Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sterne, Planeten & (schwarze) Satelliten. Sterne ● Selbstleuchtende Objekte, welche: – Mindestens die Kernfusion von Wasserstoff (¹H) zu Helium zünden,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sterne, Planeten & (schwarze) Satelliten. Sterne ● Selbstleuchtende Objekte, welche: – Mindestens die Kernfusion von Wasserstoff (¹H) zu Helium zünden,"—  Präsentation transkript:

1 Sterne, Planeten & (schwarze) Satelliten

2 Sterne ● Selbstleuchtende Objekte, welche: – Mindestens die Kernfusion von Wasserstoff (¹H) zu Helium zünden, d.h. Masse ab 75 Jupitermassen (Rote Zwerge) bis ca. 100 Sonnenmassen haben (Hyperriesen). – Oder leuchtende kompakte Überreste solcher Objekte sind (hauptsächlich Weiße Zwerge und Neutronensterne). ● Haben in menschlichen Maßstäben immer dieselbe relative Position zueinander am Himmel („Fixsterne“).

3 Planeten ● Nichtselbstleuchtende Objekte: – Welche sich auf keplerschen Bahnen um die Sonne bewegen – Und sich im hydrostatischen Gleichgewicht befinden (somit kugelförmig) – Und das dominierende Objekt in ihrer Umlaufbahn sind. ● Bewegen sich in einer Ebene (Ekliptik) um die Sonne („Wandelsterne“). ● Exoplaneten: Masse bis maximal 13 Jupitermassen (Untergrenze der Deuteriumfusion).

4 Satelliten ● Natürliche Objekte: Begleiter eines Planeten, welche ihn in einer stabilen Keplerbahn umkreisen (Monde). ● Künstliche Objekte: Raumsonden, die die Erde umkreisen – Bahngeschwindigkeit: 7,9 km/s - 11,2 km/s – GEO (Geostationärer Orbit); bspw. Fernsehsatelliten – MEO (Medium Earth Orbit); bspw. GPS – LEO (Low Earth Orbit); bspw. Iridium – SSO (Sun Syncronous Orbit); bspw. Erdbeobachtung

5 Himmel ● Projektion aller Weltraumobjekte auf eine Kugeloberfläche, welche von innen betrachtet wird („Himmelszelt“). ● Sternzeit ,5 Captain Jean-Luc Picard... – Julianisches Datum: (Sonnen-) Tage seit dem 1. Januar 4713 v. Chr., 12:00 Uhr. – Sterntag: Ist 4 min. kürzer als Sonnentag (genau ein Tag pro Jahr) und hat 24 Sternstunden; ist der Grund dafür, dass wir zu jeder Jahreszeit andere Sterne sehen. ● Fernab von Lichtverschmutzung sind Objekte bis 6 mag mit bloßem Auge sichtbar.

6 Der Blick zum Polarstern

7 Teleskope ● Erfindung: – Seit ca Linsenfernrohre zur, wie das Galileo- und das Keplerfernrohr. – Seit ca das erste brauchbare Spiegelteleskop durch Isaac Newton (Newton-Teleskop). ● Montierung: – Parallaktische Montierung: Drehachse auf Himmelspol ausgerichtet, dadurch nur noch einfache Nachführung um die Stundenachse nötig. – Azimutalmontierung: Gleichzeitige Nachführung um Horizontal- und Vertikalachse.

8 Strahlengang im Newton-Teleskop

9 Cassegrain-Teleskop

10 Eine parallaktische Montierung

11 Eine Azimutalmontierung

12 Auflösung und Seeing ● Vergrößerung: – Objektivbrennweite / Okularbrennweite ● Maximale Auflösung (kleinster Winkel): – Wellenlänge / Spiegeldurchmesser ● Seeing ist Luftunruhe durch thermische Inhomogenität der Luft ● Typischerweise begrenzt das Seeing die Auflösung auf 1 – 2 Bogensekunden; entspricht dem Auflösungsvermögens eines 12- cm-Spiegels

13 Ein paar weiterführende Seiten ● Wikipedia Portal:Astronomie – de.wikipedia.org/wiki/Portal:Astronomie ● Sterne und Weltraum (SuW) – ● Bücher des Kosmos-Verlags ● Alpha Centauri auf BR-Alpha – ● Weitere Webseiten: –

14 Ab auf die Wiese!


Herunterladen ppt "Sterne, Planeten & (schwarze) Satelliten. Sterne ● Selbstleuchtende Objekte, welche: – Mindestens die Kernfusion von Wasserstoff (¹H) zu Helium zünden,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen