Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Radio. Geht ins Ohr. Bleibt im Kopf. ERGEBNISSE DER MEDIA-ANALYSE 2012 RADIO I Radiozentrale, Frühjahr 2012 Radiozentrale GmbH – Frühjahr 2012.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Radio. Geht ins Ohr. Bleibt im Kopf. ERGEBNISSE DER MEDIA-ANALYSE 2012 RADIO I Radiozentrale, Frühjahr 2012 Radiozentrale GmbH – Frühjahr 2012."—  Präsentation transkript:

1 Radio. Geht ins Ohr. Bleibt im Kopf. ERGEBNISSE DER MEDIA-ANALYSE 2012 RADIO I Radiozentrale, Frühjahr 2012 Radiozentrale GmbH – Frühjahr 2012

2 Radio. Geht ins Ohr. Bleibt im Kopf. MA 2012 I TAGESREICHWEITE IN % NACH GESCHLECHT UND ALTER Quelle: ma 2012 Radio I, Radio Gesamt (inkl. werbefreier Programme), Mo-Fr, Uhr Radiozentrale GmbH – Frühjahr 2012

3 Radio. Geht ins Ohr. Bleibt im Kopf. MA 2012 I TAGESREICHWEITE IN % NACH ALTERSSPLITS Quelle: ma 2012 Radio I, Radio Gesamt (inkl. werbefreier Programme), Mo-Fr, Uhr Radiozentrale GmbH – Frühjahr 2012

4 Radio. Geht ins Ohr. Bleibt im Kopf. MA 2012 I TAGESREICHWEITE IN % NACH BERUFSTÄTIGKEIT Quelle: ma 2012 Radio I, Radio Gesamt (inkl. werbefreier Programme), Mo-Fr, Uhr Radiozentrale GmbH – Frühjahr 2012

5 Radio. Geht ins Ohr. Bleibt im Kopf. MA 2012 II VERWEILDAUER IN MINUTEN NACH GESCHLECHT UND ALTER Quelle: ma 2012 Radio I, Radio Gesamt (inkl. werbefreier Programme), Mo-Fr, Uhr Radiozentrale GmbH – Frühjahr 2012

6 Radio. Geht ins Ohr. Bleibt im Kopf. MA 2012 I VERWEILDAUER IN MINUTEN NACH ALTERSSPLITS Quelle: ma 2012 Radio I, Radio Gesamt (inkl. werbefreier Programme), Mo-Fr, Uhr Radiozentrale GmbH – Frühjahr 2012

7 Radio. Geht ins Ohr. Bleibt im Kopf. MA 2012 I VERWEILDAUER IN MINUTEN NACH BERUFSTÄTIGKEIT Quelle: ma 2012 Radio I, Radio Gesamt (inkl. werbefreier Programme), Mo-Fr, Uhr Radiozentrale GmbH – Frühjahr 2012

8 Radio. Geht ins Ohr. Bleibt im Kopf. MA 2012 I MARKTANTEILE ARD UND PRIVATE Quelle: ma 2012 Radio I, Radio Gesamt (inkl. werbefreier Programme), Marktanteile nach Hördauer Mo-Fr Radiozentrale GmbH – Frühjahr JahreErwachsene 10+

9 Radio. Geht ins Ohr. Bleibt im Kopf. Hörer pro Stunde in Mio. MA 2012 I STUNDENNETTOREICHWEITE ÜBER DEN TAG Jahre Gesamt Quelle: ma 2012 Radio I, Radio Gesamt (inkl. werbefreier Programme), Stundennettoreichweiten Mo-Fr 30,1 Mio. Hörer 15,7 Mio. Hörer Radiozentrale GmbH – Frühjahr 2012

10 Radio. Geht ins Ohr. Bleibt im Kopf. MA 2012 I STUNDENNETTOREICHWEITE ÜBER DEN TAG Quelle: ma 2012 Radio I, Radio Gesamt (inkl. werbefreier Programme), Stundennettoreichweiten Mo-Fr Hörer pro Stunde in Mio. 9,03 Mio. Hörer Radiozentrale GmbH – Frühjahr 2012


Herunterladen ppt "Radio. Geht ins Ohr. Bleibt im Kopf. ERGEBNISSE DER MEDIA-ANALYSE 2012 RADIO I Radiozentrale, Frühjahr 2012 Radiozentrale GmbH – Frühjahr 2012."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen