Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.jrk-baden.de Schulsanitätsdienst im Kreisverband Säckingen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.jrk-baden.de Schulsanitätsdienst im Kreisverband Säckingen."—  Präsentation transkript:

1 Schulsanitätsdienst im Kreisverband Säckingen

2 Kreisverband Säckingen Badisches Jugendrotkreuz2 Inhalt 1.Was ist Schulsanitätsdienst? 2.Wer kann mitmachen? 3.Welchen Nutzen hat die Schule vom SSD? 4.Was bringt der SSD den Schüler/innen? 5.Wer hat welche Aufgaben? Die / der Kooperationslehrer/in Die /der Schulsanitäter/in Das DRK 6.Was braucht man für einen SSD? 7.Kosten? 8.Kontakt?

3 Kreisverband Säckingen Badisches Jugendrotkreuz3 1.Was ist Schulsanitätsdienst? Eine Initiative, die vom Jugendrotkreuz gefördert und unterstützt wird. Er sichert und ergänzt die Erste-Hilfe-Versorgung an der Schule. Schüler/innen, die in Erster-Hilfe ausgebildet sind, können als Ersthelfer an der Schule zum Einsatz kommen.

4 Kreisverband Säckingen Badisches Jugendrotkreuz4 Alle interessierten Schüler/innen Voraussetzung: Erste-Hilfe-Kurs 2.Wer kann mitmachen?

5 Badisches Jugendrotkreuz5 3.Welchen Nutzen hat die Schule vom SSD? Soziale Aspekte Steigerung des Verantwortungs- gefühls und der Hilfs- bereitschaft Verbesserung des sozialen Klimas in der Schule Positive Darstellung der Schule

6 Badisches Jugendrotkreuz6 3.Welchen Nutzen hat die Schule vom SSD? Pädagogische Aspekte Förderung des Verantwortungs- gefühls und der Hilfs- bereitschaft Stärkung des Selbstbewusstseins, Soziale Anerkennung Erweiterung des Schulangebots um eine sinnvolle und soziale AG

7 Badisches Jugendrotkreuz7 3.Welchen Nutzen hat die Schule vom SSD? Praktische Aspekte Unfallverhütung und Bereitstellung von zusätzl. Ersthelfern Steigerung der Sicherheit an der Schule Instandhaltung und Verwaltung der Sanitätsmaterialien

8 Kreisverband Säckingen Badisches Jugendrotkreuz8 4.Was bringt der SSD den Schüler/innen ? Schafft ein „Auge“ für Gefahrenpotentiale Gibt das Bewusstsein auch in schwierigen Situationen verantwortungsvoll und überlegt zu handeln Stärkung des Selbstbewusstseins Integration in eine Gruppe

9 Kreisverband Säckingen Badisches Jugendrotkreuz9 5.Was braucht man für einen SSD? Eine Schulleitung, die eine SSD-AG wünscht Eine/n Kooperationslehrer/in Einen Sanitätsraum mit: Erste-Hilfe-Ausrüstung Liege Waschbecken Alarmierungsmöglichkeit

10 Kreisverband Säckingen Badisches Jugendrotkreuz10 Kontaktperson für das DRK Organisation der Aus- und Fortbildung und Durchführung der regelmäßigen AG-Treffen Teilnahme an 1-2 jährlichen Fortbildungstreffen auf DRK Landesverbandsebene Die / der Kooperationslehrer/in 6.Wer hat welche Aufgaben? Koordination des Schulsanitätsdienstes Ansprechpartner für die Schulsanitäter/innen

11 Kreisverband Säckingen Badisches Jugendrotkreuz11 6.Wer hat welche Aufgaben? Die / der Schulsanitäter/in Erste-Hilfe leisten bei Unfällen während der Schulzeit und in den Pausen Bereitschaftsdienst bei Schulveranstaltungen Wartung der Sanitätsmaterialien und des Sanitätsraumes

12 Kreisverband Säckingen Badisches Jugendrotkreuz12 6.Wer hat welche Aufgaben? Das DRK Starthilfe (EH Kurse, Aus- und Fortbildungsangebot für die Schulsanitäter/innen) Ansprechpartner und Unterstützung der / des Kooperationslehrers/-lehrerin (inkl. Aus- und Fortbildungsangebot über den Landesverband) Vernetzung des SSD mit dem JRK und dem DRK

13 Kreisverband Säckingen Badisches Jugendrotkreuz13 6.Wer hat welche Aufgaben? Das DRK Zugangsmöglichkeiten schaffen – Ansprechpartner benennen (Erreichbarkeit tagsüber) Terminkoordination Vorstellung des Schulsanitätsdienst im Lehrerkollegium Unterstützung des Koordinationslehrers mit/bei AG Themen Ggf. Datenweitergabe an JRK und Rettungsdienst

14 Kreisverband Säckingen Badisches Jugendrotkreuz14 6.Wer hat welche Aufgaben? Das DRK Abstimmung mit der Kooperationslehrkraft (Lehrer, päd. Assistent/in, Schulsozialarbeiter/in) Ausbildungsprocedere Abschlussaktivität an der Schule

15 Kreisverband Säckingen Badisches Jugendrotkreuz15 7.Kosten? DRK Schule Sanitätsmaterialien Unterrichtsmaterialien Lehrer/in Aus- und Fortbildung Erste-Hilfe-Ausbildung

16 Kreisverband Säckingen Vernetzung zu den Ortsvereinen / zum JRK: Ansprechpartner/innen Ortsverein Bad SäckingenMaria Merle Ortsverein Laufenburg/LuttingenBruno Sonnenmoser Ortsverein RheinfeldenAlex Gutmann Badisches Jugendrotkreuz16

17 Kreisverband Säckingen Aufgaben und Ziele für die Ortsvereine: Zusammenarbeit des JRK / der Bereitschaft / des Rettungsdiensts vor Ort mit den Schulsanitätsdienstgruppen: -Aus- und Fortbildungen -Notfalldarstellung -Übungen -gemeinsame Aktionen (nicht nur bei Schulfesten) Mitgliedergewinnung -Gewinnung neuer Mitglieder für das JRK -Gründung neuer JRK - Gruppen -Gewinnung von GruppenleiterInnen Badisches Jugendrotkreuz17

18 Kreisverband Säckingen Badisches Jugendrotkreuz18 8.Kontakte? Landesverband Badisches Rotes Kreuz Susanne Lichtner 0761/ DEUTSCHES ROTES KREUZ Kreisverband Säckingen e.V. Petra Hauser /

19 Kreisverband Säckingen Badisches Jugendrotkreuz19 Vielen Dank für Ihr Interesse!!!


Herunterladen ppt "Www.jrk-baden.de Schulsanitätsdienst im Kreisverband Säckingen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen