Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das zeitgemässe und bewährte Werkzeug für Lehrpersonen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das zeitgemässe und bewährte Werkzeug für Lehrpersonen."—  Präsentation transkript:

1 Das zeitgemässe und bewährte Werkzeug für Lehrpersonen

2 Firma Roth Soft AG - Sitz in Stammheim ZH - 13 Mitarbeitende - 100% für LehrerOffice - seit über 11 Jahren FIRMENPORTRAIT

3 Alle Beobachtungen, Notizen und Be- urteilungen sind geordnet abgelegt. Dank aktuellen Unterlagen jederzeit für ein Standortgespräch bereit. Entlastung bei den administrativen Arbeiten Unkomplizierter Zeugnisdruck NUTZEN

4 Werkzeug für die Lehrpersonen LehrerOffice ist nicht als Schulverwaltung für das Sekretariat ausgelegt. Dateiorientiert oder Datenbank Als Einzelplatzlösung oder mit zentraler, mehrbenutzerfähiger Datenbank einsetzbar. Mac OS X und Windows GRUNDLAGEN

5 rund Anwender/innen 11 Kantone / FL AG, AI, AR, GL, LU, NW, SG, SO, SZ, TG und ZG setzen LehrerOffice flächendeckend ein. Zeugnisdruck Offizielle Formulare für 15 Kantone integriert. AKTUELLES

6

7 KONZEPT Lehrperson Wunsch Update

8 INSTALLATION

9 DB-HOSTING Schule Privat Rechenzentrum

10 ab Windows XP, Mac OS X 10.4 Linux im Testbetrieb (Lernstick) Client-Installation lokal auf Arbeitsstation, zentral auf Server oder auf USB-Stick VORAUSSETZUNG EASY

11 Netzwerk Installation auf Netzwerkserver mit Windows, Mac oder Linux Cube SQL Server als Standard MS SQL Server unterstützt (Lizenzierung nicht über LehrerOffice) VORAUSSETZUNG DB

12 LEHRERDATEI Lehrperson A Lehrperson BLehrperson C *.lhr-Datei *.lhd-Datei *.lhr-Datei *.lhd-Datei *.lhr-Datei

13 Programm installieren Neue Lehrerdatei erstellen Fehlende Klassen & Fächer hinzufügen Schülerdaten importieren Arbeitsgruppen zusammenstellen Lernkontrollen erfassen und auswerten Zeugnisse zusammenstellen ARBEITSSCHRITTE

14 Alle Eingaben werden in einer einzelnen Datei verschlüsselt gespeichert, was mit Excel oder einem Notenheft vergleichbar ist. DATEIORIENTIERT ARBEITEN 1. Halbjahr 2009/10 = Notizen Lernkontrollen Absenzen Schülerdaten Zeugnisnoten , Hans Muster.lhr

15 Für jedes Semester wird eine neue Datei erstellt, damit die Daten archiviert werden können. DATEIORIENTIERT ARBEITEN 2. Halbjahr 2009/10 Notizen Lernkontrollen Absenzen Schülerdaten Zeugnisnoten 1. Halbjahr 2009/10 Lernkontrollen Zeugnisnoten Notizen Absenzen Schülerdaten Notizen Absenzen Schülerdaten , Hans Muster.lhr , Hans Muster.lhr

16 DATENBANK Lehrperson ALehrperson BLehrperson C DB

17 DATENBANKZUGRIFF Easy DB.LHD LHD-Konfigurationsdatei: Allgemeine Zugriffseinstellungen für die Datenbank ohne Benutzerangaben (wie IP-Adresse, Port).LHR Synchronisationstool Easy

18 Mehrbenutzerfähige Datenbank mit Easy-Programm als Benutzeroberfläche. Vorteil: Mehrere Lehrpersonen können gleich- zeitig mit denselben Daten arbeiten. Nachteil: Grösserer Initialaufwand zu Beginn des Schuljahres für den Administrator. DATENBANKLÖSUNG

19 SQL-Server mit Datenbankadministrations- programm installieren Easy-Programm als Clientprogramm lokal oder zentral installieren Neue Schuldatenbank mit Easy Programm einmalig erstellen Schülerdaten von der Schulverwaltung wie VRSG, HiSoft, Scolaris, Excel importieren INSTALLATION

20 SQL-Datenbank ist einfach zu installieren sehr geringer Wartungsaufwand automatische Datensicherungen Optimiert für bis zu 50 gleichzeitige Zugriffe verschlüsselte Verbindungen DATENBANKSYSTEM

21 Berechtigungen mit unterschiedlichen Benutzerrollen (Profile) semesterabhängige Berechtigungen Termine (wie Notenabgabe, Zeugnisabgabe, Ende der Eingaben, Ende der Einsicht) getrennte Schuleinheiten BERECHTIGUNGEN

22 Einfache Handhabung für die einzelnen Lehrpersonen zentrale Datenpflege der Schülerdaten Stets aktueller Informationsstand über alle Leistungen und Beobachtungen Einsammeln von Zeugnisnoten bleibt erspart VORTEILE DER DATENBANK

23 ADMIN-AUFGABEN 1. DB erstellen, einrichten und pflegen 2. Easy-Client updaten 3. Verwaltung der Logins 4. Vergabe von Benutzerrechten 5. Pflege der Personaldaten 6. First Level Support 7. Erstellen neuer Semester

24 DIFFERENZIEREN Pro Schulfach können beliebig viele Beurteilungskategorien zum Differenzieren definiert werden*: * Im Modul 'Schulfächer' einstellbar Fach Deutsch5.1 Aufsatz Grammatik Lesen / Hören Beurteilungskategorie 1 x 2 x 0.5 x Faktor 5.4, 4.2 5, 5.6, , 3.7, 4.4 Prüfungsnoten Endnote

25 SCHULEINHEITEN Hans Muster Datenbank OS BollwiesOS BurgerauOS KreuzstrasseOS RainOS Weiden Hans Muster Hans Muster Hans Muster

26 Martin Frei (B) Thomas Signer (A) Katrin Weiss (A) Barbara Vogel (A) Stefan Hug Marcel Willi Sandra Auer Jeder Schüler wird einer Schulklasse zugeteilt. KLASSEN / ARBEITSGRUPPEN 1. Klasse2. Klasse Für klassenübergreifende Unterrichtsbereiche können Arbeitsgruppen mit Schülern aus verschiedensten Klassen definiert werden. Arbeitsgruppe Beliebige Schüler Arbeitsgruppe Freifach / Niveau A Arbeitsgruppe Turnen Knaben

27 ARBEITSGRUPPEN Statische Arbeitsgruppe = Manuelle Schülerzuteilung Klasse 1 aKlasse 1 bArbeitsgruppe Turnen Knaben 1 Hans Meier Peter Kuster Lukas Haab André Plüss Martin Keller Manuel Hug André Plüss Martin Keller Manuel Hug Petra Moser Heidi Kümmerli Samantha Deiss Rolf Nater Hans Meier Peter Kuster Lukas Haab Erika Manser Mona Wyss Nicole Frei Rolf Nater

28 ARBEITSGRUPPEN Dynamische Arbeitsgruppe = automatische Schülerselektion Arbeitsgruppe Turnen Knaben 1 Klasse 1 a Hans Meier Peter Kuster Lukas Haab André Plüss Martin Keller Manuel Hug André Plüss Martin Keller Manuel Hug Petra Moser Heidi Kümmerli Samantha Deiss Rolf Nater Hans Meier Peter Kuster Lukas Haab Erika Manser Mona Wyss Nicole Frei Klasse 1 b Rolf Nater

29 ARBEITSGRUPPEN Arbeitsgruppe Turnen Knaben 1 Hans Meier Peter Kuster Lukas Haab André Plüss Martin Keller Manuel Hug Rolf Nater Klasse 1 a Hans Meier Peter Kuster Lukas Haab Erika Manser Mona Wyss Nicole Frei Rolf Nater Klasse 1 b Notenverteilung André Plüss Martin Keller Manuel Hug Petra Moser Heidi Kümmerli Samantha Deiss

30 ARBEITSGRUPPEN Statische Niveau - Arbeitsgruppen Klasse 1 aKlasse 1 bArbeitsgruppe Niveau h André Plüss Martin Keller Manuel Hug Petra Moser Heidi Kümmerli Samantha Deiss Hans Meier Peter Kuster Lukas Haab Erika Manser Mona Wyss Nicole Frei Peter Kuster André Plüss Nicole Frei Petra Moser Samantha Deiss Lukas Haab h h h h h h

31 ARBEITSGRUPPEN Dynamische Niveau-Arbeitsgruppen e e e e e e e Arbeitsgruppe Niveau h1 Hans Meier Peter Kuster Lukas Haab Erika Manser Mona Wyss Nicole Frei Klasse 1 a h h Klasse 1 b André Plüss Martin Keller Manuel Hug Petra Moser Heidi Kümmerli Samantha Deiss h h h Peter Kuster André Plüss Nicole Frei Petra Moser Samantha Deiss

32 ARBEITSGRUPPEN Dynamische Niveau-Arbeitsgruppen e e e e e e Arbeitsgruppe Niveau h1 Klasse 1 a h Klasse 1 b André Plüss Martin Keller Manuel Hug Petra Moser Heidi Kümmerli Samantha Deiss h h h Peter Kuster André Plüss Nicole Frei Petra Moser Samantha Deiss h h Hans Meier Peter Kuster Lukas Haab Erika Manser Mona Wyss Nicole Frei Lukas Haab

33 ARBEITSGRUPPEN Statische Wahlfach - Arbeitsgruppen Klasse 1 aKlasse 1 bArbeitsgruppe Chor André Plüss Martin Keller Manuel Hug Petra Moser Heidi Kümmerli Samantha Deiss Hans Meier Peter Kuster Lukas Haab Erika Manser Mona Wyss Nicole Frei Peter Kuster André Plüss Nicole Frei Petra Moser Manuel Hug Lukas Haab bes.

34 ARBEITSGRUPPEN Dynamische Wahlfach-Arbeitsgruppen Arbeitsgruppe Chor Klasse 1 a bes. Klasse 1 b André Plüss Martin Keller Manuel Hug Petra Moser Heidi Kümmerli Samantha Deiss bes. Peter Kuster André Plüss Nicole Frei Petra Moser Manuel Hug bes. Hans Meier Peter Kuster Lukas Haab Erika Manser Mona Wyss Nicole Frei Lukas Haab

35 ARBEITSGRUPPEN Statische AGDynamische AG Vorteile Zuteilung direkt über die AG möglich Uneingeschränkte Kombinationsmög- lichkeiten Zuteilung direkt über AG oder über Zeugnis möglich Keine Löschen der Schüler im neuen Schuljahr notwendig z.T. automatisches Zusammenstellen Nachteile Schüler müssen jedes Semester wieder aus der AG gelöscht werden Nur sinnvoll,wenn eindeutige Kriterien vorhanden sind

36 Mehr Informationen und Downloads finden Sie unter


Herunterladen ppt "Das zeitgemässe und bewährte Werkzeug für Lehrpersonen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen