Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Masterstudium Logistik Sommersemester 2016 Herzlich Willkommen Studienfachberater: Christoph Olszak.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Masterstudium Logistik Sommersemester 2016 Herzlich Willkommen Studienfachberater: Christoph Olszak."—  Präsentation transkript:

1 Masterstudium Logistik Sommersemester 2016 Herzlich Willkommen Studienfachberater: Christoph Olszak

2  Studienberatung  Aufbau des Logistik M.Sc.  Die Werkzeuge des Studierenden- Modulhandbuch und Studienverlaufsplan  beteiligte Lehrstühle Logistik M.Sc.  Studienverlauf und die Wahlkataloge  An- und Abmeldungen von Prüfungen  Auflagenkatalog aus dem Bachelorstudiengang Logistik  Informationssysteme der TU-Dortmund  Das Planspiel  Aktuelle Informationen zu Veranstaltungen (Die Webseiten der Lehrstühle)  Wichtige Links  Wichtige Ansprechpartner  Fragen Gliederung

3 Studienfachberatung Logistik Technische Universität Dortmund Lehrstuhl für Förder- und Lagerwesen Logistik Campus Joseph-von-Fraunhofer-Straße Dortmund Mail: dortmund.de Tel.: +49 (0) Sprechzeiten: Mo: 10: :00 Di: 10: :00 Telefonzeiten: Mo.: 11: :00 Di.: 11: :00 Christoph Olszak Mitarbeiter des Lehrstuhls für Förder- und Lagerwesen Vertretung : Johannes Dregger

4 Aufbau und Dauer des Studiums Modul 1/x WiSo: Modulhandbuch Katalog I 2 x 7,5 LP‘s Modul 3 Wahlpflichtelement 3 Modul 3 Wahlpflichtelement 2 Modul 2/x Modulhandbuch Katalog II 2 x 4LP‘s 3 Wahlmodule Logistik Modul 3 Wahlpflichtelement 1

5 Die Werkzeuge des Studenten  Studienverlaufsplan  Modulhandbuch  Prüfungsordnung

6 Studienverlauf und Wahlkataloge

7 Modulhandbuch und Studienverlaufsplan Die Werkzeuge des Studierenden

8 Wirtschaftswissenschaften Module Wirtschaftswissenschaften Katalog I 2 x 7,5 LP‘s Nebenfachvereinbarungen WiSi/Logistik Modulhandbuch WiSo Links:

9 Studienverlaufsplan Wahlpflichtkataloge Logistik I, II, III Logistik 3 Wahlmodule

10  Interessieren Sie sich für aktuelle Themen der IT?  Besitzen sie grundlegende Technikkenntnisse?  Was ist ein Server?  Was ist HTML?  Warum ist Excel keine Datenbank?  Haben Sie schon Programmiererfahrungen gemacht?. Passt das Profil zu mir?

11 Studienverlaufsplan Wahlpflichtkataloge Logistik I, II, III Zudem können alle Vorlesungen aus dem Modul 2/x belegt werden, die noch nicht im Wahlmodul belegt wurden. Wahlpflichtelemente

12 Wo bekomme ich weitere Informationen her? Die Logistiklehrstühle

13 Lehrstühle Fakultäten im Studiengang Logistik snom Lehrstuhl für Fabrikorganisation Fakultät Maschinenbau Fakultät WiSo Die Logistiklehrstühle

14 An- und Abmeldung von Prüfungen  Eine Anmeldung zur Prüfung ist bis zwei Wochen vor dem jeweiligen Prüfungstermin möglich! Abmeldung ist möglich:  Klausuren bis zu einem Tag vor dem Termin  Bei mündlichen Prüfungen, Hausarbeiten und Seminaren bis zu einer Woche vor dem Termin

15 Auflagenkatalog aus dem Bachelor Wahlkatalog (Fachwissen Logistik) zu erbringende LP aus dem folgenden Wahlkatalog0* Prüfung Studiengang B.Sc. Logistik TU DortmundLP Informationsverarbeitung in der Logistik Modul 2.4 Identifizierungs- und Automatisierungstechnik2,5 Logistische Datenverarbeitung 2 Warehousemanagementsysteme 4 IntralogistikModul 3.2 Materialflusssysteme I 4 Umschlag und Entsorgungstechnik 4 Verpackungstechnik 2 VerkehrslogistikModul 3.3 Verkehrslogistik 1 4 Verkehrslogistik 2 4 Technische BetriebsführungModul 1.4 Arbeitswissenschaften 4 Grundlagen der Fabrikorganisation 4 Vertiefungsfächer (Wahlkatalog Logistik) Materialflusssysteme II4 Verkehrslogistische Systeme 4 Produktionsplanung und -steuerung 4 Modellierung u. Simulation in Produktion und Log.Modul 3.4/4 Grundlagen der Simulationstechnik 4 Modellgestützte Planung 4 *Diese Anzahl LP muss mindestens abgedeckt sein. Die Wahl der Prüfungen ist den Studienbewerbern überlassen. Fächer der Module (2.4, 3.2, 3.3, 1.4, 3.4/4) können nicht als Einzelprüfung abgelegt werden. Bachelor Modulhandbuch

16 Informationssysteme der TU-Dortmund  Online-Vorlesungsverzeichnis   Boss System  https://www.boss.uni-dortmund.de https://www.boss.uni-dortmund.de  EWS System  https://ews.tu-dortmund.de https://ews.tu-dortmund.de  Moodle Tu Dortmund  https://moodle.tu-dortmund.de/

17 Die aktuellen Planspielangebote  Lehrstuhl für Förder- und Lagerwesen  24 Plätze/Semester  Audi-Stiftungslehrstuhls  24 Plätze/Semester  Lehrstuhl itl  20 Plätze/Semester  Lehrstuhl ITPL  weitere Planspielplätze (Anmeldung über die Web Seite des itpl)

18 Lehrstühle  Lehrstuhl für Förder- und Lagerwesen   Institut für Transportlogistik   Lehrstuhl für Fabrikorganisation   Audi Stiftungsprofessur für Logistik  dortmund.de/cms/de/Fakultaet/Aktuelles/Audi_gr__ndet_Stiftungsprofessur_f__r_Logistik/ dortmund.de/cms/de/Fakultaet/Aktuelles/Audi_gr__ndet_Stiftungsprofessur_f__r_Logistik  Institut für Produktionssysteme IPS / Lehre:APS   IT in Produktion und Logistik   Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät 

19 Wichtige Links  Fakultät Maschinenbau   Unter Studium finden Sie die Studiengänge und dort die Studienverlaufspläne, die Modulhandbücher und  Studiengangkoordination  dortmund.de/cms/de/Fakultaet/Studiengangskoordination dortmund.de/cms/de/Fakultaet/Studiengangskoordination  Uni-Bibliothek   P rüfungsverwaltung Team 3: Frau Waßmund,  dortmund.de/uni/studierende/kontakt/pruefungsverwaltung dortmund.de/uni/studierende/kontakt/pruefungsverwaltung  Fachschaft logwings 

20 Wichtige Ansprechpartner  Prüfungs-/Studienangelegenheiten  Frau Waßmund (Prüfungsverwaltung Team3)  Modulhandbuch/Studienverlauf  Christoph Olszak (Studienfachberater)  Elmar Weyand (Studiengangkoordination)  Anerkennung von Prüfungsleistungen  Lehrstühle/Fachdozenten  Vorlesungen (Ort, Zeit, Inhalt)  Lehrstühle

21 Fragen? Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und viel Erfolg im Studium!

22 Fragen


Herunterladen ppt "Masterstudium Logistik Sommersemester 2016 Herzlich Willkommen Studienfachberater: Christoph Olszak."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen