Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

31.05.2016 1 Erich Maria Remarque Erich Maria Remarque ist der große deutsche Schriftsteller. Er wurde am 22. Juni 1898 in der Stadt Osnabrück geboren.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "31.05.2016 1 Erich Maria Remarque Erich Maria Remarque ist der große deutsche Schriftsteller. Er wurde am 22. Juni 1898 in der Stadt Osnabrück geboren."—  Präsentation transkript:

1 Erich Maria Remarque Erich Maria Remarque ist der große deutsche Schriftsteller. Er wurde am 22. Juni 1898 in der Stadt Osnabrück geboren. Er gehört zu den besten Vertretern des kritischen Realismus des 20. Jahrhunderts. Seine Bücher wurden in mindestens 60 Sprachen übersetzt.

2 Kurzbiographie in Daten 1916 Einberufung als Soldat. Nach Kriegsende versucht sich Remarque in verschiedenen Berufen. Er ist als fliegender Händler, Agent für Grabsteine, Organist, Volksschullehrer und als Theater- und Konzertkritiker bei der "Osnabrücker Tageszeitung" tätig. Er veröffentlicht Gedichte und Kurzprosa. Als Gegner des Nationalsozialismus verließ er Deutschland im Jahr 1932 (seine Werke wurden 1933 durch die Nationalsozialisten verboten), lebte einige Jahre in der Schweiz und emigrierte 1939 in die Vereinigten Staaten wurde er amerikanischer Staatsbürger. Erich Maria Remarque starb am 25. September 1970 in schweizirischen Locarno

3 Die Werke Thema seiner Werke der Mensch und die Frage der Humanität. Das Credo Remarques war Unabhängigkeit, Toleranz, Humor. Remarque propagiert Humanismus im Kampf gegen Krieg, Militarismus und Faschismus. In den Büchern des Schriftstellers gibt sowohl die Philosophie, als auch die Sentimentalität. Und dennoch ist sein Hauptthema ein Leben. Das Leben, das er mit den Zeitgenossen geteilt hat Im Westen nichts Neues 1936 Drei Kameraden (im Exil erschienen) 1946 Arc de Triomphe 1952 Der Funke Leben 1954 Zeit zu leben und Zeit zu sterben 1956 Die schwarze Obelisk 1963 Die Nacht von Lissabon

4 Drei Kameraden Diesen Roman gehört zu den schönsten Liebesromanen unserer Zeit. Den Schauplatz dieses Romans ist Berlin. Die Handlung spielt nach dem ersten Weltkrieg. Die Wirtschaftskriese. Die verstümmelten Schicksale der Menschen und ihrer Seele. Der Schriftsteller erzählt hier über das Leben der Menschen nach dem Krieg, über die Liebe, die Freundschaft. Für den Autor die Liebe wie auch die Freundschaft - die höchsten Werte.

5 Die Haupthelden des Romanes Robert Lokamp, Gottfried Lenz, Otto Kester und Patrizia Hollman. R.L. ist ehemaliher Soldat. Er ist 30 Jahre alt. In den Geburtstag immer ist wenig traurig. Vor Robert gehen die Bilder aus seiner Vergangenheit: die Kindheit, die Schule, die soldatischen Kasermen, der Hunger, die Inflation. Patrizia Hollman, Pat, wie ihre Freunde rufen, - das Ideal der Weiblichkeit, des Geschmacks, der Feinheit. Und diese Schönheit - anmutig, frisch, blühend - auch das Kriegsopfer. Bei ihr die Tuberkulose, die Untersuchung der Kinderunterernährung.

6 Otto Kester war ruhig und ausgewogen nach dem Charakter. Einige Zeit war der Student, später der Flieger, vom Rennfahrer und hat die Werkstatt endlich gekauft. Gottfried Lenz war lustig nach dem Charakter und der letzter Romantiker, deshalb sah er die Romantik überall.

7 Der Kurzinhalt Nach dem Krieg Kester hat die Werkstatt gekauft. Lenz und Robert sind seine Partnern.Die Einkommen ist klein, aber kann man leben. Die Freunde haben auf der Auktion alt Wagen, mit der Art sehr komisch gekauft. Der Wagen hieß Karl, das Chaussegespennst. Eines Tages tritt Patrice Hollmann in das Leben der drei Freunde. Robert und „Pat“ verlieben sich ineinander. Pat wird erste große Liebe Robbyes. Aus den drei Kameraden werden vier. Doch auch die großartige und starke Liebe zwischen Robby und Pat soll nicht von langer Dauer sein, denn Pat kämpft bereits gegen den Tod. Der Schlussteil des Romanes - die Verschärfung der Krankheit Pat, das Sanatorium, das Sterben, die Agonie ist auch die lyrische Apotheose der Liebe.

8 „Verlorenen Generation" E.M. Remarque zeigt uns in Roman ("Drei Kameraden") die sogenannte „Verlorene Generation". Was versteht der Author unter diesem Begriff? Das die Menschen, wie in der Zwischenkriegszeit lebten,sie waren verzweifelt und "verloren". Sie hatten kein Ziel in Leben. Die Kriege vernichteten alles, was sie hatten. Die Kriege vernichteten die Menschen selbst. Deshalb konnten die Menschen nicht leben, sie existierten. Drei Kameraden im Roman gehören zur "verlorenen Generation", weil sie auch in jener Zeit lebten. Sie waren Soldaten während des Krieges. Nach dem Krieg führten sie gewöhnliches Leben, aber keiner von ihnen hatte die Familie.

9 Das Buch ist sehr interessant und lehrreich. Remarque wollte zeigen schwere Folgen für das Leben der Menschen Kriege. Ich habe dieses Roman mit großem Interesse gelesen.

10 10


Herunterladen ppt "31.05.2016 1 Erich Maria Remarque Erich Maria Remarque ist der große deutsche Schriftsteller. Er wurde am 22. Juni 1898 in der Stadt Osnabrück geboren."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen