Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Deutsch-französische Perspektiven auf die deutsch-französischen Beziehungen, die EU und den Mittelmeerraum Eine deutsch-französische Meinungsumfrage im.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Deutsch-französische Perspektiven auf die deutsch-französischen Beziehungen, die EU und den Mittelmeerraum Eine deutsch-französische Meinungsumfrage im."—  Präsentation transkript:

1 Deutsch-französische Perspektiven auf die deutsch-französischen Beziehungen, die EU und den Mittelmeerraum Eine deutsch-französische Meinungsumfrage im Rahmen des IV. Genshagener Forums ( November 2013) © Harris Interactive

2 Methodik der Umfrage © Harris Interactive 2 Online-Umfrage, 26. September bis 4. Oktober 2013 Frankreich: repräsentativ ausgewählte Personen aus der französischen Bevölkerung ab 18 Jahren. Deutschland: repräsentativ ausgewählte Personen aus der deutschen Bevölkerung ab 18 Jahren. Quotierungsmethode und Erhebung anhand folgender Kriterien: Geschlecht, Alter, sozioprofessionelle und regionale Zuordnung des/der Befragten Hilfestellung zur Interpretation der detaillierten Ergebnisse: Alle Zahlen sind Prozentzahlen Die Verweise auf Daten aus dem Jahr 2012 beziehen sich auf die Ergebnisse von Telefonbefragungen, welche vom 22. September bis 4. Oktober 2012 zeitgleich in Deutschland und Frankreich durchgeführt wurden. Dafür wurde eine repräsentative Auswahl von Personen aus der deutschen bzw. französischen Bevölkerung ab 18 Jahren befragt: Personen in Frankreich, Personen in Deutschland. Quotierungsmethode und Erhebung anhand folgender Kriterien: Geschlecht, Alter, sozioprofessionelle und regionale Zuordnung des/der Befragten. Die Verweise auf Daten aus dem Jahr 2011 beziehen sich auf die Ergebnisse von Telefonbefragungen, welche vom 20. bis 30. September zeitgleich in Deutschland und Frankreich durchgeführt wurden. Dafür wurde eine repräsentative Auswahl von Personen aus der deutschen bzw. französischen Bevölkerung ab 18 Jahren befragt: Personen in Frankreich, Personen in Deutschland. Quotierungsmethode und Erhebung anhand folgender Kriterien: Geschlecht, Alter, sozioprofessionelle und regionale Zuordnung des/der Befragten.

3 Wie sich der Blick der Franzosen und der Deutschen auf die deutsch-französischen Beziehungen entwickelt © Harris Interactive

4 Deutsche und Franzosen betrachten sich gegenseitig immer noch als unverzichtbare Partner in der Europäischen Union © Harris Interactive 4 (+9) (+2) Welches Land ist in der Europäischen Union (EU) der wichtigste Partner für Deutschland? (offene Frage, vorcodierte spontane Antworten) - An alle, in % - (-2) (=) (-2) (+1) (=) (-1) (=)

5 Das deutsch-französische Tandem © Harris Interactive 5 Frankreich und Deutschland: weiterhin unverzichtbare Partner in Europa … und Beziehungen, die im Vergleich zu 2012 für die Zukunft Europas als wichtiger und auch besser eingeschätzt werden teilweise sogar noch besser als im Jahr Antworten der Franzosen Durchschnittsnote (Note 1 bis 10) Antworten der Deutschen Durchschnittsnote (Note 1 bis 10)

6 © Harris Interactive 6 Die befragten Personen, und insbesondere die Deutschen, glauben an eine Verbesserung der deutsch-französischen Beziehungen seit dem letztem Jahr. Schlechte Beziehungen (Note: 1 bis 5) Mittelmäßige Beziehungen (Note: 6 oder 7) Sehr gute Beziehungen (Note: 8 bis 10) Bitte benutzen Sie zur Bewertung eine Skala von 1 bis 10, wobei 1 heißt, dass die Beziehungen Ihrer Meinung nach sehr schlecht sind, und 10, dass sie sehr gut sind. Die Zahlen dazwischen dienen der Abstufung Ihrer Meinung. - Zur Hälfte B) jeder Stichprobe, in % - Keine Angabe 7 6,4 6,5 5,9 5,8 6,4 Mittelwert

7 Die Entscheidungsmacht der Europäischen Union © Harris Interactive 7 Wünschen sich für die EU mehr Entscheidungsmacht 26% (-6)25% (-9) Wünschen sich für die EU weniger Entscheidungsmacht 40% (+11)44% (+14) Wünschen sich für die EU, dass die Machtverteilung so bleibt wie jetzt 34% (+2)31% (=)

8 Wie Franzosen und Deutsche den Mittelmeerraum und die Folgen des arabischen Frühlings einschätzen © Harris Interactive

9 Mehr Franzosen als Deutsche wollen die Beziehungen zwischen der EU und dem Mittelmeerraum ausbauen, gerade auch was die Maghreb-Staaten betrifft © Harris Interactive 9 In dem folgenden Abschnitt geht es um die Beziehungen zwischen der EU, Nordafrika und dem (nicht- europäischen) Mittelmeerraum. Mit welchen drei Ländern der folgenden Liste sollte die Europäische Union Ihrer Meinung nach tiefere Beziehungen eingehen? (drei mögliche Antworten, Antworten werden anhand einer Liste vorgegeben) - An alle, in % - Maghreb- Staaten* : 49% Länder des Nahen Ostens** : 36% Maghreb- Staaten*: 24% Länder des Nahen Ostens** : 36% * Maghreb-Staaten = Algerien, Marokko, Tunesien, Libyen ** Länder des Nahen Ostens = Israel, Palästinensische Gebiete, Jordanien, Libanon, Syrien

10 Die Länder des nicht-europäischen Mittelmeerraums werden selten als uns nahestehenden Länder bezeichnet. Das gilt für die Deutschen noch viel mehr als für die Franzosen; die geografische Ebene ist hier die einzige Ausnahme. © Harris Interactive 10 Sehr nahe Ziemlich nahe Ziemlich entferntKein Angabe Haben Sie das Gefühl, dass die Länder des Mittelmeerraums jenseits der Europäischen Union in den folgenden Punkten sehr nahe, ziemlich nahe, ziemlich weit entfernt oder weit entfernt von Deutschland sind …? - An alle, in % - Weit entfernt

11 Wenige Franzosen und Deutsche finden, dass der arabische Frühling sie diesen Ländern nähergebracht hat. Die Aufstände werden vor allem mit einer Zuwanderungswelle in Zusammenhang gebracht, in geringerem Maße mit erhöhter Terrorismusgefahr in Europa. © Harris Interactive 11 Wie Sie wissen, haben seit Dezember 2010 eine Reihe von Aufständen in Tunesien, Ägypten und Libyen stattgefunden, die man als Arabischen Frühling bezeichnet. Würden Sie sagen, dass die Aufstände des Arabischen Frühlings … - An alle, in % von « stimme voll zu » oder « stimme eher zu » -

12 Die Franzosen habe mehrheitlich das Empfinden, dass durch den arabische Frühling Zuwanderung und Terrorismusrisiko gestiegen sind © Harris Interactive 12 Stimme voll zu Stimme eher zu Stimme eher nicht zu Trifft gar nicht zu Keine Angabe Wie Sie wissen, haben seit Dezember 2010 eine Reihe von Aufständen in Tunesien, Ägypten und Libyen stattgefunden, die man als Arabischen Frühling bezeichnet. Würden Sie sagen, dass die Aufstände des Arabischen Frühlings… - An alle, in % - 68%31% 41% 47% 51% 64% 58% 57% 52% 48% 35%

13 Die Deutschen, mehr noch wie die Franzosen, verbinden den arabischen Frühling mit einer Zuwanderungswelle in die Europäische Union © Harris Interactive 13 Stimme voll zu Stimme eher zu Stimme eher nicht zu Trifft gar nicht zuKeine Angabe 78% 58% 54% 42% 38% 21% 41% 45% 50% 57% 62% Wie Sie wissen, haben seit Dezember 2010 eine Reihe von Aufständen in Tunesien, Ägypten und Libyen stattgefunden, die man als Arabischen Frühling bezeichnet. Würden Sie sagen, dass die Aufstände des Arabischen Frühlings … - An alle, in % -

14 Mehr Deutsche als Franzosen glauben, dass ihr Land die an den Aufständen beteiligte Zivilbevölkerung nicht ausreichend unterstützt hat © Harris Interactive 14 Zu viel Nicht genug Weder zu viel, noch zu wenig Keine Angabe Hat Deutschland Ihrer Einschätzung nach die Zivilbevölkerungen, die an den Aufständen des sogenannten Arabischen Frühlings beteiligt waren, zu viel, nicht genug oder weder zu viel noch zu wenig unterstützt? - An alle, in % -

15 Mehr Deutsche als Franzosen hätten sich eine stärkere Intervention ihrer Länder, u.a. auf diplomatischer Ebene, gewünscht © Harris Interactive 15 Welche Reaktion Frankreichs/Deutschlands hätten Sie sich bezüglich des "Arabischen Frühlings" gewünscht? (Antworten werden anhand einer Liste gegeben, Mehrfachantworten möglich) - An alle, in % - Hätten Sie sich eine direkte oder indirekte Intervention ihres Landes gewünscht? Franzosen : 48% Deutsche : 59% Hätten Sie sich eine direkte Unterstützung ihres Landes bei den Aufständen gewünscht? Franzosen : 38% Deutsche : 52%

16 Mehr Deutsche als Franzosen hätten sich eine stärkere Intervention ihrer Länder, u.a. auf diplomatischer Ebene, gewünscht © Harris Interactive 16 25% 20% 13% 7% 5% 37% 14% 24% 22% 12% 31% 26% 17% 13% 6% 32% 31% 21% 16% 8% 32% 20% 21% 19% Welche Reaktion Frankreichs/Deutschlands hätten Sie sich bezüglich des Arabischen Frühlings gewünscht? - An alle - Ausübung diplomatischen Drucks auf die regierenden Kräfte Öffentliche Ankündigung von Unterstützung gegenüber der an den Aufständen beteiligten Zivilbevölkerung Beteiligung an der Aus- und Weiterbildung der Polizei und des Militärs vor Ort Aufnahme von Flüchtlingen aus den betroffenen Ländern in Deutschland Die Bewilligung finanzieller Hilfen zur Unterstützung der an den Aufständen beteiligten Zivilbevölkerung Unterstützung von Sonderorganisationen der UN und der in der Region tätigen Hilfsorganisationen und NGOs Entsendung politischer Beobachter zur Begleitung der demokratischen Transition dieser Länder Ausbau universitärer Austauschprogramme mit diesen Ländern im Rahmen von Erasmus und Forschungsprogrammen Teilnahme an einer internationalen militärischen Intervention (UNO, EU) Ermöglichung des freien Zugangs zum Binnenmarkt der EU für diese Länder Sie sind der Meinung, dass Frankreich/Deutschland sich nicht einschalten sollte Sie sind der Meinung, dass Frankreich/Deutschland sich ausreichend eingeschaltet hat Hätten sich direkte Intervention gewünscht 38% 52% Hätten sich indirekte Intervention gewünscht 44% 53% Hätten sich nicht mehr Intervention gewünscht 52% 40%

17 Franzosen und Deutsche geben sich bezüglich der Zukunft dieser Länder eher pessimistisch, auf wirtschaftlicher wie auf politischer und gesellschaftlicher Ebene © Harris Interactive 17 27% 24%75% 72% Sehr optimistisch Ziemlich optimistisch Ziemlich pessimistischSehr pessimistisch Keine Angabe Sind Sie sehr optimistisch, ziemlich optimistisch, ziemlich pessimistisch oder sehr pessimistisch, was die wirtschaftliche/politische und gesellschaftliche Entwicklung der Länder angeht, die von den arabischen Umbrüchen betroffen waren? 27% 24%75% 72%25% 26%73% 74%

18 Mehr noch als die Franzosen wünschen sich die Deutschen, dass ihr Land die Beziehungen zum Mittelmeerraum vertieft, obgleich wenige dies als Priorität einstufen © Harris Interactive 18 57%42% 53%46% 73%26% 76% Vorrangig wichtig Wichtig aber nicht vorrangig Nebensächlich Nicht wünschenswert Keine Angabe Wünschen Sie sich heute, dass Frankreich/Deutschland seine Beziehungen zu den Ländern der Mittelmeerregion außerhalb der EU verstärkt und halten Sie dies für vorrangig wichtig, wichtig aber nicht vorrangig, nebensächlich oder nicht wünschenswert? - An alle, in % -

19 Wer die Beziehungen zum Mittelmeerraum vertiefen will, hält die EU dazu für den richtigen Rahmen © Harris Interactive 19 Und auf welcher Ebene sollen sich ihrer Meinung nach die Beziehungen zu diesen Ländern entwickeln? - An Personen, die verstärkte Beziehungen wollen, in % -

20 58% der Deutschen und 50% der Franosen wünschen sich, dass die Türkei eine aktivere Rolle einnimmt, obgleich eine EU-Mitgliedschaft nicht die bevorzugte Lösung wäre © Harris Interactive 20 Wir kommen nun zu einem anderen Land des Mittelmeerraums, der Türkei. Welche der folgenden Aussagen entsprechen am ehesten Ihrer Meinung? - An alle, in % - Wünschen sich, dass die Türkei eine aktivere Rolle einnimmt: 50% 58%


Herunterladen ppt "Deutsch-französische Perspektiven auf die deutsch-französischen Beziehungen, die EU und den Mittelmeerraum Eine deutsch-französische Meinungsumfrage im."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen