Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

® www.do-care.tv © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 Wie Sie Führungskräfte für das Thema Gesundheit gewinnen – ein Impuls für BGM-Akteure www.do-care.tv Wie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "® www.do-care.tv © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 Wie Sie Führungskräfte für das Thema Gesundheit gewinnen – ein Impuls für BGM-Akteure www.do-care.tv Wie."—  Präsentation transkript:

1 ® © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 Wie Sie Führungskräfte für das Thema Gesundheit gewinnen – ein Impuls für BGM-Akteure Wie Sie Führungskräfte für das Thema Gesundheit gewinnen Ein Impuls für Akteure im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (incl. Selbständige) Falls Sie es nicht bereits tun: Bitte hören Sie zu dieser Präsentation parallel den kostenlosen Vortrag auf

2 ® © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 Wie Sie Führungskräfte für das Thema Gesundheit gewinnen – ein Impuls für BGM-Akteure Was soll ICH hier? Ich führ‘ doch gesund! Ich mach‘ den Job schon ein paar Jahre! Meine Leute sind alle langzeitkrank – das hat doch nichts mit mir zu tun! Soll ich meinen Leuten jetzt das Fußballspielen verbieten?! Ich kenn‘ einen, der hat nie geraucht und alles – und der ist schon tot! Man muss das Leben auch genießen …

3 ® © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 Wie Sie Führungskräfte für das Thema Gesundheit gewinnen – ein Impuls für BGM-Akteure Ich habe schon genug zu tun. Das wird mir zu viel. Die Aussage hinter der Abwehr:

4 ® © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 Wie Sie Führungskräfte für das Thema Gesundheit gewinnen – ein Impuls für BGM-Akteure Führungskräfte machen dicht, wenn sie den erhobenen Zeigefinger spüren. Sensibilisierung geht nur ohne Pranger!

5 ® © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 Wie Sie Führungskräfte für das Thema Gesundheit gewinnen – ein Impuls für BGM-Akteure LÖSUNG: Die Führungskraft beim eigenen Erleben packen!

6 ® © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 Wie Sie Führungskräfte für das Thema Gesundheit gewinnen – ein Impuls für BGM-Akteure Schlafstörungen, Abschalt- Probleme, Tinnitus, Gebissschiene, Sodbrennen, keine Zeit für die Familie, wenig Anerkennung usw. Druck von oben Druck von unten „Ich bin belastet, meine Leute sind belastet – wir müssen was tun: Was kann ICH tun a) für mich und b) für meine Leute? Nettes Einladungsschreiben, wertschätzendes Ambiente, nur mit GL Locken und verführen statt drohen und drängen! ASF = arme Sandwich-Führungskraft

7 ® © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 Wie Sie Führungskräfte für das Thema Gesundheit gewinnen – ein Impuls für BGM-Akteure Überzeugungsstrategien im Umgang mit Führungskräften: Was hat das Kopfweh mit dem Schwiegermutterbesuch zu tun? Und wie ist es beim Champions League Spiel??? FAZIT: Schmerzen und Befinden haben auch subjektive / beeinflussbare Anteile! Denkanstoß 1:

8 ® © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 Wie Sie Führungskräfte für das Thema Gesundheit gewinnen – ein Impuls für BGM-Akteure Überzeugungsstrategien im Umgang mit Führungskräften: gesundkrank oderIST EINE ILLUSION!!! krank FAZIT: Jeder Mensch hat zu einem Zeitpunkt gesunde UND kranke Anteile – die gesunden kann man fördern! IMMER! gesund Denkanstoß 2: = ENDPUNKTE EINER SKALA

9 ® © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 Wie Sie Führungskräfte für das Thema Gesundheit gewinnen – ein Impuls für BGM-Akteure Überzeugungsstrategien im Umgang mit Führungskräften: Es gibt 2 Wege zur Förderung der psychosozialen Gesundheit. FAZIT: Auch wer Belastungen nicht abbauen kann, kann Ressourcen stärken. Denkanstoß 3: Abbau psychosozialer Stressoren (krank-machendes Führungsverhalten, Mobbing etc.) Aufbau psychosozialer Ressourcen (Transparenz, Kommunikation, soziale Unterstützung etc.) Psychosoziale Gesundheit (Wohlbefinden, Engagement, Produktivität, Anwesenheit, gutes Betriebsklima etc.)

10 ® © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 Wie Sie Führungskräfte für das Thema Gesundheit gewinnen – ein Impuls für BGM-Akteure Pflichtseminare signalisieren: Gesundheit ist nervig. Gesundheit kostet Zeit. Gesundheit ist etwas Negatives.

11 ® © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 Wie Sie Führungskräfte für das Thema Gesundheit gewinnen – ein Impuls für BGM-Akteure  Abwehrreaktionen von Führungskräften sind normal.  Man muss sie beim eigenen Erleben packen.  3 Überzeugungsstrategien haben sich bewährt.  Pflichtseminare untergraben Motivation. Zum Mitnehmen und Diskutieren:  stimmen Sie zu? dann Haken dran!    

12 ® © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 Wie Sie Führungskräfte für das Thema Gesundheit gewinnen – ein Impuls für BGM-Akteure Zum Kaufen und Vertiefen: zur Verbesserung der Nachhaltigkeit: Gesund führen – sich und andere! Trainingsmanual zur Förderung der psychosozialen Gesundheit im Betrieb von Anne Katrin Matyssek 39,80 € (D) + Arbeitsheft 5,00 € im Buchhandel oder unter

13 ® © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 Wie Sie Führungskräfte für das Thema Gesundheit gewinnen – ein Impuls für BGM-Akteure Sie wollen kein Video mehr verpassen? Dann tragen Sie sich einfach ein in den kostenlosen Newsletter auf - und Sie werden sofort informiert, sobald ein neues Video erschienen ist!

14 ® © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 Wie Sie Führungskräfte für das Thema Gesundheit gewinnen – ein Impuls für BGM-Akteure -Bieten Sie Veranstaltungen an, die „nur“ der Entlastung der Führungskräfte dienen. Sie werden es Ihnen danken. -Am Anfang darf es auch „nur“ um die körperliche Gesundheit gehen – das entspricht oft der (anfänglichen) Denke der FK. -Bitte keine Samstagsveranstaltung … -Manche Führungskraft kann man auch über den „Umweg“ Arbeitsschutz oder Gefährdungsanalyse gewinnen (manchen hilft‘s, dass es dazu gesetzliche Aufträge gibt). -Holen Sie das Thema Gesundheit aus der Tabuzone. Seien Sie Vorbild – es gibt nichts Überzeugenderes! Nachschlag für Veranstaltungen dazu:


Herunterladen ppt "® www.do-care.tv © Dr. Anne Katrin Matyssek 2012 Wie Sie Führungskräfte für das Thema Gesundheit gewinnen – ein Impuls für BGM-Akteure www.do-care.tv Wie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen