Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Übungsart: Seite: Bearbeitet von: Siegbert Rudolph Lesemotivationstraining Titel: Quelle: Nächste Folie 1 Übungsart: Titel: Geschichte: Leseübungen: Lese-Hörbuch.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Übungsart: Seite: Bearbeitet von: Siegbert Rudolph Lesemotivationstraining Titel: Quelle: Nächste Folie 1 Übungsart: Titel: Geschichte: Leseübungen: Lese-Hörbuch."—  Präsentation transkript:

1

2 Übungsart: Seite: Bearbeitet von: Siegbert Rudolph Lesemotivationstraining Titel: Quelle: Nächste Folie 1 Übungsart: Titel: Geschichte: Leseübungen: Lese-Hörbuch – Lesen mit Klick Oma Grete erzählt – 01 Zunächst einmal Grete Gringmuth Siegbert Rudolph Bedienung: Präsentation starten: F5 Mit einem Klick geht es einen Schritt weiter. Präsentation verlassen: ESC Diese Datei darf für Leselehr- und –lernzwecke mit Hinweis auf die Autorin Grete Gringmuth – und Siegbert Rudolph – frei verwendet, aber nicht verkauft werden.

3 Übungsart: Seite: Bearbeitet von: Siegbert Rudolph Lesemotivationstraining 2 01 Zunächst einmal – bitte klicken! Der Text ist Satz für Satz per Klick abzuhören. Nächste Seite Vorherige Seite Seiten 2 - 4

4 Übungsart: Seite: Bearbeitet von: Siegbert Rudolph Lesemotivationstraining 3 Wortschatz – Was passt zusammen? Bitte erst auf ein Kästchen von 1-5 und dann auf 6-11 klicken! Nächste Seite Vorherige Seite (1)Die Geschichte erzähle ich für meine Schwiegertöchter, (2)Diese Zeilen widme ich meinen Enkeln, (3)In meine Geschichte streue ich ein paar Kochrezepte ein, (4)Manchmal kommt Oma Grete über eine Antwort selbst ins Grübeln (5)In den Geschäften herrschte damals eine gähnende Leere, (8)also für die Frauen meiner Söhne. (9)das ist ein symbolisches Geschenk für sie. (10)um den Text damit etwas aufzulockern. (7)und muss nachdenken, wie es damals wirklich war. (11)es gab praktisch gar nichts zu kaufen. (6)weil alle ständig hungrig waren.

5 Übungsart: Seite: Bearbeitet von: Siegbert Rudolph Lesemotivationstraining Was ist richtig? Bitte auf das richtige Lösungswort klicken! Die Frau meines Sohnes ist meine ….. Mein Schwiegersohn ist der..... meiner Tochter. Wenn man jemanden etwas widmet, macht man ihm ein ….. Mein Vater hat mir seine Goldmedaille ….. In das Buch, das ich dir schenke, schreibe ich eine ….. Schwiegermutter. Schwiegertochter. Nichte. Sohn Bruder Mann symbolisches Geschenk. Geldgeschenk. Versprechen. widmet. Widmung. gewidmet. Widmung. Mahnung. 4 Nächste Seite Vorherige Seite ? OK ? ? ? ? ? ? ? ? ?

6 Übungsart: Seite: Bearbeitet von: Siegbert Rudolph Lesemotivationstraining Was ist richtig? Bitte auf das richtige Lösungswort klicken! Niemand weiß, wie lange ich noch etwas ….. kann. Die Kochrezepte ….. von meiner Großmutter. Manchmal komme ich über die Antwort selbst ins ….. Ohne technische Hilfsmittel war die Arbeit ….. Not macht ….. erzählt erzählen Erzählung gestammt stammt stammen Grubeln. Grübeln. Grabeln. beschwert. geschwert. beschwerlich. Erfindungen. erfinderisch. erfinderlich. 5 Nächste Seite Vorherige Seite ? OK ? ? ? ? ? ? ? ? ?

7 Übungsart: Seite: Bearbeitet von: Siegbert Rudolph Lesemotivationstraining 6 Welches Wort passt nicht in den Satz oder ist falsch? Bitte genau auf dieses Wort klicken! Nächste Seite Vorherige Seite Diese Zeilen gewidmet ich meinen Söhnen und Enkeln. Ich will jungen Menschen zeigen, wie es später war. Zur Abwechslung streue ich zwischen das Kapitel Kochrezepte ein. Ich berichte von das Leben nach dem Krieg. Die gähnende Leere in den Geschäften waren schlimm. Mit Einfallsreichtum konnte man der Mangel beheben. Not machen erfinderisch. widme früher ? ? die dem ? ? war den ? ? macht? Es müssen mindestens zwei Kapitel sein. Dativ: Von wem berichte ich? Von dem Leben … Einzahl: Die gähnende Leere war schlimm. Akkusativ: Wen oder was konnte man mit Einfallsreichtum beheben? Den Mangel. Einzahl: Not macht erfinderisch. Oder: Diese Zeilen sind meinen Söhnen und Enkeln gewidmet. Früher war vor heute. Später folgt auf heute.

8 Übungsart: Seite: Bearbeitet von: Siegbert Rudolph Lesemotivationstraining 7 Welcher Artikel? Bitte auf den richtigen Artikel klicken! Nächste Seite Vorherige Seite der die das des dem den … Enkel ist der Sohn eines meiner Kinder. Nominativ: Wer oder was ist der Sohn meiner Kinder? ? Der der die das des dem den Ich widme... Enkel diese Zeilen. Dativ: Wem widme ich diese Zeilen? ? dem der die das des dem den Das Zeugnis … Enkels ist sehr gut. Genitiv: Wessen Zeugnis ist sehr gut? ? des der die das des dem den Ich nehme … Enkel mit auf die Reise. Akkusativ: Wen nehme ich auf die Reise mit? ? den der die das des dem den … Geschichte hilft auch anderen Kindern. Nominativ: Wer oder was hilft auch anderen Kindern? ? Die der die das des dem den Ich erzähle dir … Geschichte. Akkusativ: Wen oder was erzähle ich dir? ? die der die das des dem den Der Inhalt … Gesichte ist schön. Genitiv: Wessen Inhalt ist schön? ? der der die das des dem den … Geschichte fehlt die Spannung. Dativ: Wem fehlt die Spannung? ? Der

9 Übungsart: Seite: Bearbeitet von: Siegbert Rudolph Lesemotivationstraining 8 Welcher Artikel? Bitte auf den richtigen Artikel klicken! Nächste Seite Vorherige Seite der die das des dem den … Kapitel erzählt von meiner Schulzeit. Nominativ: Wer oder was erzählt von meiner Schulzeit? ? Das der die das des dem den Ich widme... Kapitel meine ganze Aufmerksamkeit. Dativ: Wem widme ich meine ganze Aufmerksamkeit? ? dem der die das des dem den Der Inhalt … Kapiels ist sehr spannend. Genitiv: Wessen Inhalt ist sehr spannend? ? des der die das des dem den Ich lese … Kapitel auf der Reise. Akkusativ: Wen oder was lese ich auf der Reise? ? das der die das des dem den … Kochrezept probiere ich aus. Akkusativ: Wen oder was probiere ich aus? ? Das der die das des dem den Die Schrift … alten Kochrezeptes kann ich nicht lesen. Genitiv: Wessen Schrift ist kaum zu entziffern? ? des der die das des dem den … Kochrezept fehlt etwas. Dativ: Wem fehlt etwas? ? Dem der die das des dem den … alte Kochrezept ist kaum zu entziffern. Nominativ: Wer oder was ist kaum zu entziffern? ? Das

10 Übungsart: Seite: Bearbeitet von: Siegbert Rudolph Lesemotivationstraining 9 Welcher Artikel? Bitte auf den richtigen Artikel klicken! Nächste Seite Vorherige Seite der die das des dem den Die Folgen … Not waren deutlich spürbar. Genitiv: Wessen Folgen waren deutlich spürbar? ? der der die das des dem den Der Einfallsreichtum galt … Not. Dativ: Wem galt der Einfallsreichtum? ? der der die das des dem den … Not macht erfinderisch. Nominativ: Wer macht erfinderisch? ? Die der die das des dem den Wir spürten … Not auf Schritt und Tritt. Akkusativ: Wen oder was spürten wir auf Schritt und Tritt? ? die der die das des dem den … Hunger plagte vor allem die Kinder. Nominativ: Wer oder was plagte die Kinder? ? Der der die das des dem den Wir bekämpften … Hunger. Akkusativ: Wen oder was bekämpften wir? ? den der die das des dem den Die Folgen … Hungers waren schlimm. Genitiv: Wessen Folgen waren schlimm? ? des der die das des dem den Wir geben … Hunger keine Chance. Dativ: Wem geben wir keine Chance? ? dem

11 Übungsart: Seite: Bearbeitet von: Siegbert Rudolph Lesemotivationstraining 10 Welcher Artikel? Bitte auf den richtigen Artikel klicken! Nächste Seite Vorherige Seite der die das des dem den Ohne technische Hilfsmittel war … Arbeit beschwerlich. Nominativ: Wer oder was war beschwerlich? ? die der die das des dem den Die Strapazen … Arbeit machen müde. Genitiv: Wessen Strapazen machen müde? ? der der die das des dem den … Haushaltsgerät ist sehr nützlich. Nominativ: Wer oder was ist sehr nützlich? ? Das der die das des dem den Die Nützlichkeit … Haushaltsgeräts ist bewiesen. Akkusativ: Wessen Nützlichkeit ist bewiesen? ? des der die das des dem den Wir kaufen … Haushaltsgerät. Akkusativ: Wen oder was kaufen wir? ? das der die das des dem den … Mangel wurde behoben. Nominativ: Wer oder was wurde behoben? ? Der der die das des dem den Wir konnten … Mangel beheben. Akkusativ: Wen oder was konnten wir beheben? ? den der die das des dem den … Geschäft stand leer. Nominativ: Wer oder was stand leer? ? Das der die das des dem den Die Regale … Geschäfts standen leer. Genitiv: Wessen Regale standen leer? ? des

12 Übungsart: Seite: Bearbeitet von: Siegbert Rudolph Lesemotivationstraining Verständnis - Was ist richtig? Bitte auf JA oder NEIN klicken! Ein Widmung ist mit einem Geldgeschenk verbunden. Eine Widmung ist ein symbolisches Geschenk. Es war für alle genügend da, es herrschte also Mangel im Überfluss. Es gab zu wenig zu essen, es herrschte Mangel an Lebensmitteln. Wer ins Grübeln kommt, ist nachdenklich geworden. Elektronische Haushaltsgeräte sind nützlich. Auf dem Land lebte man anders. Es gab keine Unterschiede zur Stadt. Not macht erfinderisch. „Erfinderisch“ bedeutet, dass einem ungewöhnliche Lösungen einfallen. Wer schon alles weiß, der ist wissbegierig. Wer viel fragt, der ist wissbegierig. JA 11 Nächste Seite Vorherige Seite ? Nein OK JA OK Nein ? JA ? Nein OK JA OK Nein ? JA OK Nein ? JA OK Nein ? JA ? Nein OK JA OK Nein ? JA OK Nein ? JA ? Nein OK JA OK Nein ?

13 Übungsart: Seite: Bearbeitet von: Siegbert Rudolph Lesemotivationstraining Titel: Quelle: Im nächsten Kapitel erfahrt ihr, wo mein Leben begann. 12 Weiter viel Erfolg! Vorherige Seite


Herunterladen ppt "Übungsart: Seite: Bearbeitet von: Siegbert Rudolph Lesemotivationstraining Titel: Quelle: Nächste Folie 1 Übungsart: Titel: Geschichte: Leseübungen: Lese-Hörbuch."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen