Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

15.Januar 2007 — 1Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML Hypertextlinks für XML — XLink — Anne Brüggemann-Klein TU München.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "15.Januar 2007 — 1Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML Hypertextlinks für XML — XLink — Anne Brüggemann-Klein TU München."—  Präsentation transkript:

1 15.Januar 2007 — 1Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML Hypertextlinks für XML — XLink — Anne Brüggemann-Klein TU München

2 15.Januar 2007 — 2Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML Steckbrief für XLink … o XML Linking Language (XLink) Version 1.0 W3C Recommendation, 27. Juni 2001 o Sprache zur Definition von traversierbaren Linkstrukturen über Ressourcen (URI-adressierbare Einheiten) im Web o Doppelte Beziehung zu XML o Kodierung der Linkstruktur selbst in XML o Teile von XML-Dokumenten als zu verlinkende Ressourcen o Einsatz von XPath-Ausdrücken zur Adressierung von Teilen von XML-Daten als Fragment Identifier o Mit XPointer Erweiterung von XPath um Regionen (auch losgelöst von Elementstruktur)

3 15.Januar 2007 — 3Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML … Steckbrief für XLink o Referenz-Konzept HTML-Links … Quellanker … o zwei Ressourcen beteiligt (Quellanker, Zielanker) o zweistellige, gerichtete Verknüpfung (Navigation) o Beschreibung eingebettet in Quelldokument o erfordert Schreibberechtigung o Updates in allen Quelldokumenten bei Änderung am Zieldokument o Beschränkung von Quell- und Zielankern (Element A, benannte Elemente) o ungetypte Links (Follow me-Semantik)

4 15.Januar 2007 — 4Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML Steckbrief für XLink: Hypertextmodell … o Hypertext als Repositorium von Knoten im Web (Dokumente in verschiedenen Formate, u.a. XML) mit Links o Link (im Sinne von XLink) stellt eine Reihe von Ressourcen in Beziehung o ganze Knoten oder Teile von Knoten (Anker) o ganze Knoten adressierbar durch URIs Teile von XML-Dokumenten adressierbar durch XPath/XPointer Fragment Identifier, angehängt an URI o Reiches Modell von Linkstrukturen über Bögen (Arcs) innerhalb eines Link o Beispiele: Kapitel eines Buches, Guided Tour, Index (Verknüpfung zwischen Referenzen und Einträgen)

5 15.Januar 2007 — 5Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML … Steckbrief für XLink: Hypertextmodell … o Link im Sinne von XLink hat interne Struktur: Link definiert Beziehungen (Bögen) zwischen am Link beteiligten Ressourcen (zweistellig, gerichtet), u.a. für Navigation o Bogen zwischen zwei Ressourcen, Quelle und Ziel Verallgemeinerung von unidirektionalen, zweistelligen Links wie bei HTML zu freier Graphstruktur zwischen an einem Link beteiligten Ressourcen  XLink-Bogen entspricht ganzem HTML-Link XLink-Link ohne Entsprechung im HTML-Modell

6 15.Januar 2007 — 6Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML … Steckbrief für XLink: Hypertextmodell … o Link beschreibt über Bögen allgemeine Beziehungen zwischen Ressourcen o Die Bögen können traversiert werden o von Menschen (Browsing) oder Systemen Erweiterung der Follow-me -Semantik von für Menschen bestimmten Bögen zu Traversion (vgl. Element Link im HTML-Header zu Stylesheets) o Assoziation von Metadaten mit Link, partizipierenden Ressourcen und Linkbögen möglich o XLink definiert auch Verhalten (Linksemantik) und Aktivierungsereignis für die Traversion entlang eines Bogens

7 15.Januar 2007 — 7Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML … Steckbrief für XLink: Hypertextmodell o An Link beteiligte Ressourcen können sein (je nach Ort der Ressource relativ zur Kodierung des Links) o lokal (relativ zur Kodierung des Links) o entfernt (remote), über Locator adressiert: Referenz o An Link beteiligte Bögen (und ganze Links) können sein (je nach Ort der durch den Bogen verknüpften Ressourcen relativ zur Kodierung des Links) o inbound, outbound o third-party, lokal

8 15.Januar 2007 — 8Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML Steckbrief für XLink: Linkdefinition o Eingebettet in XML-Dokument o In separatem XML-Dokument, das nur Linkdefinitionen enthält (Linkbasis)  Trennung von Linkdefinition und Ressourcen (Struktur und Inhalt) möglich o zentrale, automatisierbare Verwaltung von Links o Kombination von Dokumenten mit mehreren, alternativen oder kumulierten, Linkbasen möglich; Linkbasen zur Definition von Sichten, personalisiertes Web von Links

9 15.Januar 2007 — 9Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML XLink am Beispiel o Beispiel 1: XLinkSampleMacheras.txtXLinkSampleMacheras.txt o Beispiel 2: XLinkSampleMaler.xmlXLinkSampleMaler.xml o Beispiel 3: XLinkSample.txtXLinkSample.txt o XML-Datei mit Liste von Studierenden o XML-Datei mit Liste von ProfessorInnen o XML-Datei mit Liste von Lehrveranstaltungen o XML-Datei mit Links (Linkbank) Link assoziiert StudentIn, ProfessorIn (MentorIn), von StudentIn besuchte Lehrveranstaltungen (entfernte Ressourcen) und Durchschnittsnote (interne Ressource)

10 15.Januar 2007 — 10Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML Sprachschatz von XLink … o Definition von Links über (globale) Attribute mit Namespace (hier gebunden an Prefix xlink): XLink-Attribute o Elemente mit Attributen aus XLink-Namensraum heißen Link-Elemente o XLink-Attribut type bestimmt Rolle eines Link-Elements o Element-Kontainer für Link: Link-Element mit XLink- Attribut type='simple' oder type='extended' Ergänzende Information zu Link o weitere XLink-Attribute o untergeordnete Link-Elemente mit XLink-Attributen

11 15.Januar 2007 — 11Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML … Sprachschatz von XLink … o Allgemein: Funktion eines Link-Elements aus Attribut type mit einem der Werte extended, simple, locator, ressource, arc, title o Je nach Wert von Attribut type kann oder muss ein Link-Element bestimmte andere XLink-Attribute oder bestimmte andere Link-Elemente als Kinder haben o XLink-Attribute außer type o Locator-Attribut: href o semantische Attribute: role, arcrole, title o Verhaltensattribute: show, actuate o Navigationsattribute: label, from, to

12 15.Januar 2007 — 12Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML … Sprachschatz von XLink … o Attribute typehrefrolearcroletitleshowactuatelabelfromto simpleoooooo extendedoo locatoroooo ressourceooo arcoooooo title o Attributwerte o show: new replace embed other none o actuate: onLoad onRequest other none

13 15.Januar 2007 — 13Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML … Sprachschatz von XLink … o Elementhierarchie Keine geschachtelten Linkbeschreibungen möglich! type extendedtitle, locator, resource, arc, ANY simpleANY locatortitle, ANY ressourceANY arctitle, ANY titleANY

14 15.Januar 2007 — 14Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML … Sprachschatz von XLink … o Simple Link o assoziiert zwei Ressourcen, eine lokal, eine entfernt o Bogen von der lokalen Ressourcen zur entfernten o Attribute o type='simple' o href, role, title  locator o arcrole, show, actuate  arc o Inhalt o ANY  resource o Vergleich mit HTML-Links

15 15.Januar 2007 — 15Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML … Sprachschatz von XLink … Pat Jones Pat Jones xlink:from='local' xlink:to='remote' xlink:show='new' xlink:actuate='onRequest'>

16 15.Januar 2007 — 16Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML … Sprachschatz von XLink o Laden einer Linkdatenbank über speziellen Bogen o Wert von Attribut arcrole o Linkdatenbank (im XML-Format) als Zielressource Problem: Schreibberechtigung, starre Zuordnung o Verkettetes Laden von Linkdatenbanken möglich o Zusätzliche Möglichkeiten zum Laden von Linkbanken über XLink-Implementierungen o interaktiv im Browser (vgl. Stylesheets) o Erweiterung von HTTP o Suchmaschinen für Linkbanken

17 15.Januar 2007 — 17Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML Link-Konzepte … o Fat Links: Eine Quelle, mehrere Ziele o alternative Formate o Spiegel-Server o Nutzungskontext XLink: Bögen mit gleicher Quelle, verschiedenen Zielen o Generische Links o Berechnung von Linkankern zur Laufzeit, z.B. durch Volltextsuche o Microcosm (Wendy Hall), eContext (Patrick Renner) XLink: XPointer-Ausdrücke als Fragment Identifier

18 15.Januar 2007 — 18Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML … Link-Konzepte … o Bidirektionale Links (nicht Back-Button im Browser) XLink: Zwei Bögen mit Vertauschung von Quelle und Ziel o Rückwärts-Traversion von Links o Typisierte Links o Traversion als Verallgemeinerung von Follow-me-Semantik o HTML: Attribute rel und rev mit vordefinierten Rollen Contents, Chapter, Section, Subsection, Index, Glossary, Appendix, Copyright, Next, Prev, Start, Help, Bookmark, Alternate XLink: Freie Rollen mit Attributen role und arcrole

19 15.Januar 2007 — 19Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML … Link-Konzepte o Transklusion (Ted Nelson, Xanadu) o Zielanker ersetzt Quellanker o virtuelle Dokumente Urheberrechtsproblematik XLink: Wert embed für Attribut show o Annotationen XLink: Annotation als lokale Ressource in einer Linkbank Erforderlich: Spezielles Linkverhalten (z.B. Pop-up)

20 15.Januar 2007 — 20Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML Implementierungen … o Netscape und Mozilla o Simple Links o Extended Links geplant o XPointer in Ansätzen, eigene Sprache o Doczilla (CiTEC) o bettet Links aus Linkbank in aktuelles Dokument ein o vollständige XPointer-Implementierung geplant o Annotationen über RDF (Backend für XLink möglich) o Amaya o Simple Links o Annotationen über RDF

21 15.Januar 2007 — 21Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML … Implementierungen o XLink-Prozessoren: Anreicherung von Dokumenten mit eingebetteten Links aufgrund von Linkbasis o X2X (empolis), mit relationaler Datenbank zur Speicherung von Linkbanken o XTooX (open source) o HTTP-Proxies: Vermittler zwischen Browser und Server o XLinkProxy o Goate o Bibliotheken: 4Suite, XLip, Libxml, XPointerLib o Offen: Präsentations- und Interaktionstechniken

22 15.Januar 2007 — 22Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML Zwischenstopp o Zahlreiche Linkkonzepte mit XLink umsetzbar o Implementierungen in Form von Linkservern oder Programmbibliotheken o Aktives Forschungsfeld: User Interface o Visualisierung von Links o Interaktion zur Traversierung von Bögen Inspiration aus historischen Hypertextsystemen Zu entwickeln: User Interface Standards

23 15.Januar 2007 — 23Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML Problembereiche User Interface o Visualisierung und Aktivierung von Ankern o Überlappungen, Fragmentierungen, Größe, Dichte o Ankertyp: Quelle oder Ziel o Anker in Nicht-Text-Daten o Kontext von Zielankern (Definition und Visualisierung) o Auswahl zwischen konkurrierenden Bögen (Fat Links) o Visualisierung von Metainformation o Typspezifisches Verhalten bei Traversierung (Strukturierung durch Links) o Visualisierung von Links und Verknüpfungsstrukturen o Entdecken und Aktivieren von Linkbanken

24 15.Januar 2007 — 24Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML User Interface-Techniken … o Techniken der Ankermarkierung … o Typographische Markierung von Ankern (Guide, Browser) o Überladen typographischer Signale o Einschränkung von Formatiermöglichkeiten o Symbole (Intermedia) (../../LinkBilder/image044.png )../../LinkBilder/image044.png o Markierung der Ausdehnung? o Einfluß auf Layout

25 15.Januar 2007 — 25Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML … User Interface-Techniken … o … Techniken der Ankermarkierung o Farbe / Hintergrundfarbe / durchscheinendes Overlay (HyperTIES, Harmony) (../../LinkBilder/image046.png,../../LinkBilder/image054.png,../../LinkBilder/image056.jpg )../../LinkBilder/image046.png../../LinkBilder/image054.png../../LinkBilder/image056.jpg o Umrahmungen (HyperCard, Storyspace) (../../LinkBilder/image048.png )../../LinkBilder/image048.png o seitlicher Balken (../../LinkBilder/image060.png )../../LinkBilder/image060.png o Ankermarkierung im Kontext (Zielanker) durch Verdunkeln der Ankerumgebung (../../Linkbilder/image062.png )../../Linkbilder/image062.png

26 15.Januar 2007 — 26Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML … User Interface-Techniken … o Ankermarkierungen ständig oder auf Anforderung o Anforderung durch Schalter o Anforderung durch Überstreichen mit der Maus (hunt and peck) o Sequentielle Anforderung o Linkfilter o Metainformation, Nutzungsrechte, NutzerInnenprofil, Aufgabe o Serverseitig: für Zugriff Clientseitig: für Traversion

27 15.Januar 2007 — 27Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML … User Interface-Techniken … o Fat Links: Auswahl unter verschiedenen, von einem Quellanker ausgehenden Bögen o Pop-up-Menü, Listen (../../LinkBilder/image068.png,../../LinkBilder/image070.png,../../LinkBilder/image100.jpg )../../LinkBilder/image068.png../../LinkBilder/image070.png../../LinkBilder/image100.jpg o Filterung o Default-Ziel o Parallele Öffnung aller Ziele (../../LinkBilder/image074.png )../../LinkBilder/image074.png

28 15.Januar 2007 — 28Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML … User Interface-Techniken … o Visualisierung von Metadaten (explizite und generierte) o Tooltips (../../LinkBilder/image078.png,../../LinkBilder/image098.jpg )../../LinkBilder/image078.png../../LinkBilder/image098.jpg o Symbole (in Übersichtskarten: Sepia, MacWeb) o typographische Attribute o Symbole o Mauszeiger o Fluid Links (../../LinkBilder/image080.jpg,../../LinkBilder/image082.png )../../LinkBilder/image080.jpg../../LinkBilder/image082.png

29 15.Januar 2007 — 29Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML … User Interface-Techniken o Linkbank-Konsole o Hinzufügen von Linkbanken (../../LinkBilder/image094.png )../../LinkBilder/image094.png o Suchen nach Linkbanken o Aktivieren / Deaktivieren von Linkbanken

30 15.Januar 2007 — 30Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML Weitere Gesichtspunkte o Abfragen über Verknüpfungsstruktur o Suchergebnisse mit Verknüpfungen o Stabilität von Referenzen (Broken Link, 404 not found) o dynamische Auswertung von XPointer-Ausdrücken o zusätzliche Metainformation (Phelps) o Generierung / Berechnung von Links o Generische Beschreibung von Ressourcen in Xlink o Verlinkung allgemeiner XML-kodierter Daten (MathML, SVG) o Konfiguration von Visualisierungen und Traversion durch „Linksheet“

31 15.Januar 2007 — 31Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML Bewertung … o Reiches Hypertextmodell o Knotenstruktur (XML) o Linkstruktur o Trennung zwischen Assoziation von Ressourcen und Traversionsmöglichkeiten o Trennung von Knoten und Links o Nur Spezifikation der Linkstruktur Darstellung implementationsabhängig o wie werden Linkanker visualisiert? o wird ganzer Link visualisiert oder nur die Linkanker? o Bisher kaum umfassende Implementierungen

32 15.Januar 2007 — 32Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML … Bewertung o Potentiale o Linktypen o nutzbar durch Programme (Agenten) o visualisierbar (BibRelEx) o Generierung von Links, z.B. durch Mapping von Text in Ontologie mit linguistischen Methoden o Anwendungen o Annotationen o intelligente Glossare, Data Dictionaries für Dokumente (eContext)eContext

33 15.Januar 2007 — 33Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML Literatur o Webseite des W3C zu XLink o Darauf Hypertextlink zu Eve Maler: XML Linking — State of the Art o Ioannis Macheras: Fortschrittliche Hypertext-Konzepte und ihre Implementierung im Web auf Basis von XML, XLink und XPointer. Diplomarbeit Institut für Informatik, Technische Universität München, o Harald Weinreich, Hartmut Obendorf, Winfried Lamersdorf: The Look of the Link — Concepts for the User Interface of Extended Hyperlinks. 12th ACM Conference on Hypertext, 2001.


Herunterladen ppt "15.Januar 2007 — 1Elektronisches Publizieren: Hypertextlinks für XML Hypertextlinks für XML — XLink — Anne Brüggemann-Klein TU München."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen