Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© 2005 7 Todsünden der Softwareentwicklung Die 7 Todsünden der Softwareentwicklung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© 2005 7 Todsünden der Softwareentwicklung Die 7 Todsünden der Softwareentwicklung."—  Präsentation transkript:

1 © Todsünden der Softwareentwicklung Die 7 Todsünden der Softwareentwicklung

2 © Todsünden der Softwareentwicklung Die christlichen Todsünden Seite 2 ● Die christlichen 7 Todsünden gehen auf Evagrius Ponticus zurück ● Mönch im 4. Jahrhundert n. Chr. ● Ursprung 8 Dämonen: Völlerei, Unkeuschheit, Habsucht, Zorn, Trübsinn, Faulheit, Ruhmsucht, Stolz ● Ursprüngliche 8 Dämonen, von Papst Gregor im 6. Jahrhundert auf die mysthische Zahl 7 reduziert ● aus Trübsinn und Faulheit wurde Trägheit ● aus Ruhmsucht und Stolz wurde Hochmut ● Neid kam hinzu

3 © Todsünden der Softwareentwicklung Aufbau der Todsündenfolien Seite 3 ● Name der Todsünde ● Beschreibung in Stichworten mit Aussagebeispielen ● Resultierende Antipattern

4 © Todsünden der Softwareentwicklung Was sind Antipattern Seite 4 ● Antipattern sind Negativbeispiel in der Softwareentwicklung mit Lösungsanleitungen ● Das Gegenteil sind Pattern, also Lösungsansätze für Probleme ● Anitpattern müssen mindestens 3 mal beobachtet worden sein ● Anitpattern sind lehrreicher als Pattern ● Antipattern und Lösungen werden nicht besprochen, nur erwähnt

5 © Todsünden der Softwareentwicklung 1. Unangebrachte Hast Seite 5 ● Hastige Entscheidungen führen zu Fehlern ● Unrealistische Zeitvorgaben ● Qualität wird während der Projektlaufzeit immer schlechter ● Auf Tests wird verzichtet ● Fachwissen fehlt ● Entwurfskomplexität wird unterschätzt Antipattern ● Der Blob (The God Class) ● Stovepipesysteme

6 © Todsünden der Softwareentwicklung 2. Desinteresse Seite 6 ● Mangelnde Sorgfalt bei der Lösung von Problemen ● Teilnahmslosigkeit verhindert saubere Gliederung ● Schlechtes Schnittstellendesign ● „Wiederverwenden? Wer wird diesen verdammten Code jemals wiederverwenden?“ Antipattern ● Stovepipe Enterprise Systeme (Islands of Automation) ● Vendor Lock-In (Product-Dependent Architecture)

7 © Todsünden der Softwareentwicklung 3. Engstirnigkeit Seite 7 ● Verweigerung gegenüber Lösungen die sich als praktisch (Pattern) oder unpraktisch (Antipattern) erwiesen haben ● „Bei uns gibt es nichts zu konfigurieren. Das ist alles im Code“ ● „Unsere Datenbank ist unsere Architektur“ ● „Vielleicht hätten wir hierfür lieber Excel verwenden sollen“ Antipattern ● Golden Hammer (Head-in-the Sand) ● Stovepipe Enterprise (Islands of Automation)

8 © Todsünden der Softwareentwicklung 4. Faulheit Seite 8 ● Schlechte Entscheidungen auf einfache Fragen ● Schlampiges Schnittstellendesign ● Schlechte Dokumentation ● „Diese Klasse ist das Herzstück unserer Applikation“ Antipattern ● Cut-and-Paste Programmierung ● Lava Flow (Dead Code) ● Spaghetti Code

9 © Todsünden der Softwareentwicklung 5. Geiz Seite 9 ● Mangelnde Abstraktion führt zu ausufernder Komplexität Dies führt zu: ● hohen Entwicklungskosten ● hohen Testkosten ● hohen Pflege- und Erweiterungskosten ● R&D Code in Produkt übernehmen Antipattern ● Lava Flow (Dead Code) ● Stovepipe-System

10 © Todsünden der Softwareentwicklung 6. Ignoranz Seite 10 ● Form intellektueller Faulheit ● „Ich bin nicht ganz sicher was diese Klasse macht, aber es ist sicher sehr wichtig.“ ● „Unser Problem ist einmalig“ ● „Ich habe wirklich nicht die Zeit das alles zu lesen. Schreiben sie mir eine Zusammenfassung. Vielleicht eine Seite.“ ● Ignoranten verhindern Veränderungen Antipattern ● Poltergeist ● Spaghetti Code ● Reinvent the Wheel (Greenfield System)

11 © Todsünden der Softwareentwicklung 7. Stolz Seite 11 ● Mangelhafte Unterstützung von Wiederverwendbarkeit ● „Das ist nicht von uns“ ● Einführung neuer Elemente obwohl System dies schon unterstützt. ● Wohlgemerkt, das eigene System! ● „Ich muss dabei mitmachen... (bin ich wichtig, yeah!)“ Antipattern ● Golden Hammer (Head-in-the Sand) ● Vendor Lock-In ● Design by Committee (Make everybody happy)

12 © Todsünden der Softwareentwicklung Quelle Seite 12 ● Brown, William J.; Malveau, Raphael C.; McCormick, Hays W. „Skip“ III; Mowbray, Thomas J., AntiPatterns: Entwurfs- fehler erkennen und vermeiden, mitp-Verlag, 2004 ● ISBN: ●

13 © Todsünden der Softwareentwicklung Seite 13 Fragen


Herunterladen ppt "© 2005 7 Todsünden der Softwareentwicklung Die 7 Todsünden der Softwareentwicklung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen