Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bibliographien und Datenbanken

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bibliographien und Datenbanken"—  Präsentation transkript:

1 Bibliographien und Datenbanken

2 Klassifikation von Datenbanken
Referenzdatenbanken (Bibliographische DB, Referral-DB (Hinweis-, Verweis-)) Quelldatenbanken (Volltext-DB, Eigenschafts-DB, Numerische DB, Integrierte DB (text-numerische, oft Produkt-, Firmen-, Software-, Methoden-Datenbanken) Nationalbibliographien (SNB, Das Schweizer Buch) Verbundkataloge (IDS, RERO, KVK) Bibliothekskataloge (NEBIS) Fachbibliographien (Abstracts)

3 Referenzdatenbanken Führen bei der Literatursuche nicht zum Volltext, sondern nur zum Nachweis und möglicherweise zum Standort. Hierzu gehören Verweisdatenbanken, und bibliographische Datenbanken. z.B. bibliographische Datenbanken wie Bibliothekskataloge.

4 Bibliographische Datenbank
Eine bibliographische Datenbank verzeichnet hauptsächlich Zeitschriftenartikel, aber auch andere Formen der Literatur wie Forschungsberichte, Patente oder Buchartikel, in besonderen Fällen auch ganze Bücher Unterscheidet sich vom Katalog dadurch, dass Der Inhalt nicht an einen Standort gebunden ist hauptsächlich unselbständige Literatur verzeichnet wird Kann fachspezifisch oder fachübergreifend sein Kann in elektronischer oder gedruckter Form vorliegen

5 Quelldatenbanken Volltext-Datenbanken enthalten ganze Zeitschriftenartikel, Bücher oder sonstige Informationsquellen. Solche Datenbanken sind oft kostenpflichtig, zumindest ist meist eine Anmeldung nötig.

6 Bibliographien Kataloge Fachbibliographien Nationalbibliographien
Buchhandelsverzeichnisse Landeskundliche Bibliographien Dissertationsbibliographien Übersetzungsbibliographien Festschriftenbibliographien Fachübergreifende Aufsatzbibliographien Kongressbibliographien Rezensionsbibliographien Bibliographien der Reports (forschungsportal.ch) https://www.sti.nasa.gov/

7 Zitatdatenbanken Die Zitatdatenbanken des Institute of Scientific Information (ISI) werden unter dem Label "Web of Science" angeboten. Besonders interessant ist die Möglichkeit, nach Zitaten von Veröffentlichungen in anderen Veröffentlichungen zu suchen. Die Auswertung von Zitatraten ist von Bedeutung für quantitative Bewertung von Forschung und für wissenschafts-soziologische Fragestellungen (wer zitiert wen?)

8 Web of Science

9 Web of Science Verwende die Dropdown-
Liste, um nach anderen Inhalten in Web of Science zu suchen. Klicke auf den Pfeil, um eine andere Suchoption auszuwählen Suche Kombiniere Begriffe und Phrasen, um die Einträge zu durch-suchen. Before beginning your Web of Science search, be sure to set your search preferences at the bottom of the page in the Limits area. ** Click on the plus signs to expand each option. Select the ** years of your search under Timespan. The years available will depend on your institution’s subscription. ** By default all citation databases are searched, unless you choose to deselect any. Lemmatization enhances your search by finding alternate forms of your search terms. ** Turn off Lemmatization if you want to find the exact terms in your search, or turn it on if you’d like help finding variant forms. And, lastly,** choose how many search results you would like to see per page, your preference for the sort order of the records and whether or not you would like to automatically be shown the Refine Results panel.

10 * ? $ NEAR/n Phrasen-suche Symbol Retrieves
Null oder mehrere Buchstaben gene* gene, genetics, generation $ Null oder ein Buchstabe colo$r color, colour ? Nur ein Buchstabe en?oblast entoblast, endoblast NEAR/n Einträge zu finden, in denen alle Begriffe im Abstand von maximal n Wörtern vorkommen Phrasen-suche Suche nach zusammen-hängenden Wortfolgen „groundwater dynamics“ „pyrogenic organic matter“ Truncation symbols, also known as wildcard characters, are used to find plural forms and variant spellings of words. There are three truncation symbols available for use in the Web of Knowledge. The asterisk <animation>, which I used on my previous search is the most flexible symbol and stands for any number of characters, including zero. The dollar sign <animation> stands for zero or one character and is useful for finding variations in British and American spellings. The question mark <animation> stands for one character and can also be used for finding variations in spelling. These truncation symbols can be used within a word or phrase, or at the end of a word or phrase. You may not use a symbol at the beginning.

11 Web of Science Suchfeld auswählen Verwende die Dropdown-Liste,
um das Suchfeld auszuwählen. Before beginning your Web of Science search, be sure to set your search preferences at the bottom of the page in the Limits area. ** Click on the plus signs to expand each option. Select the ** years of your search under Timespan. The years available will depend on your institution’s subscription. ** By default all citation databases are searched, unless you choose to deselect any. Lemmatization enhances your search by finding alternate forms of your search terms. ** Turn off Lemmatization if you want to find the exact terms in your search, or turn it on if you’d like help finding variant forms. And, lastly,** choose how many search results you would like to see per page, your preference for the sort order of the records and whether or not you would like to automatically be shown the Refine Results panel.

12 Suchfelder Topic Titel des Artikels, Abstracts, Schlagworte des Autoren, KeyWords Plus “white oak” or “quercus alba” drug resistan* Author Suche nach allen Autoren eines Artikels Bergstrom CT Wallen K Author ID Researcher ID ORCID A Publication Name Zeitschriftentitel Czech Journal of Food Sciences Progress in Brain Research Publication Year Publikationsjahr des Artikels 1999 Address Sucht die Institution des Autors (abgekürzt) Emory Univ, Dept Biol, Atlanta, GA USA Funding Agency Sucht den Namen der zahlenden Stelle Australian Research Council Grant number Sucht grant number P01* DP   Group Author Gruppe oder Organisation welche als Autor gilt Aberdeen Lung Cancer Group Beta Cell Biology Consortium This is a quick summary of the six searchable fields on the General Search page, along with examples to illustrate each. The Topic field searches article titles, abstracts and all keywords. Enter words or phrases in this field to retrieve records about your topic. The author field searches every available author on a paper. All authors originally identified on the work are presented and can be searched. The most effective way to search is last name, followed by one or more initials. Group Author searches the group or organization that was credited with authorship. For example the Aberdeen Lung Cancer Group or the Beta Cell Biology Consortium. Publication Name searches the name of the journal where the article was originally published, and the Publication year field searches the year the document was published. The publication year field may be searched as an individual year or range of years. Year ranges entered must be ten years or less. And finally, the address field searches all author affiliations published in the original work. This field uses standardized abbreviations for many commonly occurring words like university and college. Consult the provided list of abbreviations found in the Help file for assistance when constructing a search.

13 Web of Science Suchfeld hinzufügen. Suchergebnisse begrenzen
Ändere die Suchkriterien oder begrenze die Indizes. Before beginning your Web of Science search, be sure to set your search preferences at the bottom of the page in the Limits area. ** Click on the plus signs to expand each option. Select the ** years of your search under Timespan. The years available will depend on your institution’s subscription. ** By default all citation databases are searched, unless you choose to deselect any. Lemmatization enhances your search by finding alternate forms of your search terms. ** Turn off Lemmatization if you want to find the exact terms in your search, or turn it on if you’d like help finding variant forms. And, lastly,** choose how many search results you would like to see per page, your preference for the sort order of the records and whether or not you would like to automatically be shown the Refine Results panel.

14

15

16 Suchergebnisse exportieren
Exportiere die Suchergebnisse in Programme für die Literaturverwaltung oder versende sie als Erstellen eines Zitierungsberichts für Suchergebnissätze mit weniger als Ergebnissen.

17

18

19

20

21

22

23 citation map(Zitatzuordnung) Klicken Sie auf die Schaltfläche, um eine Zitatzuordnung zu erstellen. Mit einer Zitatzuordnung durchsuchen Sie bis zu zwei Generationen von Rückwärts- und Vorwärtszitierungen.

24

25 Journal Citation Reports

26 Journal Citation Reports

27 Journal Citation Reports

28

29 Journal Impact Factor Definition des Journal Impact Factors (JIF) im Web of Science (WoS) JIF = (Anzahl der Zitationen im Jahr t der im Journal publizierten Dokumente aus den Jahren t-1 und t-2) / (Anzahl der „Citable Items“ in den Jahren t-1 und t-2) Citable Item = Article, Review, Proceeding Paper Beispiel: JIF im WoS von Progress in human Geography, 2014

30 Tutorial Web of Science http://wokinfo.com/training_support/training/

31 Scopus http://www.scopus.com

32

33 * ? PRE/n W/n Phrasen-suche Symbol Retrieves
Null oder mehrere Buchstaben behav* behave, behaviour, behavioural ? Nur ein Buchstabe Nure?berg Nuremberg, Nurenberg PRE/n first term in the search precedes the second by n terms behavioural PRE/3 disturbances "behavioural" precedes "disturbances" by three or fewer words. W/n Where the terms in the search must be within n terms creative W/15 industry finds articles in which “creative" and “industry" are no more than 15 terms apart. Phrasen-suche Suche nach zusammenhängenden Wortfolgen „groundwater dynamics“ „pyrogenic organic matter“ Truncation symbols, also known as wildcard characters, are used to find plural forms and variant spellings of words. There are three truncation symbols available for use in the Web of Knowledge. The asterisk <animation>, which I used on my previous search is the most flexible symbol and stands for any number of characters, including zero. The dollar sign <animation> stands for zero or one character and is useful for finding variations in British and American spellings. The question mark <animation> stands for one character and can also be used for finding variations in spelling. These truncation symbols can be used within a word or phrase, or at the end of a word or phrase. You may not use a symbol at the beginning.

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49 Compare journals

50 SJR (SCImago Journal Rank)

51 Impact per Publication (IPP) & SNIP (Source Normalized Impact per Paper)

52 Citations & % Not cited

53 Suchhistorie Verschiedene Such-anfragen kombinieren
RSS-Feed für die Suche erstellen Alert für die Suche erstellen Suche für andere Session sichern

54

55 Vergleich Lasda Bergman, EM (2012). Finding Citations to Social Work Literature: The Relative Benefits of Using Web of Science, Scopus, or Google Scholar, The Journal of Academic Librarianship,

56 Fächerübergreifende Datenbanken
Ingenta Connect Nachweis von 5 Millionen Artikeln aus über primär englischsprachigen wissenschaftlichen Zeitschriften mit einem täglichen Zuwachs von ca Einträgen. IngentaConnect bietet aber Zugriff auf die jeweiligen Volltexte nur, falls mit "S" (subscribed content) eine Lizenz angezeigt wird. Science Direct (Tutorial) Search for peer-reviewed journals, articles, book chapters and open access content Wiley E-Books Blackwell-Wiley Reference

57 Fächerübergreifende Datenbanken: EBSCO

58 Fachspezifische Datenbanken
ACM Digital Library GIS/GIVA GIS Bibliography IEEE Xplore Digital Library Remote Sensing, GIS/GIVA Tools and Tutorials DBLP Computer Science Bibliography Computer Science Journals and Proceedings CiteSeerX Informatik und Informationswissenschaften

59 Fachspezifische Datenbanken
Greenfile (Ebsco) Ökologie und Umweltschutz AGRIS Looking for Agricultural Science and Technology Information? Papers, data, statistics, and multimedia material, you get it with AGRIS all on one page AGRICOLA BioOne Biological, ecological, and environmental sciences

60 Fachspezifische Datenbanken
WISO Deutsch- und englischsprachige Literatur für die Wirtschafts- und Sozialwissenschaften SSRN Social Science Research Network Sociological Abstracts Soziologie

61 Fachspezifische Datenbanken
OECD iLibrary RePEc Research Papers in Economic NBER Working Papers and Publications

62 Fachspezifische Datenbanken
IREON Fachportal Internationale Beziehungen und Länderkunde Recherche-Leitfaden IREON WAO – World Affairs Online Fachliteratur zu globalen und regionalen, außen- und sicherheitspolitischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklungen weltweit Datenbanken der DeutschenGesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) Entwicklungszusammenarbeit, Entwicklungsländer und Globale Strukturpolitik eHRAF Collection of Ethnography Cross-cultural database that contains pages of information on all aspects of cultural and social life.

63 Weitere Datenbanken SciFinder discovery tool of the Chemical Abstract Services (CAS) for major chemical databases Cogprints Electronic archive for self-archive papers in any area of Psychology, Neuroscience, and Linguistics, and many areas of Computer Science Academic Video Online: Premium

64 Datenbanken der ZB

65 Ranking Web of Repositories

66 Zeitungen LEXIS-NEXIS Presse, Tages Anzeiger NZZ

67 Zeitungen online

68 Daten / Statistiken STAT-TAB https://www.pxweb.bfs.admin.ch/default.aspx?px_language=de die interaktive Datenbank des BFS. Zu zahlreichen Themen der öffentlichen Statistik ermöglicht STAT-TAB, Tabellen interaktiv und nach individuellen Bedürfnissen zu erstellen und die erzeugten Tabellen in verschiedenen Formaten zu exportieren Guardian Data Store http://www.guardian.co.uk/data/ For datasets and visualisations relating to stories currently in the news. As well as the graphs and interactive maps the source of the data is always given and there are links to the original datasets that are used in the articles European Sources Online Die Datenbank des Europäischen Dokumentationszentrums Cardiff enthält Informationen über die Europäische Union und die Länder Europas. Der Schwerpunkt liegt bei den Aktivitäten der Europäischen Union und ihrer Institutionen Statista Statista ist eines der weltweit größten Statistik-Portale im Internet und bietet Ihnen Zugang zu relevanten Daten aus Quellen: schnell, professionell und übersichtlich.

69 opendata.swiss

70 DataONE

71 Earth System Science Data

72 B R E A D

73 Forschungsdaten

74 Bilder / Karten ETH e-pics Kartensammlung Ryhiner Kartenportal.ch Kartenportal.CH ist der zentrale Einstiegspunkt für die Internetrecherche nach gedruckten und digitalen Karten der Kartensammlungen, Archive und Geodatenanbieter in der Schweiz.

75 Infosystem (DBIS) - Geographie

76 Infosystem (DBIS) - Geowissenschaften

77 Was muss ich über elektronische Datenbanken wissen?
Was beinhaltet die Datenbank? Welche Publikationsarten wurden für die Datenbank ausgewertet? Handelt es sich um einen Katalog oder eine Bibliographie? Handelt es sich um eine Volltext- oder eine Referenzdatenbank? Werden nur Publikationen aus einer bestimmten Region berücksichtigt? Wie ist die Datenbank aufgebaut? Wird eine Expertensuche angeboten? Komplexe Suchabfragen sind häufig nur in einem solchen Modus möglich. Welche Suchfelder sind in der Datenbank abfragbar? Welche Register bzw. Indices sind vorhanden? Welche Suchbegriffe werden verwendet? Ist sowohl Freitextsuche als auch Suche mit kontrolliertem Vokabular möglich? Müssen Suchbegriffe ins Englische übersetzt werden? Welche Suchlogik / welche Syntax wird verwendet? Welche Trunkierungen (rechts, links, Maskierung) sind möglich? Welche Trunkierungs- bzw. Maskierungszeichen werden verwendet? Welche Operatoren werden verwendet? Ist eine Eingrenzung mit Nachbarschaftsoperatoren möglich?

78 Ablauf des Rechercheprozesses
Eine Recherche in einer elektronischen Datenbank ist ein Vergleich von Suchbegriffen des Recherchierenden mit den in der Datenbank enthaltenen Begriffen in den Beschreibungen der Texte und in den Texten selbst  beide Seiten müssen die gleiche Sprache sprechen Sprache, Schreibweisen kontrolliertes Vokabular  der Rechner sucht nur nach Zeichenfolgen, nicht nach Bedeutungen!

79 Datenbanken ACM EBSCO WoS WISO IEEE


Herunterladen ppt "Bibliographien und Datenbanken"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen