Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

20.09.20161 Bericht des Kreisjugendteams 2015/2016.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "20.09.20161 Bericht des Kreisjugendteams 2015/2016."—  Präsentation transkript:

1 Bericht des Kreisjugendteams 2015/2016

2 Bericht des Kreisjugendteams 2015/2016 Themen:  Bericht Jugendleitertreffen vom Nov 2015  Rückblick Meisterschaft 2015, Vorschau 2016  neue Turnierformen NÖTV  Kreismeisterschaften  Förderungen und Jugendbudget  Ergebnisse unserer Spieler  Ausblick

3 Bericht des Kreisjugendteams 2015/2016 Jugendleitertreffen vom Jugendleitertreffen vom  8 Vereine waren dieses Mal vertreten (Vorjahr 15)  Abgelaufende Meisterschaft war recht zufriedenstellend (sowohl die Teilnehmerzahl als auch der Ablauf)  Besonders erfreulich ist der ITN Bewerb der immer beliebter wird. Einzige Schwierigkeit ist der Termin am Fr 16h (Schule), allerdings ist Sa u So fast unmöglich.  Zu Gast war NÖTV Generalsektretär Martin Florian (ITN Turnierserie NÖTV)  Kindergarten und Volksschultennis weiter im Verein fördern – auch die Nachmittagsbetreuung ist weiterhin wichtiges Thema.  Kreismeisterschaften sehr schwach besucht -> es sollten mehr Spiele garantiert werden (Gruppenspiele u. Consulationbewerb)  Wir müssen Rahmenbedingungen finden -> Kinder sollten mehr Matches spielen!

4 Bericht des Kreisjugendteams 2015/2016 Ausblick Meisterschaft 2016 Kids U9  3 Mannschaften Kids U10  12 Mannschaften Kids U11  10 Mannschaften BU11  2 MannschaftenMU11  keine Mannschaft BU13  11 MannschaftenMU13  keine Mannschaft BU15  29 MannschaftenMU15  5 Mannschaften BU17  9 MannschaftenMU17  2 Mannschaften ITN 7  3 MannschaftenITN 8  9 Mannschaften ITN 9  9 Mannschaften Landesliga  6 Mannschaften Kaum Veränderungen zu 2015

5 Bericht des Kreisjugendteams 2015/2016 Kreiskader  2015 Das Kadertraining wurde gestrichen und heuer ist es auch nicht mehr geplant (zu wenig Interesse) Die Trainingsgutscheine wurden angepasst, die Förderkriterien bleiben wie im Vorjahr.  Wir werden die maximalen Fördermittel von 1500,-zu 1/3 auf U12 und zu 2/3 auf U14 aufteilen.  Stichtag für die Kaderzugehörigkeit ist der 1. September.

6 Wir gratulieren den Jugend Kreismeistern 2015 Kidsday waren leider zu wenig Teilnehmer Mädchen U12/14: Jasmin Perina (WSV Traisen) Mädchen U16/18: Julia Stanecki (UTC Gerersdorf) Burschen U12: Julian Gram (ESV Obergrafendorf) Burschen U16/18: Lukas Kuhn (ESV Obergrafendorf) Bericht des Kreisjugendteams 2015/2016

7 Bericht des Kreisjugendteams 2015/2016 Kreismeisterschaften Kids und Jugend Kreismeisterschaften Kids sind noch offen (Veranstalter und Termin) -Kreismeisterschaften Jugend finden in Harland, Ausschreibung folgt.

8 Bericht des Kreisjugendteams 2015/2016 Budgetaufteilung bleibt wie gehabt: Leistungssport 35% des Budgets Breitensport 65% des Budgets

9 Bericht des Kreisjugendteams 2015/2016 Leistungssportförderung wie im Vorjahr Voraussetzungen für die Förderungen –Mitglied im NÖTV Kader oder Beobachtungskader Gefördert werden max. Mädchen und Burschen der Jahrgänge U12, U14 pro U14 NÖTV Kader Kind auf EUR pro U14 NÖTV Kind im Beobachtungskader auf EUR pro U12 NÖTV Kader Kind auf EUR pro U12 NÖTV Kind im Beobachtungskader auf EUR Stichtag 01. September 2015 Sonderförderung: Das Jugendreferat kann bei besonderen Spielern/innen Sonderförderungen in der Höhe von 90,-/Jahr genehmigen. Auf der Kreishomepage findet ihr die Liste der geförderten Spieler. Förderung der Nenngelder für alle Teilnehmer bei Kids und Jugend Kreismeisterschaften.

10 Bericht des Kreisjugendteams 2015/2016 Breitensportförderung : 50 € Zuschuss für absolvierte Übungsleiterausbildung max. 2 pro Verein 50 € Zuschuss für absolvierte Instruktorausbildung max. 2 pro Verein 25 € Zuschuss für Ankauf von Liniensets 25 € Zuschuss für Ankauf von Liniensets Förderung spezieller Veranstaltungen oder Aktionen 30 € Zuschuss pro Schnuppertag in Volksschulen Maximal 2 Aktionen pro Verein und Volksschule. Maximal 2 Volksschulen pro Verein. 30 € Zuschuss pro Schnuppertag in Kindergärten. Max. 2 Aktionen pro Verein und Kindergarten. Max. 2 Kindergärten pro Verein. Einladung (Nov) aller Jugendfunktionäre und Vereinstrainer zum Informationsaustausch, mit anschließendem Buffet.

11 Bericht des Kreisjugendteams 2015/2016 Erfolge der Jugendlichen des NÖTV Kreis Mitte Landesmeisterschaften (Freiluft): U11 Mädchen Gratzl Nathalie, 2. Platz (Muckendorf) U11 Mädchen Gratzl Nathalie, 2. Platz (Muckendorf) U11 Burschen Schmidt Florian, 2. Platz Doppel 1. Platz(TC Tullnerbach) U11 Burschen Schmidt Florian, 2. Platz Doppel 1. Platz(TC Tullnerbach) U11 Mixed Gratzl Nathalie/Schnait Johannes 2. Platz (Muckendorf) U11 Mixed Gratzl Nathalie/Schnait Johannes 2. Platz (Muckendorf) U14 Mädchen Mikulan Nicole 1. Platz (Purkersdorf) U14 Mädchen Mikulan Nicole 1. Platz (Purkersdorf) U16 Mädchen Gröss Anna 3. Platz (TC Tulln) U16 Mädchen Gröss Anna 3. Platz (TC Tulln) U12 Burschen Schmidt Florian, 3. Platz Einzel u 1. Platz Doppel (TC U12 Burschen Schmidt Florian, 3. Platz Einzel u 1. Platz Doppel (TC Tullnerbach) Tullnerbach) U16 Burschen Rainer Julian, 2. Platz (Stattersdorf) U16 Burschen Rainer Julian, 2. Platz (Stattersdorf) Landesmeisterschaften (Halle) U9 Mädchen Hoxha Aileen 3. Platz (Tulbing) U9 Mädchen Hoxha Aileen 3. Platz (Tulbing)

12 Bericht des Kreisjugendteams 2015/2016 Ergebnisse der Jugendmannschaften des Kreis Mitte auf Landesebene U12 BurschenTC Tulln1. Platz U16 BurschenTC Purkersdorf2. Platz U18 BurschenUTC Madainitennis2. Platz U12 MädchenUTC Gerersdorf2. Platz U14 MädchenTC Tulln 2. Platz U16 MädchenUTC Gerersdorf 2. Platz

13 Bericht des Kreisjugendteams 2015/2016 Ausblick -Die Kinder und Jugendlichen müssen wieder mehr Matches spielen, sowohl im Rahmen des Trainingsprogramms, aber auch bei Turnieren. -Die Turniere müssen sich mehr an die Gegebenheiten der Kinder orientieren, was heuer in die richtige Richtung geht, kürzere Turniere, und mehrere Matches für alle Teilnehmer. Einteilung nach Spielstärke und attraktive Ranglistensysteme. -Mädchenmangel!! Sehr früh an Wettkämpfe gewöhnen z.B. Kleinfeldmatches bereits ab U6 spielen -Die Kooperation mit Kindergärten und Volksschulen weiter forcieren und die Nachmittagsbetreuung ist eine gute Möglichkeit für Vereine. -Die Jugendprogramme in den Vereinen weiter verbessern….. -In diesem Sinne wünschen ich uns allen eine erfolgreiche Tennissaison

14 Das war´s vom Kindertennis Danke!


Herunterladen ppt "20.09.20161 Bericht des Kreisjugendteams 2015/2016."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen