Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Massenaussterben.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Massenaussterben."—  Präsentation transkript:

1 Massenaussterben

2 Definition Von einem Massenaussterben spricht man, wenn in geologisch relativ kurzen Zeitabschnitten ein überproportional großes Aussterben stattfindet, so dass man die nachfolgenden geologischen Schichten durch das Fehlen bestimmter Organismen klassifizieren kann.

3 „The Big Five“ Diese sogenannten "Big Five" waren dramatische Zäsuren in der Geschichte des Lebens. Diese Perioden überlebte jeweils höchstens ein Drittel der Tiere und Pflanzen.

4

5 Nr.1 fand vor 445 Millionen Jahren am Ende des Ordoviziums
Damals wimmelte es in den Meeren bereits von mehrzelligen Lebewesen Eiszeit!! Nach einer Million Jahre endete die Eiszeit An Land breiteten sich die Pflanzen weiter aus Insekten und Amphibien entwickelten sich

6

7

8 Nr. 2 vor 377 Millionen Jahren im mittleren Devon (Kellwasser-Ereignis) erneutes Absinken der Lufttemperatur, das den Meeresspiegel sinken ließ Regenwälder zu dieser Zeit zu viel Kohlendioxid verbrauchten und somit das damals vorherrschende Treibhausklima zerstörten Der Sauerstoff im Wasser wurde knapp Nach dieser Auslöschungswelle füllten die Haie die ökologische Lücke Kurz darauf erschienen die ersten Reptilien.

9

10

11 Nr.3 Ende des Perm vor 251 Millionen Jahren
96 Prozent aller Meereslebewesen und 70 Prozent der an Land lebenden Tiere und Pflanzen Große Mengen an ausgestoßenem Schwefeldioxid ließen den Ozean versauern (Sibirien → Vulkanismus) Temperaturen stiegen um etwa 6 Grad Celsius und stoppten die Meeresströmungen Haie und Fische diversifizierten sich Amphibien und einige Reptilien und die ersten Dinosaurier zählten zu den Gewinnern des Massensterbens

12

13

14 Nr. 4 vor 200 Millionen Jahren Ende Trias
Ungeklärte Ursache → vermutet wird ein Verlust an Salzwasserhabitaten. frühe Verwandte der Fische, die meisten großen Amphibien und ein Großteil anderer Wirbeltiere sowie Insekten, Schnecken und Muscheln Das machte den Weg frei für die Entwicklung der Dinosaurier

15

16

17 Nr.5 Ende Kreide vor ca 65 Millionen Jahren
70 Prozent aller damals lebender Tier- und Pflanzenarten ein rund zehn Kilometer großer Meteorit in der Nähe der mexikanischen Halbinsel Yucatan Löste globalen Winter aus und gleichzeitig setzten brennende Wälder giftige Gase frei Gewinner waren Vögel und Säugetiere

18

19 einzigartige Abfolge des Grenzbereichs Kreide/Paläogen nahe des in den Ostalpen (Österreich) gelegenen Ortes Gams

20

21 Nr.6?? Ein sechstes Massensterben könnte allerdings bereits in unserer Zeit begonnen haben Bali-Tiger oder Tasmanischer Beutelwolf, Riesenalk, Dodo oder Goldkröte - die Liste der ausgestorbenen Arten wird lang und länger Allein von den 5570 bekannten Säugetieren sind in den letzten 500 Jahren 80 verschwunden das Sterben der Arten legt derzeit an Tempo zu

22

23 Massenaussterben beschleunigt Evolution!

24 https://www.youtube.com/watch?v=KXD5U9FQUS4


Herunterladen ppt "Massenaussterben."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen