Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fachgebiet Software Engineering Übersicht © 22.01.2014 Albert Zündorf, Kassel University Projektplan:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fachgebiet Software Engineering Übersicht © 22.01.2014 Albert Zündorf, Kassel University Projektplan:"—  Präsentation transkript:

1 Fachgebiet Software Engineering Übersicht © Albert Zündorf, Kassel University Projektplan:

2 Fachgebiet Software Engineering Übersicht © Albert Zündorf, Kassel University /** * Apache XML-RPC 2 is unable to call the correct method signature (String[]), but * this convenience method. so, just delegate the call. * warriorIds warrior ids warriorNames all warriors participating the game coreSize core size true */ public boolean newGame (Vector warriorNames, int coreSize) { return newGame (ids, warriorNames.toArray (new String[warriorNames.size ()]), coreSize); } public boolean newGame (int[] warriorIds, String[] warriorNames, int coreSize) {... XML-RPC mit String[]

3 Fachgebiet Software Engineering Übersicht © Albert Zündorf, Kassel University Dokumentenerstellung im Team m Versionsverwaltungssystem verwenden (CVS, Subversion) m "Mischbares Format" (HTML, Tex, …) m Ablauf organisieren: l Redakteur bennenen l Redakteur erstellt Expose und Zeitplan l Kick-Off mit Aufgabenverteilung l Redakteur erinnert an Deadlines, sammelt Beiträge l Schlussredaktion

4 Fachgebiet Software Engineering Übersicht © Albert Zündorf, Kassel University Meetings m man kann sich leicht verquatschen … m Moderator m Agenda m Protokollant

5 Fachgebiet Software Engineering Übersicht © Albert Zündorf, Kassel University

6 Projekt Management Antipattern m Buch: W. J. Brown, H. W. McCormick III, S. W, Thomas: AntiPatterns in Project Management; Wiley,ISBN , 2000 m Liste typischer Fehler im Projekt Management m wird garantiert jedem mal begegnen

7 Fachgebiet Software Engineering Übersicht © Albert Zündorf, Kassel University Das "Size Isnt Everything" Anti-Pattern (How to have a baby in one month with nine women) Problem: m zu viele Leute in einem Team behindern sich gegenseitig - Besprechngen - doppelte Arbeiten - Kompetenzstreitigkeiten -... m Personalbedarf ändert sich übers Projekt (wenig, wenig, wenig, viel, mittel)

8 Fachgebiet Software Engineering Übersicht © Albert Zündorf, Kassel University Produktivitätskurve

9 Fachgebiet Software Engineering Übersicht © Albert Zündorf, Kassel University Auswege m nach Boehm / Balzert: optimale Entwicklungsdauer = 2,5 * Personenmonate0,35 optimale Teamgröße = Personenmonate / optimale Entwicklungsdauer m Bei 9 Monaten Aufwand ergibt sich daraus z.B. l optimale Entwicklungsdauer = 2,5 * 90,35 = 5,3 Monate l optimale Teamgröße = 9 Personenmonate / 5,3 Monate = 2 Personen m besser bei Humphrey nachschaun m langsames Teamwachstum m gewachsene Teams (siehe sd&m)

10 Fachgebiet Software Engineering Übersicht © Albert Zündorf, Kassel University Das "Batteries Not Included" Anti-Pattern Problem: m Einführung neuer Tools / Technologien / Programiersprachen wird oft unterschätzt m Lieferzeiten m Hardware-Anforderungen m Einarbeitungszeiten / Schulungsaufwand m mangelnde Stabilität / Funktionalität Lösung: m Einführung planen m Pilotprojekte m schrittweise Ausweitung Variante: m häufige Upgrades

11 Fachgebiet Software Engineering Übersicht © Albert Zündorf, Kassel University "Gilding the Lily" oder "Gold Plating" (auch "Second System Syndrom") Problem: m Technik verliebte Teammitglieder / Designer wollen eine 150% Lösung machen m aufwändige Lösungen für selten gebrauchte Funktionalität m unnötige Bitfummelei m übertriebene Speichereffizienz m... Gründe: m zu viel Zeit in der Anforderungs- und Analyse-Phase m Detail-verliebter Kunde (späterer Anwender) m Design-verliebte Architekten m Technik-verliebte Entwickler

12 Fachgebiet Software Engineering Übersicht © Albert Zündorf, Kassel University Lösung m Selbsterkenntnis m begrenzte Budgets m Reviews m gutes / starkes / technisch kompetentes Mangement

13 Fachgebiet Software Engineering Übersicht © Albert Zündorf, Kassel University "One-Shot Deal" Merke: Provisorien halten machmal sehr lange Problem: m Man braucht "mal eben schnell" ein kleines Script / Programm für eine kleine, einmalige Aufgabe m das funktioniert gut m das spricht sich rum m das könnte doch eigentlich auch noch das und das machen m So wird aus der Kaffeekassen-Tabelle ein vollständiges Buchhaltungsprogramm m So wird aus der CD-Verwaltung ein Multi-Media-Recherche System m So wird aus dem Fujaba-Zeilenzähl-Skript ein Work-Flow-System m Lisp Lösung: m rechtzeitig erkennen und durch richtiges Projekt ablösen


Herunterladen ppt "Fachgebiet Software Engineering Übersicht © 22.01.2014 Albert Zündorf, Kassel University Projektplan:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen