Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

FRAUEN IN AKTION General Conference Women’s MinistriesHandbuch für Evangelisation.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "FRAUEN IN AKTION General Conference Women’s MinistriesHandbuch für Evangelisation."—  Präsentation transkript:

1 FRAUEN IN AKTION General Conference Women’s MinistriesHandbuch für Evangelisation

2 FRAUEN IN AKTION KAPITEL 2 Die Gemeinde vorbereiten General Conference Women’s Ministries Department

3 „Dem persönlichen Bemühen um andere Menschen muss viel Beten in der Stille vorausgehen: Es erfordert nämlich große Weisheit, jemanden zu Gott zu führen. Bevor wir mit Menschen ins Gespräch kommen, müssen wir eine enge Beziehung zu Christus gefunden und durch seine Gnade die Bereitschaft erlangt haben, den Menschen zu helfen.“ Bilder vom Reiche Gottes, S. 144

4 DIE PERSÖNLICHE VORBEREITUNG benötigen eine persönliche Vorbereitung. Nicht nur die leitenden Verantwortlichen der Evangelisation, sondern alle Glieder der Gemeinde benötigen eine persönliche Vorbereitung.

5 Wie kann man sich vorbereiten? Pflege eine enge Beziehung zu Jesus. Pflege eine enge Beziehung zu Jesus. Verbringe täglich wertvolle Zeit mit ihm, ganz besonders am Sabbat. Es ist entscheidend, sich Jesus in allem völlig anzuvertrauen, Es ist entscheidend, sich Jesus in allem völlig anzuvertrauen, wenn die Welt mit dem Evangelium erreicht werden soll.

6 Ohne die Leitung des Heiligen Geistes werden wir niemals in der Seelengewinnung erfolgreich sein. Der Heilige Geist ist für uns von größter Notwendigkeit. Er ist der Einzige, der uns zu dieser großen Aufgabe befähigen kann.

7 Der Heilige Geist wird uns die Worte und Taten Jesu in Erinnerung rufen, mit denen er für die Rettung von Menschen gewirkt hat. Wenn das Wirken des Heiligen Geistes wahrgenommen und angenommen wird, entsteht geistliches Leben. Der Heilige Geist wird uns die Worte und Taten Jesu in Erinnerung rufen, mit denen er für die Rettung von Menschen gewirkt hat. Wenn das Wirken des Heiligen Geistes wahrgenommen und angenommen wird, entsteht geistliches Leben. Ellen G. White, „The Way, the Truth, and the Life“, Signs of the Times, No. 3, 20. Januar 1898)

8 VORBEREITENDE VERSAMMLUNGEN UND GEBETSGRUPPEN Es dient zur geistlichen Vorbereitung oder zur Ermutigung, Glaubenszeugnisse zu geben und aktiv mitzuarbeiten. Es gibt viele Möglichkeiten, eine Gemeinde für evangelistische Veranstaltungen vorzubereiten. Es dient zur geistlichen Vorbereitung oder zur Ermutigung, Glaubenszeugnisse zu geben und aktiv mitzuarbeiten.

9 Geistliche Einkehr um gemeinsam zu beten und Gemeinschaft mit Gott zu pflegen. Eine wunderbare Quelle für die geistliche Neubelebung ist eine geistliche Einkehr, eine Zeit, in der die Gemeinde zusammenkommt, um gemeinsam zu beten und Gemeinschaft mit Gott zu pflegen.

10 ein besonderes geistliches Einkehrtreffen unter Frauen zu organisieren. Sollte die geplante evangelistische Veranstaltung von Frauen für Frauen abgehalten werden, wäre es wunderbar, ein besonderes geistliches Einkehrtreffen unter Frauen zu organisieren. Wird es in der rechten Gesinnung durchgeführt und werden die Frauen zur geistlichen Erneuerung ermutigt, kann das viel Gutes bewirken.

11 Materiallinks Materiallinks Abteilung Frauen, GK Abteilung Frauen D-A-CH

12 DIE GEISTLICHE EINKEHRSTUNDE Ein guter Sprecher, der begeistern und die Erweckungsstunde leiten kann Zeit für Bibelstudium Gemeinsames Singen Persönliche Gebetszeit

13 Gebetstreffen Hilfreiche Unterlagen gibt es in den meisten Divisionen. Kontaktiere deine Leiterin der Abteilung Frauen, um Informationen zu erhalten.

14 Gebet und Fasten Wenn sie sich zum Essen treffen, dann sorge für eine leichte Mahlzeit, damit das Gehirn nicht müde wird. Menschen können sich auch zum Beten versammeln, wenn sie eigentlich zum Essen zusammengekommen sind. Wenn sie sich zum Essen treffen, dann sorge für eine leichte Mahlzeit, damit das Gehirn nicht müde wird.

15 Für sich selbst Für sich selbst und das eigene geistliche Leben beten. Für deine Familie, Für deine Familie, deine Glaubens- geschwister, Freunde und Nachbarn beten. Für die Kirchenfernen Für die Kirchenfernen in deinem Bekanntenkreis beten. Für diejenigen, die Gott verlassen haben, für Menschen, die Gott suchen, und für solche, die nicht wissen, dass sie verloren sind. Also für alle, da Jesus für alle gestorben ist. Gebetsanliegen

16 Die Gebetskette ein Gebetsanliegen und bittet diese, dieses Anliegen weiterzusagen, bis die gesamte Gemeinde für diese Sache betet. Dies ist ein guter Weg, um Gemeindegliedern gewisse Gebetsanliegen nahezubringen. Eine Person erwähnt einer oder mehreren Personen gegenüber ein Gebetsanliegen und bittet diese, dieses Anliegen weiterzusagen, bis die gesamte Gemeinde für diese Sache betet.

17 Gebetsspaziergänge Der Gebetsspaziergang ist für einen gläubigen Menschen eine wunderbare Gelegenheit, nicht nur für seinen Wohnort zu beten, sondern auch Menschen in ihren Heimen kennenzulernen.

18 Ermutige Ermutige alle, die zugesagt haben, zu beten, sich wöchentlich nach dem Gottesdienst für zehn Minuten mit dem Gebetsgruppenleiter zu treffen. Betet kurz gemeinsam für die Seelenrettung Betet kurz gemeinsam für die Seelenrettung durch die Evangelisation. einmal monatlich für eine Stunde Dieselbe Gruppe kann sich einmal monatlich für eine Stunde zu einer Gebetsversammlung treffen.

19 Häuserblock in der Stadt auszuwählen Ermutige jedes Gemeindeglied, einen Häuserblock in der Stadt auszuwählen und still betend (oder auch laut betend zu zweit) für jedes Heim zu beten. Karten mit Anfragen für Gebetsanliegen Nach mindestens einem Monat können die Gebets-Spaziergänger Karten mit Anfragen für Gebetsanliegen an die Türklinken der Häuser und Wohnungen in „ihrem“ Gebiet hängen. Später kehren sie zurück und sammeln sie wieder ein, um besonders für die angeführten Anliegen zu beten.

20 direkt an den Türen anläuten für konkrete Anliegen Wer sich frei fühlt, kann auch direkt an den Türen anläuten und einfach erklären, dass sie Mitglieder der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten sind und für die Menschen an ihrem Wohnort beten. Sie bieten an, für konkrete Anliegen zu beten. die Menschen wissen lassen, Nach zwei Wochen Fürbitte sollten sie an die Türen der betreffenden Häuser gehen und die Menschen wissen lassen, dass sie für sie beten.

21 Gebet interessiert ist, Wer an Gebet interessiert ist, kann zu einer örtlichen Gebetsgruppe eingeladen werden. persönlich mit einer Karte zu den Vorträgen eingeladen. Eine Woche vor der Evangelisation werden diese Nachbarn persönlich mit einer Karte zu den Vorträgen eingeladen.

22 Die Gebetsgruppe eine Veränderung in ihrem eigenen und im Leben derer, für die sie beten, bewirken. Wenn Menschen zu einer Gruppe zusammengeführt werden, um für andere zu beten, kann das eine Veränderung in ihrem eigenen und im Leben derer, für die sie beten, bewirken.

23 Ideen für eine Gebetsgruppe:

24 Lest einen kurzen Abschnitt aus der Bibel zum Thema „Gebet”. Lest einen kurzen Abschnitt aus der Bibel zum Thema „Gebet”. Lest gemeinsam kurze Abschnitte aus Büchern zum Thema „Gebet“. Lest gemeinsam kurze Abschnitte aus Büchern zum Thema „Gebet“. Legt eine Liste mit den Gebetsanliegen an. Legt eine Liste mit den Gebetsanliegen an.

25 Bildet Gebetspartnerschaften. Bildet Gebetspartnerschaften. Die Gebetspartner beten täglich oder wöchentlich füreinander und für die Menschen an ihrem Wohnort. Denkt daran, für die Menschen in eurer Gegend und nicht für eure eigenen Anliegen zu beten. Denkt daran, für die Menschen in eurer Gegend und nicht für eure eigenen Anliegen zu beten.

26 BURNOUT VERMEIDEN ausgewogene Lebensweise, Achte auf eine ausgewogene Lebensweise, wenn du ein evangelistisches Programm mit all den damit verbundenen Terminen erstellst. deine Familie Plane genug Zeit für ein gesundes Essen, Zeit für Bewegung und für deine Familie.


Herunterladen ppt "FRAUEN IN AKTION General Conference Women’s MinistriesHandbuch für Evangelisation."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen