warum eignet sich Blended Learning besonders für die Qualifizierung von Mitarbeitern in dezentral strukturierten Unternehmen? Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen müssen profitabler und transferstärker werden. Denn Aus- und Weiterbildung kostet nicht nur Geld, sondern auch Zeit. Unternehmen können sich immer weniger externe Führungstrainings leisten, bei denen die Mitarbeiter 3 oder 4 Tage in einem Hotel lernen. Zeit, in der die Mitarbeiter nicht verfügbar und nicht produktiv sind, sondern durch Abwesenheit vom Arbeitsplatz wiederum nur weitere Nebenkosten erzeugen. Distance-Learning-Elemente können flexibel Während und auch außerhalb der Arbeitszeit oder in Zeiten niedriger Auslastung genutzt werden. Ein auf die Bedürfnisse des Unternehmens maßgeschneidertes Blended Learning Konzeptes, welches auch die Dynamik des jeweiligen Dienstleistungsprofils mit einbezieht ist der ideale Kompromiss aus Kosteneffizienz und Qualifizierungsqualität. Die Vorteile auf einen Blick: l Blended Learning bietet viel mehr zeitliche Flexibilität, l Blended Learning spart Kosten, l Blended Learning vermittelt Wissen und fördert Verhaltensänderungen nachhaltiger, I Blended Learning macht die Ergebnisse transparent und kontrolliert die Erfolge 23

3 4 Was ist ein Webinar? Ein Webinar ist ein Seminar, welches das Internet nutzt. Es findet am Bildschirm statt und kombiniert Audio-, Video-, und Graphik- elemente. Ein Webinar ist eine kurze Lerneinheit von max. 60 Minuten und hat Zugriff auf alle Kanäle und Medien des Internet, auch auf VoIP. Jedes Webinar hat einen Dozenten, der die Lernenden durch die Inhalte führt und eine intensive, individuelle Lernbetreuung bietet. Ein Webinar kann live durchgeführt werden mit direkten Interak- tionsmöglichkeiten zwischen Lernenden und Lehrenden. 5 Welche Vorteile bietet Ihnen und Ihren Mitarbeitern das Lernen über Webinare? Lange Reisen werden überflüssig, Reisekosten entstehen nur noch für die deutlich reduzierten Präsenzseminartage des Blended Learnings. Die Webinare können bequem vom Arbeitsplatz oder von zu Hause absolviert werden (lediglich ein DSL-Internet-Zugang ist erforderlich). Der Zeitumfang für Lerneinheiten wird signifikant verkürzt und auch die Zeitspanne zwischen Erlernen und Anwenden der neuen Skills schrumpft. Die Mitarbeiter erle- ben den Erfolg ihrer neuen Fähigkeiten unmittelbar. Das motiviert! Flexible Gestaltung der Lehr- und Lern- zeiten: Die Webinar-Gruppe kann sich zu einem individuell verabredeten Zeitpunkt untereinander und mit dem Dozenten aus- tauschen – via Chat, Telefonkonferenzen oder Foren. Die Teilnehmerzahl beim Webinar ist nahezu beliebig und sollten Mitarbeiter verhindert sein, Livewebinare können aufgezeichnet und wieder abgerufen werden. Inhouse Webinare werden nicht nur auf das Lernziel hin entwickelt. Sie sind genau auf die speziellen Anforderungen des Unternehmens abgestimmt. Es kann aber auch als Aufzeichnung jederzeit abgerufen werden, um Lehrinhalte nachzuarbeiten oder zu vertiefen. Und wer einen Termin verpasst hat, kann sich online auf dem Laufenden halten. In einem Webinar kann das Wissen linear oder interaktiv erfolgen. Der Dozent kann komplexere Lehrinhalte im Vortragsstil referieren oder – bei Live Webinaren – Fragen oder Diskuss- ionen über Chat & Telefon erlauben. Jedes Webinar verfolgt ein individuelles Lernziel, welches in der Verzahnung mit den anderen Lerneinheiten eines Blended-Learning- Konzeptes zu einem Gesamtlernziel beiträgt. 6 Wie begeistere ich meine Mitarbeiter für Blended Learning? Jeder gute Mitarbeiter entwickelt sich gerne weiter. Blended Learning ermöglicht es jedem Teilnehmer, sich nach seinen individuellen Lernprä- ferenzen weiterzuentwickeln. Das bedeutet für Ihre Mitarbeiter: l Die eigene Geschwindigkeit zum Maßstab nehmen zu können, l Nicht an feste Zeitvorgaben gebunden zu sein, sondern an einem selbst bestimmten Ort zu einem selbst gewählten Zeitpunkt lernen zu können, l Kurzfristige Kontrolle des eigenen Wissensstandes, l Abwechslungsreiche Nutzung verschiedener Medien: Webinar Video Audio/Telefon E-Learn Sequenzen Chat/Foren Lernspaß durch kreativ und vielseitig gestaltete Erfolgskontrolle: Multiple Choice Kurzantworten Comics, Kreuzwortätsel Umfragen Tests und Reports 7 Wie hoch ist der technische Aufwand für Blended Learning? Der technische Aufwand ist minimal. Die web2.0 basierten Elemente erfordern keinerlei Programminstallationen auf den Computern der Teilnehmer, lediglich einen DSL-Internet-Zugang und eine - Adresse. Webinar Software ist in der Bedienung unkompliziert. Alle web2.0- Elemente sind über eine Internet-Plattform, zu der es einen geschützten, einfachen Zugang gibt, jederzeit abrufbar. Der Informationsaustausch zwischen den Lernenden und dem Dozenten erfolgt über Telefon, Chatrooms und . Über ein Headset können Teilnehmer sogar in den Webinarraum zugeschalten werden. 45

4 8 Warum sind klassische Präsenz- veranstaltungen nach wie vor wichtig und warum wird nicht der gesamte Lernstoff über Webinare vermittelt? Klassische Seminare & Coachings sind im Rahmen von Blended Learning unabdingbar: l weil der Dozent in der direkten zwischen- menschlichen Kommunikation sicherer erken- nen kann, ob der Lehrstoff verinnerlicht wurde. l weil nur im physischen Miteinander das online-Wissen durch Üben in die Praxis übertragen werden kann. 9 Warum ist das begleitende Tutorium unabdingbar für den Lernerfolg? Ein komplexer Lernprozess, der sich aus unterschiedlichen on- & offline Elementen zusammensetzt, muss koordiniert werden. Die Lernenden brauchen konti- nuierliche Begleitung, der Wissensstand einzelner Mitglieder muss vor den Prä- senzveranstaltungen möglichst gleich sein. Das Tutorium hat vor allem folgende Funktionen: l Der Tutor fördert und fordert (!) die Motivation und die Disziplin. l Der Tutor koordiniert und organisiert die online-Abläufe des Blended Learnings. l Der Tutor kontrolliert den Lernerfolg und unterstützt die Gruppe dabei, auf einem gemeinsamen und möglichst hohen Niveau zu bleiben. l Der Tutor ist der kompetente Ansprechpartner für den Arbeitgeber bei allen Fragen zu Lernerfolg und Gruppenniveau 10 Wie entwickelt Coloursworld ihr Blended Learning Konzept und wie wird es umgesetzt? Unser Blended Learning Konzept Führungs- kreislauf läuft über einen Zeitraum von 7 Monaten, ( 150 Seiten Unterlagen, Checklisten, Charts, Grafiken, Tests, Lernhefte 7 Videos & 7 Audios (lerntypengerecht), 7 Umsetzungsreports zur Erfolgskontrolle Teilnehmer planen Ihre Lernzeit selbstorganisiert. Jede Woche ist Teamarbeit zum Thema geplant. Es können mehrere Hierarchie-Ebenen einbezogen werden. Ergänzbar um Ihre Unternehmensziele. Lesen Sie hierzu auch unsere ausführliche Broschüre Führungskreislauf. Die wesentlichen Vorteile des klassischen Lehrens und Lernens bleiben erhalten, die positiven Effekte verstärken sich: l Mehr Raum für die Erarbeitung von individuellen Formulierungen anhand von Fallbeispielen im Präsenzseminar. l Mehr Zeit für praktische Übungen durch Gruppen, Partnerarbeiten, Rollenspiele usw. l Mehr Zeit für Training-on-the-Job Einheiten zur Sicherung der Nachhaltigkeit im Tagesgeschehen Blended Learning ist eine Komposition aus verschiedenen Elementen, die Stück für Stück aufeinander aufbauen und ineinander greifen. Coloursworld kann den kompletten Prozess für Sie übernehmen – von Konzep- tion über Umsetzung bis zur ständigen Anpassung und Weiterentwicklung. Wir erarbeiten auch einzelne Elemente wie Webinare für Sie. Der Prozess einer Blended Learning- Entwicklung läuft idealer Weise so ab: 1 Sorgfältige Bedarfsanalyse der Unterneh- mensziele, die durch die Maßnahme erreicht werden sollen. 2 Formulierung der Zieldefinition der Lernmaßnahmen. 3 Gemeinsame Festlegung des Gesamt-zieles und der Unterlernziele. 4 Auswahl der Medien und Lernformen. 5 Aufbau eines modularen, verzahnten Lernsystems, in dem Inhalte und Formen optimal aufeinander abgestimmt werden. 6 Entwicklung der Inhouse–Webinare, abgestimmt auf die Unternehmens- anforderungen und Lernziele. 7 Ausarbeitung von schriftlichen Unterlagen und E-Learning Tools, Einrichtung von Chatrooms, Kontroll-Tools, Homeworks etc. 8 Schulung eines Tutors sowie Erarbeitung eines Tutoren-Programmes. 9 Entwicklung abgestimmter Inhouse- Präsenz-Seminar-Einheiten. 10 Terminierung von Präsenz- oder Telefon Coachings Auf welche bestehenden Blended Learning Konzepte von Coloursworld können Sie zurückgreifen? Die Führungsarbeit ist in vielen Branchen und Unternehmen ähnlich. Sie baut meist auf die folgenden, klassischen 7 Schritten auf:


Herunterladen ppt "Blended Learning Was ist das? Was kann das? Was bringt das? Qualifizierung für die Führungs- kompetenz in Ihrem Unternehmen 10+1 Antworten von Coloursworld."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen