Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Wildeinflussmonitoring in Niederösterreich Forstverein für Niederösterreich und Wien Jahreshaupttagung 2010.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Wildeinflussmonitoring in Niederösterreich Forstverein für Niederösterreich und Wien Jahreshaupttagung 2010."—  Präsentation transkript:

1 Das Wildeinflussmonitoring in Niederösterreich Forstverein für Niederösterreich und Wien Jahreshaupttagung 2010

2 Verfahren zur Feststellung des Wildeinflusses gezäunt  Vergleichsflächenpaare (Oberösterreich zur Abschussplanung - JG)  Verbisskontrollzäune  Weiserflächen ungezäunt  Verjüngungszustandsinven tur (Land Tirol)  Forstlichen Gutachten zur Situation der Waldverjüngung (Bayern) – Traktverfahren  Wildeinflussmonitoring

3  Erstes bundesweit einheitliches Verfahren zur Erhebung des Wildeinflusses  Verfahren in enger Abstimmung mit Vertretern der Jagd und der Forstwirtschaft entwickelt und von allen Seiten anerkannt  Finanzierung

4 Wildeinflussmonitoring in NÖ - Ablauf  Festlegen der PF über einen Raster im GIS  Einrichten der PF durch BFI und LFD  Aufnahme der PF durch Studenten  Kontrolle der Aufnahmen durch LFD

5 Kriterien zur Punkteinrichtung  Mind. 5 Pflanzen zwischen 30cm und 100cm auf der PF  Regelmäßig verteilt, ca 1,5m Abstand  Ausgeschlossen: Dickungen, Stangenhölzer, Gatter, Teilung oder Berührung durch Bestandesgrenzen, Straßen, Bäche,…  Ausfallen von Punkte:  durchgewachsen (auf mehr als 50%der Fläche Pflanzen >2m) Abschlusserhebung und Neuanlage  Probefläche zerstört bzw nicht mehr auffindbar -> Neueinrichtung

6 Markierung der PF  Markierung von 2 Bäumen im Nahbereich zur PF  Vermarkung des Mittelpunktes mit Metallstab und Holzpflock

7 Probefläche  Fertig eingerichtete PF  Radius 5,64m  Flächengröße 100m²

8 Aufnahme  Aufnahme der Flächendaten ( Seehöhe, Grundgestein, Exposition,…)  Aufnahme der Verjüngung und der Wildschäden an der Verjüngung

9 Beispielpunkt Pkt Horn

10 Beispielpunkt Punkt Gmünd

11 Auswertung  Dateneingabe über ein Online Portal durch die LFD  Die Auswertung erfolgt zentral über eine Oracle – Datenbank durch das BFW.  Programmierung und Betreuung erfolgt für alle Bundesländer durch das BFW

12 Was wird bewertet?  Bewertet wird nicht der Verbiss, sondern die Anzahl ungeschädigter Pflanzen  Ist die geforderte Mindestanzahl unverbissener Pflanzen vorhanden kein/geringer Wildeinfluss  Grundlage ist die PNWG (landeskulturelle Zielsetzung - Mindesterforderliche Pflanzenzahl definiert nach der Sollzahlentabelle von Dr. F. Müller (BfW))  Auswerteeinheit: politischer Bezirk/BFI

13 Definition „geringer Wildeinfluss“  Soll-ist-Vergleich positiv (ausreichend unbeeinflusste Zielbaumarten), oder Verbissprozent gering Kein negativer Einfluss auf die Verjüngung erwartet

14 Definition „mittlerer Wildeinfluss“  Für Pflanzen > 30cm: - Beeinträchtigung % der Pflanzenzahl der PNWG je Baumart  Für Pflanzen >10cm: -Beeinträchtigung % der Pflanzenzahl der PNWG je Baumart Empfindlichere und seltenere Baumarten werden negativ beeinflusst Konkurrenzverhältnisse beginnen sich wildbedingt zu verschieben

15 Definition „starker Wildeinfluss“  Für Pflanzen > 30cm: - Beeinträchtigung > 30% der Pflanzenzahl der PNWG je Baumart  Für Pflanzen >10cm: -Beeinträchtigung > 50% der Pflanzenzahl der PNWG je Baumart Bei längerem starken Wildeinfluss ist zu erwarten, dass -Sich der Verjüngungszeitraum erheblich verlängert -Ziel- / Mischbaumarten ausfallen -Landeskultureller und / oder wirtschaftlicher Schaden entsteht

16 5

17  Ganz NÖ 753 Probeflächen  748 miteinander vergleichbare Probeflächen  Rest scheidet wegen Weide in einer oder beiden Perioden aus – Möglichkeit der Verfälschung durch Weidevieh

18

19 Ergebnisse – Dr. Heimo Schodterer

20 WEM Ergebnisse Waldviertel Vergleich 04-07

21 WEM Ergebnisse Most- und Industrieviertel Vergleich 05-08

22 WEM Ergebnisse Wein- und Industrieviertel Vergleich 06-09

23 BezirkÄnderung Bezirksergebnis Trend - = + Amstetten+10%2326 Baden+2,5%1372 Bruck / L+7,5%1354 Gänserndorf+12,12%2256 Gmünd+30%12415 Hollabrunn-5,00%3361 Horn+17,50%1318 Korneuburg-5,56%1161 Krems+2,50%6277 Lilienfeld-10,53%7283 Melk+23.08%32511 Mistelbach-6,67%3261 Mödling-21,05%5131 Neunkirchen+10,26%4278 Scheibbs+14,63%0356 St Pölten+10,00%62410 Tulln+13,64%1174 Waidhofen a. d. Thaya+37,50%71518 Wien - Umgebung+13,79%1226 Wiener Neustadt-12,50%8302 Zwettl+7,50%5269 Land gesamt+7,49%


Herunterladen ppt "Das Wildeinflussmonitoring in Niederösterreich Forstverein für Niederösterreich und Wien Jahreshaupttagung 2010."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen