Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Allgemeine Hinweise und Regeln für gute Folien Michael Savorić (Version 1.0)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Allgemeine Hinweise und Regeln für gute Folien Michael Savorić (Version 1.0)"—  Präsentation transkript:

1 Allgemeine Hinweise und Regeln für gute Folien Michael Savorić (Version 1.0)

2 M. Savorić, Überblick Einleitung und allgemeine Hinweise Technische Hinweise (zu Powerpoint-Präsentationen) Inhaltliche Hinweise Zusammenfassung

3 M. Savorić, Gute Folien – Einleitung und allgemeine Hinweise Ein Vortrag soll Informationen vermitteln.  Ein Vortrag muss auf das Publikum ausgerichtet sein.  (Nahezu) jedes Thema lässt sich für ein gegebenes Publikum aufbereiten.  Ein Vortrag besteht aus der Präsentation und den Folien:  Folien unterstützen die Präsentation.  Gute Folien können (ohne zusätzliche Anmerkungen) als Handout dienen.

4 M. Savorić, Gute Folien – Technische Hinweise I  Querformat (bei Beamer-Präsentation)  Farben sinnvoll und sparsam einsetzen Auf Powerpoint-“Spielereien“ verzichten Schriftarten: Ausreichend groß, sinnvolle Größenabstufungen Serifenlos (z.B. Tahoma, Arial) Erkennbare Struktur / Gliederung: Einrücken von Text bei Aufzählungen, Symbole zur Orientierung

5 M. Savorić, Gute Folien – Technische Hinweise II  7  7-Regel (zur groben Orientierung): Pro Folie maximal 7 Zeilen mit jeweils maximal 7 Worten  Keine (langen) Textpassagen, sondern Stichworte  Mehr Folien statt mehr Text auf einzelnen Folien

6 M. Savorić, Gute Folien – Inhaltliche Hinweise I  Erkennbare Struktur / Gliederung („roter Faden“):  Titel  Überblick  (Motivation)  Inhalt …  Zusammenfassung  (Ausblick)  (Literatur)

7 M. Savorić, Gute Folien – Inhaltliche Hinweise II  Sinnvolle und prägnante Überschriften  Bilder statt Text: „Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.“  Ausgewogene Darstellung des Inhalts  Eventuell Beispiele geben  Abstrahieren und sinnvoll Vereinfachen (Publikum nicht überfordern), z.B.:  Anstelle einer (komplexen) Formel lieber Idee der Formel präsentieren  Kernideen vermitteln und sich nicht in Details verlieren

8 M. Savorić, Zusammenfassung Gute Folien ergeben noch lange keinen guten Vortrag. Aber: Schlechte Folien verhindern einen guten Vortrag! Gute Folien erstellen ist eine Kunst: Regeln und Hinweise dienen als erste Orientierung. Man lernt nie aus. Übung macht den Meister!


Herunterladen ppt "Allgemeine Hinweise und Regeln für gute Folien Michael Savorić (Version 1.0)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen