Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bist du auch schon … Frank Schönbach, 01/2014 3 Basiert auf dem eBook: Pre-Marriage Relationships von Philip Nunn. Freier Download auf: www.philipnunn.com.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bist du auch schon … Frank Schönbach, 01/2014 3 Basiert auf dem eBook: Pre-Marriage Relationships von Philip Nunn. Freier Download auf: www.philipnunn.com."—  Präsentation transkript:

1

2 Bist du auch schon … Frank Schönbach, 01/2014

3 3 Basiert auf dem eBook: Pre-Marriage Relationships von Philip Nunn. Freier Download auf: Auf der Suche nach deinem/r gläubigen christlichen Lebenspartner/in

4 Entscheidungen des Lebens Nach der Entscheidung, wer dein Gott ist, ist die Entscheidung für deinen Lebenspartner/in die wichtigste und folgenreichste in deinem ganzen Leben.

5 Einführung Die Bibel enthält von Gott gegebene Werte und Prinzipien, die alle unsere Entscheidungen beeinflussen und leiten sollen, einschließlich der Entscheidungen, die zu einer Ehe führen 5

6 Was verstehen wir unter Liebe? Welche Vorstellungen hast du von Partnerschaft und Ehe? Wer bist du selbst? Wie kannst du konkret vorgehen, um eine/n Partner/in zu finden? Frank Schönbach, 01/2014

7 Was verstehen wir unter Liebe?

8 Wie fangen Menschen in unserer Kultur üblicher Weise eine Beziehung an? Jemand sieht für mich gut aus. Ich verspüre prickelnde, sehr starke Gefühle. Ich gehe eine emotionale Bindung ein. Irgendwann werden beide meistens körperlich intim. Und dann tauchen Spannungen und Probleme auf. Man tritt einen Schritt zurück und fragt sich: Ist das der / die Richtige? Voddie Baucham: Biblical Love (youtube)

9 griechisch-römischer Mythos von der romantischen Liebe >> Eros, Amor

10 Liebe ist… eine überwältigende Leidenschaft, eine Macht, der wir uns nicht entziehen können. Liebe kann man sich nicht aussuchen. Wo die Liebe hinfällt… Das Herz geht seinen eigenen Weg. Man muss seinem Herzen folgen. Aber auch: Wenn die Liebe geht, kann man eben nichts mehr machen. Voddie Baucham: Biblical Love (youtube)

11 Probleme dieses Mythos: 1. Keine Ehe ist mehr sicher > Wir können uns nicht aussuchen, in wen wir uns verlieben > Wenn dann eine andere Person attraktiver ist? > Viele haben daher Angst vor einer Bindung 2. Idee des / der Einzig Richtigen (der 2. Mythos, den wir glauben sollen) > bei auftretenden Schwierigkeiten Stolpern von einer Beziehung in die nächste Voddie Baucham: Biblical Love (youtube)

12 Probleme dieses Mythos: 3. Man weiß nie zu 100%, ob der / die derzeitige Partner/in der / die Richtige ist! > Wenn die Gefühle nicht mehr die gleichen sind: > Vielleicht den / die Falsche/n geheiratet? > Irgendwann taucht dann die Frage auf, ob Gott mich überhaupt noch liebt? Voddie Baucham: Biblical Love (youtube)

13 Eine biblische Definition der Liebe:

14 Voddie Baucham: Biblical Love (youtube) Eine biblische Definition der Liebe: (basiert u. a. auf Mt 22, 5Mo 7, 6-8) Mt 22,9-10 …so geht nun hin auf die Kreuzwege der Landstraßen, und so viele irgend ihr findet, ladet zur Hochzeit. Und jene Knechte gingen hinaus auf die Landstraßen und brachten alle zusammen, die sie fanden, sowohl Böse als Gute. Und der Hochzeitssaal füllte sich mit Gästen. 5. Mo 7,6-8 … dich hat der HERR, dein Gott, erwählt, ihm zum Eigentumsvolk zu sein aus allen Völkern, die auf dem Erdboden sind. (…) sondern wegen der Liebe des HERRN zu euch und weil er den Eid hielt, den er euren Vätern geschworen hat, (…) dich herausgeführt und dich erlöst …

15 Voddie Baucham: Biblical Love (youtube) Eine biblische Definition der Liebe: (basiert u. a. auf Mt 22, 5Mo 7, 6-8) Biblische Liebe ist ein Akt des Willens, begleitet von Gefühlen, der zu einer Handlung in Bezug auf eine andere Person führt. eine bewusste Entscheidung, nicht ohne Gefühle, aber auch nicht von ihnen geleitet.

16 Voddie Baucham: Biblical Love (youtube) Christus wird uns als Vorbild der Liebe hingestellt: Seine Liebe zeigt sich in Hingabe und Fürsorge Eph 5, > gilt zuerst für die Männer. Aber nach Tit 2, 4 in gleicher Weise auch für die Frauen.

17 Voddie Baucham: Biblical Love (youtube) Christus wird uns als Vorbild der Liebe hingestellt: Er liebt die Gemeinde nicht, weil sie so toll ist, weil sie ihn immer so glücklich macht, sondern weil er sich für sie entschieden hat. Sie ist seine Braut, die er sich ausgewählt hat, der er die Treue hält.

18 Voddie Baucham: Biblical Love (youtube) Christus wird uns als Vorbild der Liebe hingestellt: Es waren keine überwältigenden Gefühle, die ihn dazu brachten, für uns zu leiden und am Kreuz zu sterben. In Gethsemane fühlte er sich absolut nicht danach, am nächsten Tag am Kreuz zu hängen. Aber er traf eine Willensentscheidung, die Kirche zu lieben: Nicht mein, sondern dein Wille soll geschehen! Jesus brauchte das Kreuz nicht, aber du und ich, wir brauchten es!!!

19 Voddie Baucham: Biblical Love (youtube) Christus wird uns als Vorbild der Liebe hingestellt: Wie sieht Liebe bei dir aus? Handelst du nur aufgrund einer gefühlsmäßigen Bindung? Du sollst eine bewusste Entscheidung treffen, bei der dein Wille führt. Dadurch kannst du dich selbst schützen vor Beziehungen zu nicht qualifizierten Leuten. Der Wille trägt dich auch durch schwierige Zeiten, die in jeder Beziehung auftreten.

20 Liebe ist harte Arbeit, die härteste, die ich kenne. (Ravi Zacharias) Und: Von dieser Arbeit gibt es keinen Urlaub!

21 Glaubst du die gängigen kulturellen Lügen? Beziehst du die Maßstäbe für dein Handeln aus der Bibel, vom Heiligen Geist und von gläubigen Freunden – oder aus Illustrierten, Talk Shows, den Medien von der Pornografie und gottlosen Bekannten? (Mark Driscoll)

22 Was verstehen wir unter Liebe? Welche Vorstellungen hast du von Partnerschaft und Ehe? Wer bist du selbst? Wie kannst du konkret vorgehen, um eine/n Partner/in zu finden? Frank Schönbach, 01/2014

23 Welche Vorstellungen hast du von Partnerschaft und Ehe? Romantische Vorstellungen > Wir beide werden es sicher miteinander ganz wunderschön haben. Aber: Erfahrungen und Beobachtungen in Familie und Bekanntenkreis, wo es eben nicht besonders gut läuft.

24 Welche Vorstellungen hast du von Partnerschaft und Ehe? Persönliche Fragen an dich: (je 5 Antworten, 2 Minuten) (1)Welche Eigenschaften sollte dein/e Traumpartner/in haben, den / die du dir wünschst? (2)Warum sollte diese/r Partner/in gerade dich haben wollen? (Oder: Wie siehst du dich selber? Was bringst du in eine Beziehung mit hinein?)

25 Falsche und gefährliche Vorstellungen vom zukünftigen Ehepartner / Ehepartnerin Der / die andere sollte mir möglichst ähnlich sein. -Vermeiden von Reibungspunkten -Aufhäufen negativer Eigenschaften -langweilige Beziehung?.

26 Falsche und gefährliche Vorstellungen vom zukünftigen Ehepartner / Ehepartnerin Der / die andere sollte die Eigenschaften besitzen, von denen ich weiß, dass sie mir fehlen. -Partner/in wird von mir als Ergänzung MEINER Defizite gebraucht. -Hohe Erwartungshaltung.

27 Falsche und gefährliche Vorstellungen vom zukünftigen Ehepartner / Ehepartnerin Der / die andere soll mich aus meiner jetzigen Welt und Situation befreien -Einsamkeit -Selbstwertgefühl -(finanzielle) Abhängigkeit von den Eltern -Süchte und Bindungen >> Ersatz-Retter / Heiland.

28 Falsche und gefährliche Vorstellungen vom zukünftigen Ehepartner / Ehepartnerin Der andere wird sich in einigen Eigenschaften noch ändern -Höchste Vorsicht bei hartem, sturem, unfreundlichen, uneinsichtigem Auftreten eines der Partner in der Zeit des Kennenlernens >> In dieser Zeit zeigt sich Jeder von seiner besten Seite! Es kann also nur noch schlimmer werden!.

29 Falsche und gefährliche Vorstellungen vom zukünftigen Ehepartner / Ehepartnerin Ich werde den / die andere/n in unserer Ehe verändern / umerziehen. -Vergiss es! -Das funktioniert nur, wenn der / die andere das wirklich bewusst will, und bewusst Buße tut über seine sündigen Eigenschaften..

30 Beide Partner sind Sünder, sie haben ihre verschiedenen Lebensgeschichten mit in die Beziehung gebracht. (Nicholas und Edith Kessely) Wenn zwei Sünder zusammen sind, wird es immer auch Schwierigkeiten und Schmerzen geben. In der Ehe geht es mehr um unsere Heiligung als um unser Glück. (Mark Driscoll)

31 Männer und Frauen haben verschiedene Grundbedürfnisse Frauen: – Zärtlichkeit – Kommunikation – Offenheit, Ehrlichkeit – Finanzielle Sicherheit – Familienbildung aus: Wach werden für die Gnade (Charles Swindoll)

32 Männer und Frauen haben verschiedene Grundbedürfnisse Männer: – Sexuelle Erfüllung – Gemeinsame Freizeitgestaltung – Attraktive Partnerin – Harmonische häusliche Atmosphäre – Anerkennung, Bewunderung aus: Wach werden für die Gnade (Charles Swindoll)

33 Männer und Frauen haben verschiedene Grundbedürfnisse Männer: -Sexuelle Erfüllung -Gemeinsame Freizeitgestaltung -Attraktive Partnerin -Harmonische häusliche Atmosphäre -Anerkennung, Bewunderung Frauen: -Zärtlichkeit -Kommunikation -Offenheit, Ehrlichkeit -Finanzielle Sicherheit -Familienbildung

34 Was verstehen wir unter Liebe? Welche Vorstellungen hast du von Partnerschaft und Ehe? Wer bist du selbst? Wie kannst du konkret vorgehen, um eine/n Partner/in zu finden? Frank Schönbach, 01/2014

35 Wer bist du selbst? Mach dir deine Identität als Christ bewusst.

36 Beziehe Gott in deine Suche ein Eigentümer: Wem gehörst du? 2. Lebensziel: Was möchte Gott mit und von dir? 3. Unterschied: Wie sieht Gott dich? 4. Gehorsam: Kannst du Gott vertrauen? Wir alle wissen, dass Regeln, Richtlinien und Empfehlungen nur einen eingeschränkten Einfluss auf unser Verhalten haben. Es ist vor allem unser Herz, das unsere Handlungen kontrolliert.

37 Beziehe Gott in deine Suche ein Eigentümer: Wem gehörst du? Wir sind von Gott erkauft für einen hohen Preis, wir gehören nicht mehr uns selbst, wir haben einen neuen Besitzer und Herrn. z.B. Rö 7,4; 1Ko 6,20; Off 5,9; Tit 2,14

38 Beziehe Gott in deine Suche ein Lebensziel: Was möchte Gott mit und von dir? Gott hat ein Ziel für unser Leben: Ihn verherrlichen, Ihn anbeten, Ihm dienen; Christus gewinnen; spezielle Gaben und Aufgaben in Seinem Reich

39 Beziehe Gott in deine Suche ein Unterschied: Wie sieht Gott dich? Neue Schöpfung, auserwähltes Geschlecht, heilige Nation, nicht von dieser Welt, Kinder des Lichts

40 Beziehe Gott in deine Suche ein Gehorsam: Kannst du Gott vertrauen? Willige Unterordnung unter die Gebote eines liebenden und weisen Gottes, der unser Schöpfer und Erlöser ist, der uns in Seine Familie adoptiert hat. Wir haben uns Ihm für die Ewigkeit anvertraut; können wir Ihm auch für unser jetziges Leben vertrauen?

41 Was verstehen wir unter Liebe? Welche Vorstellungen hast du von Partnerschaft und Ehe? Wer bist du selbst? Wie kannst du konkret vorgehen, um eine/n Partner/in zu finden? Frank Schönbach, 01/2014

42 Lerne, dich an und mit anderen Menschen zu freuen 42 Du wirst viel von deiner sozialen Entwicklung und viel Freude im Leben verpassen, wenn du deine Zeit und Energie ausschließlich dahinein investierst, dich mit möglichen Lebenspartnern anzufreunden.

43 Singledasein, Ehe und Reinheit 43 1.Wertigkeit als Single und in der Ehe Singles und Verheiratete sind gleich wertvoll gleichwertige Optionen des Lebensstils besondere Gaben Gottes

44 Singledasein, Ehe und Reinheit Single, aber nicht allein Die Vorteile eines Singledasein genießen können für Gott eingesetzt werden Bsp. Jesus, Paulus

45 Singledasein, Ehe und Reinheit Ehe als ein Bündnis Ehe von Gott eingesetzt für alle Menschen Bündnis als denkbar stabilste Verpflichtung zwischen Menschen

46 Singledasein, Ehe und Reinheit Zusammenleben vor der Ehe? Gott fügt zwei Menschen zusammen. Bündnisse haben immer eine öffentliche und soziale Komponente, Verbindlichkeit

47 1. Das Modell des/der Einzig-Richtigen 47

48 1. Das Modell des/der Einzig-Richtigen 48

49 1. Das Modell des/der Einzig-Richtigen 49

50 1. Das Modell des/der Einzig-Richtigen Probleme: Den / die Einzig-Richtige/n finden unter ca. 3,5 Milliarden Menschen > Stress? Was passiert, wenn dann evtl. doch die zwei Falschen heiraten?

51 1. Das Modell des/der Einzig-Richtigen Probleme: Ist das die Art, wie uns die Bibel die Führung Gottes in unserem Leben zeigt?

52 Frank Schönbach, 01/2014

53

54 Welches entspricht dem biblischen Modell für unser Leben? ?

55 Bindung und Freiheit in der Bibel Klare und eindeutige Anweisungen und Aufträge Elia Jona Philippus Hosea > eine Prostituierte heiraten

56 Bindung und Freiheit in der Bibel Freiheiten und Wahlmöglichkeiten unter der Herrschaft Gottes Und alles, was immer ihr tut, im Wort oder im Werk, alles tut im Namen des Herrn Jesus, danksagend Gott, dem Vater, durch ihn. Kol 3,17 Ob ihr nun esst oder trinkt oder irgendetwas tut, tut alles zur Ehre Gottes. 1Kor 10,31

57 Bindung und Freiheit in der Bibel Freiheiten und Wahlmöglichkeiten unter der Herrschaft Gottes Adam – Namen der Tiere 1Mo 2 Jünger – Predigtdienst in Israel Mt 10 (,11) Paulus – Reisepläne Ap 19,12; Rö 1,10; 15,28 Essen von Fleisch oder Gemüse; Halten von Feiertagen Rö 14

58 Biblisch richtige Methode der Partnerwahl? Altes Testament Frau direkt von Gott geschaffen und zu ihm gebracht – Adam Frau im Ausland durch Diener ausgesucht – Isaak 2 Frauen als Gegenleistung für 2x 7 Jahre Arbeit beim Schwiegervater – Jakob

59 Biblisch richtige Methode der Partnerwahl? Altes Testament Eltern erwerben eine von ihm vorher ausgesuchte Frau für ihn – Simson Tochter als Belohnung für eine Heldentat – David / Saul Michal konkreter Auftrag Gottes, eine Hurenfrau zu heiraten – Hosea

60 Biblisch richtige Methode der Partnerwahl? Neues Testament viele Anweisungen zum Verhalten zwischen Eheleuten, aber keine konkreten Hinweise, wie man eine Frau gewinnen oder sich kennenlernen soll

61 2. Das Fisch-Teich-Modell Eine Frau ist gebunden, solange ihr Mann lebt; wenn aber der Mann entschlafen ist, so ist sie frei, sich zu verheiraten, mit wem sie will, nur im Herrn. 1. Korinther 7:39 61

62 Das Fisch-Teich-Modell 62

63 2. Das Fisch-Teich-Modell 63

64 2. Das Fisch-Teich-Modell 64

65 2. Das Fisch-Teich-Modell 65 Lasst euch nicht mit Ungläubigen in das gleiche Joch spannen. Wie passen denn Gerechtigkeit und Gesetzlosigkeit zusammen? Oder was haben Licht und Finsternis gemeinsam? Welche Übereinstimmung gibt es zwischen Christus und dem Teufel? Was verbindet einen Gläubigen mit einem Ungläubigen? 2. Korinther 6:14-15 NeÜ

66

67 Beginne keine romantische Beziehung mit jemandem, der / die kein Christ ist. Gründe: Du kannst ihn / sie nicht heiraten; also warum eine Beziehung beginnen, die nur zur Sünde oder zu zwei zerbrochenen Herzen führen wird. Weil Jesus das Zentrum deines Lebens ist, wird ein Nicht-Christ nicht verstehen, wer du wirklich bist. (Mark Driscoll)

68 Beginne keine romantische Beziehung mit jemandem, der / die kein Christ ist. Gründe: Du unterstellst dich der Bibel und der/die andere nicht; daher gibt es keinen gemeinsamen Maßstab für eure Entscheidungen, nach dem ihr eure Meinungsdifferenzen lösen könnt. Ein Ungläubiger steht in keinem Bund mit Jesus, also gibt es auch keinen Rahmen für einen gemeinsamen Bund in eurer Beziehung. (Mark Driscoll)

69 Beginne keine romantische Beziehung mit jemandem, der / die kein Christ ist. Gründe: Mit einem Nicht-Christen hast du keine Möglichkeit, mit Sünden umzugehen, die zwischen euch treten, weil er nicht an das Evangelium glaubt, dass Jesus für eure Sünde gestorben ist. (Mark Driscoll)

70 Beginne keine romantische Beziehung mit jemandem, der / die kein Christ ist. Gründe: Vorsicht vor evangelistischen Beziehungen zum anderen Geschlecht, denn die Chancen für eine zunehmende gegenseitige Anziehung stehen hoch. Dann ist es kaum noch zu unterscheiden, welche Entwicklungen geistlich sind, und welche nur aus Verliebtheit geschehen. Es ist besser, den/die Partner/in mit einem Christen gleichen Geschlechts als Gesprächspartner zusammenzubringen. (Mark Driscoll)

71 2. Das Fisch-Teich-Modell 71

72 2. Das Fisch-Teich-Modell 72

73 2. Das Fisch-Teich-Modell 73

74 2. Das Fisch-Teich-Modell 74

75 2. Das Fisch-Teich-Modell 75

76 2. Das Fisch-Teich-Modell 76

77 2. Das Fisch-Teich-Modell 77

78 Nach der Heirat… ist das Einzig-Richtige- Modell identisch mit dem Fisch-Teich-Modell

79 Nach der Heirat… Meide die Gedanken: Was wäre, wenn ich jemand anderen… Diese Phase ist jetzt vorbei. Dein Ehepartner ist der/die Einzig-Richtige. Bleib dein Leben lang treu!

80 Romantisch und ausschließlich werden Erkundige dich im Voraus Sammle Informationen u. a.: Herkunftsfamilie und Verhalten dort; Charakter (offenbart sich am deutlichsten in schwierigen Situationen!); Beziehungen zu anderen Menschen; menschliche Reife; geistliches Leben und Wachstum

81 Romantisch und ausschließlich werden Quellen der Information Beobachtung in der Familie des anderen; direkte Fragen an ihn/sie selbst; diskrete Nachfragen bei Freunden, Jugendleitern, Gemeindeältesten

82 Romantisch und ausschließlich werden Was ist mit den Eltern? Eltern einbeziehen; ihren Rat hören; versuchen, ihre Zustimmung zu bekommen; Rat von anderen erfahrenen Eheleuten

83 Romantisch und ausschließlich werden Anzeichen für eine ungesunde Beziehung Die Partnerfamilie ignorieren; sexuelles Vergnügen suchen; übersteigerte Eifersucht; geistlicher Rückgang; selbstsüchtige Motive, nur die Bedürfnisse eines der Partner werden berücksichtigt

84 Wie kann man eine romantische Beziehung beenden? Gib nicht dem/der Anderen die Schuld 2. Erkläre deine Gründe 3. Mach wirklich Schluss 4. Bring ihn/sie mit andern Christen in Kontakt

85 Schluss 85 Richtet euch nicht nach den Maßstäben dieser Welt, sondern lasst die Art und Weise, wie ihr denkt, von Gott erneuern und euch so umgestalten, dass ihr prüfen könnt, ob etwas Gottes Wille ist, ob es gut ist, ob es Gott gefallen würde und ob es vollendet ist. Römer 12:2 NeÜ

86


Herunterladen ppt "Bist du auch schon … Frank Schönbach, 01/2014 3 Basiert auf dem eBook: Pre-Marriage Relationships von Philip Nunn. Freier Download auf: www.philipnunn.com."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen