Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Guten Morgen! 3. BLA G7 St. Johann Mittwoch, 7. Oktober 2015.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Guten Morgen! 3. BLA G7 St. Johann Mittwoch, 7. Oktober 2015."—  Präsentation transkript:

1 Guten Morgen! 3. BLA G7 St. Johann Mittwoch, 7. Oktober 2015

2 Mittwoch, :00 – 10:30 Was stärkt? Teamarbeit in der NMS Eine Erfolgsgeschichte im Spiegel der Evaluation Pause 11:00 – 12:30 Beteiligungskultur Resonanz und Ausblick Ende TAGESÜBERBLICK

3 Wie wir mit- einander arbeiten Wie wir mit Schüler/innen arbeiten Wie wir Probleme lösen Elemente von Schulkultur: Was wirkt? (Louis 2013, Lee & Louis 2012) Karen Seashore Louis Univ. of Minnesota

4 Wie wir miteinander arbeiten:

5 Systemisches Denken Abhängigkeiten und ganzheitliche Strukturen erkennen Gemeinsame Vision Zukunftsbilder für gemeinsame Arbeit entwickeln Mentale Modelle Hinterfragen von tief verwurzelten Annahmen, die unser Denken lenken Teamlernen den Dialog als „gemeinsames Denken“ erlernen Personal Mastery Persönlichkeitsentwicklung und Selbstführung Die 5 Kerndisziplinen einer lernenden Organisation Peter Senge (1997), Die fünfte Disziplin. Kunst und Praxis der lernenden Organisation.

6 No one can whistle a symphony. It takes an orchestra to play it. Halford E. Luccock TEAM = Toll, ein anderer macht‘s!

7  Teamarbeit ist eine Form der Zusammenarbeit in Schule, Wirtschaft, Sport ….  Teamteaching ist eine eigene Form der Unterrichtsgestaltung und steht stets im Zusammenhang mit Bildung „Ein Team ist eine kleine Gruppe von Personen, deren Fähigkeiten einander ergänzen und die sich für eine gemeinsame Sache, gemeinsame Leistungsziele und einen gemeinsamen Arbeitsansatz engagieren und gegenseitig zur Verantwortung ziehen. “ (Hans Günther Rolff, 1998)

8  Storytelling & scanning for ideas: Erfahrungsaustausch zwischen Tür und Angel; keinerlei Verbindlichkeit, daher ein großes Ausmaß an Autonomie. Die eigene Arbeit wird vom Austausch nicht zwangsläufig berührt.  Aid and Assistance: gegenseitige Hilfe unter Lehrer/innen, nach der explizit verlangt wurde.  Sharing: routinemäßiger Austausch von Materialien, Methoden, Meinungen. Lehrer/innen gewähren so einen Einblick in ihre Arbeitsweise und machen sich beurteilbar.  Joint Work: Stufe der hochgradigen und gemeinsam verantworteten Kooperation. Die Arbeit ist weitestgehend öffentlich; Entscheidungen werden gemeinsam getroffen. TeamARBEIT Judith Warren Little (1990): The Persistence of Privacy: Autonomy and Initiative in Teachers' Professional Relations

9 Denkpause  Einschätzung: Häufigkeit von diesen Formen bei uns …  Wie häufig kommen diese Formen vor

10 Teamarbeit in NMS https://www.bifie.at/node/3136

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25  Welche Aspekte wollen wir verstärkt sehen?  Was brauchen wir um Teamkultur an unserem Standort weiter zu entwickeln?  … bei uns am Standort ….

26 Olaf-Axel Burow

27 https://www.edugroup.at/innovation/news/de tail/die-bedeutung-der-teamarbeit.html

28  Was gibt uns Kraft?  Wie zeigt sich das? Bei den Schüler/innen? Bei den Lehrenden? … bei uns am Standort ….

29 PAUSE ! Wie geht es dir jetzt? Nach- denklich? Verwirrt? Angeregt? Team- Arbeit


Herunterladen ppt "Guten Morgen! 3. BLA G7 St. Johann Mittwoch, 7. Oktober 2015."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen