Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

… unser Leben nach Conchita Wurst … vaduz, 5.11.2012.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "… unser Leben nach Conchita Wurst … vaduz, 5.11.2012."—  Präsentation transkript:

1 … unser Leben nach Conchita Wurst … vaduz,

2 Ablauf Was macht der Verein Amazone? … vom Feminismus über Gender zu Queer … Wer ist Conchita Wurst? Unser Leben nach Conchita Wurst! …vom Kleinen … ins Große … in die Institution … Gesellschaftsutopien: ich, uns, wir!

3 Verein Amazone Felder: Mädchenarbeit und Genderarbeit Vision: Herstellung der Geschlechtergerechtigkeit über Dekonstruktion von Rollenbilder Angebote: Jugendzentrum for girls only Mädchenberatung Vorarlberg Projekte der Gender- und Mädchenarbeit Qualifizierung und Öffentlichkeitsarbeit

4 … vom Feminismus … –Zweite Emanzipations- und Frauenbewegung, 60er Jahre; USA, Westdeutschland –kämpft gegen Diskriminierung und Ungleichbehandlung –Absolute Gleichstellung zum Ziel –praktische feministische Mädchenarbeit verknüpft mit gesellschaftspolitischen Ansprüchen => Sichtbarmachung von Frauen als Teil der Gesellschaft

5 … über Gender … –Sozialwissenschaft, USA, 70er Jahre –soziales Geschlecht vs. biologisches Geschlecht –legt Zuschreibungen und Erwartungen offen –betrachtet Dynamik zwischen den Geschlechtern –Grundlage von Macht- und Herrschaftsverhältnissen –ergänzt Mädchenarbeit durch Jungenarbeit –bipolar, mit gemeinsamen Zielen => aktuelle Ordnungsstruktur der Gesellschaft

6 … zu Queer … –Kulturwissenschaft, USA, 90er Jahre –Dekonstruktionsdiskurs von J. Derrida –hinterfragt starre Differenzkategorisierungen –stellt Sex als Grundlage von Gender in Frage –radikale Erweiterung durch Inklusion von Ausgeschlossenem => hinterfragt aktuelle Ordnungsstruktur der Gesellschaft

7 Wer ist Conchita Wurst? –Thomas Tom Neuwirth, *1988 –Sängerin und Transgenderperson –Conchita als Kunstfigur –2006: Zweite in der Castingshow Starmania –2011: Teilnahme ORF- Talentshow: Die große Chance –2012: grad verpasste Teilnahme Eurovision Song Contest 2012 für Österreich mit That`s what I am!

8 Im Bett mit Conchita Wurst

9 Geschlechterkategorisierungen werden in Frage gestellt Normative soziale Muster werden in Frage gestellt Sprache zur Wiedergabe von Realitäten stößt an Grenzen Ausschließlichkeit als Definitionsmoment greift nicht mehr Realität als (künstliches) Konstrukt Bisherige Strategien sind als ergänzungsbedürftig zu betrachten Unser Leben nach Conchita Wurst?

10 Conchita? Die ist cool. Sie stellt alles in Frage! Ich mag sie … oder muss ich ihn sagen? Sie ist so … verrückt … und dadurch komme ich mir so normal vor! Ich find`s schwierig. Wenn du nicht weißt, ob jemand Frau oder Mann ist, weißt du auch nicht, wie du die Person ansprechen sollst, was du reden sollst. Also, mir gefällt sie nicht! Wirklich, Männer sind echt die ärgeren Tussen!! Ich versteh die Welt nicht mehr. Was soll das denn sein? O-Töne zu Conchita Wurst!

11 t Wie können wir Jugendlichen Halt und Sicherheit in Identitätsfragen geben und sie in der Ausgestaltung ihrer Persönlichkeit begleiten, wenn der sichere Boden eindeutiger Kategorisierungen verloren geht - weil sich die Ordnung unserer Gesellschaft nicht mehr über die Konstituierung des Tatsächlichen durch Ausschließungen zeigt? Conchitas Frage an die Jugendarbeit?

12 Mag. a Amanda Ruf M.A. Herzlichen dank!

13 kirchstraße bregenz T +43 (0)5574/ M +43 (0)664/ F +43 (0)5574/

14 Die Herausforderung liegt im Tanz mit den Widersprüchen und in der Freude am Kontinuum (vgl. Fausto- Sterling 2003)

15 Wir machen Gender!


Herunterladen ppt "… unser Leben nach Conchita Wurst … vaduz, 5.11.2012."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen