Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

In der Stadt Most. Die Rekultivation ist die Erneuerung der zerstörten Natur. In der Stadt Most und in der nahen Umgebung wurde die Natur am meisten wegen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "In der Stadt Most. Die Rekultivation ist die Erneuerung der zerstörten Natur. In der Stadt Most und in der nahen Umgebung wurde die Natur am meisten wegen."—  Präsentation transkript:

1 In der Stadt Most

2 Die Rekultivation ist die Erneuerung der zerstörten Natur. In der Stadt Most und in der nahen Umgebung wurde die Natur am meisten wegen dem Braunkohlebergbau zerstört. Das Ergebnis der Rekultivation ist die Bemühung um die Rückkehr der landwirtschaftlichen Fläche.

3 Die Rekultivation begann im Jahr Die Hänge oberhalb des Dorfes Čepirohy war bewaldet. Der Park folgt den Gärten. Die Kippe in Čepirohy

4 Rekultivation begann im Jahr Das Ziel der Rekultivation ist der Bau einer Pferderennbahn. Es dient nun als Freizeiteinrichtung der Stadt Most. Die Reitbahn

5 Die Pferderennbahn Die Kippe in Velebudice

6 Die Rekultivation begann im Jahr Die Grube Vršany sollte der wichtigste Lieferant von Energie Brennstoff für die Anlage Počerady werden. Die Grube befindet sich in der Nähe des Dorfes Malé Březno. Malé Březno

7 Die Kippe in Malé Březno

8 Die Rekultivation begann im Jahr In der Tagebaugrube Vrbensky wurde Kohleflötz abgebaut und das führte zu der Zerstörung mehrerer Dörfer. Im Gebiet der Grube Vrbensky sind heute das Areal Autodrom Most und der See Matylda. Die Grube Vrbensky

9 Autodrom Most See Matylda

10 Die Rekultivation begann im Jahr Wegen des Kohlebergbaus wurde die gotische Kirche zu Maria Himmelfahrt um 841,1 m verschoben. Der Abschluss der Landschaftsgestaltung in der Nähe der Dekanat Kirche wurde in vier Phasen umgesetzt. Die Verschiebung der Kirche

11 Die Grube Most Die Umgebung der Kirche

12 Die Rekultivation begann im Jahr Die Kippe ist ein Ort, wo die ganze Kohle abgebaut wurde. Hier sind der Wasseroberfläche geblieben. Nach der Rekultivierung sind kontinuierlich Waldflächen entstanden. Kleiner See in der Mitte der Kippe

13 Die Kippe in Jiřetín früher Die Kippe in Jiřetín heute

14 Die Rekultivation begann im Jahr Auf der Kippe tritt etwa 10,00 Hektar Wasserflächen. Die Kippe Růžodolská

15 Der See befindet sich unter der Burg Hněvín in der Nähe der Maria Himmelfahrt Kirche. Der See Most befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen königlichen Stadt Most. Bespannen des Sees

16 Der See Most


Herunterladen ppt "In der Stadt Most. Die Rekultivation ist die Erneuerung der zerstörten Natur. In der Stadt Most und in der nahen Umgebung wurde die Natur am meisten wegen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen