Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, 23554 Lübeck Thema: Update Expertenstandards Zu Ihrem Wahlprogramm 10 Update Expertenstandards.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, 23554 Lübeck Thema: Update Expertenstandards Zu Ihrem Wahlprogramm 10 Update Expertenstandards."—  Präsentation transkript:

1 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards Zu Ihrem Wahlprogramm 10 Update Expertenstandards Jörg Reher Krankenpfleger, Lehrer für Pflegeberufe, Berater zum Qualitätsmanagement für ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen Herzlich willkommen! / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

2 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards Um welche Nationalen Expertenstandards geht es? / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation 1. Dekubitusprophylaxe, aktualisiert Schmerzmanagement bei akuten Schmerzen, aktualisiert Sturzprophylaxe, aktualisiert Förderung der Harnkontinenz, aktualisiert Pflege von Menschen mit chronischen Wunden 6. Ernährungsmanagement 7. Schmerzmanagement bei chronischen Schmerzen 8. „Mobilität“ gem. § 113 SGB XI Erscheint ???

3 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards Nationaler Expertenstandard Dekubitusprophylaxe in der Fassung 2010 Expertenstandard / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

4 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards Die Pflegefachkraft S1 - verfügt über aktuelles Wissen zur Dekubitusentstehung sowie Einschätzungskompetenz des Dekubitusrisikos über die Kompetenz, das Dekubitusrisiko einzuschätzen Expertenstandard Dekubitus / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

5 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards Die Pflegefachkraft P1 - beurteilt mittels eines systematischen Vorgehens das Dekubitusrisiko aller Patienten/Bewohner Betroffenen, bei denen die eine Gefährdung nicht ausgeschlossen werden kann. Dies geschieht unmittelbar zu Beginn des pflegerischen Auftrags und danach in individuell festzulegenden Abständen sowie unverzüglich bei Veränderungen… Expertenstandard Dekubitus / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

6 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards der Mobilität, der Aktivität und des Druckes u.a. mit Hilfe einer standardisierten Einschätzungsskala z.B. nach BRADEN, WATERLOW oder NORTON oder bei Einwirkung von externen Faktoren (z. B. Sonden, Katheter), die zur erhöhten und/oder verlängerten Einwirkung von Druck und/oder Scherkräften führen Expertenstandard Dekubitus / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

7 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards S3a - verfügt über die Kompetenz geeignete druckreduzierende Hilfsmittel auszuwählen, die Notwendigkeit und die Eignung druckverteilender Hilfsmittel zu beurteilen. Expertenstandard Dekubitus / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

8 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards S3b Druckreduzierende Hilfsmittel (z.B. Lagerungshilfsmittel und -matratzen) sind sofort zugänglich, Spezialbetten (Luftkissenbetten) innerhalb von 12 Std. Dem Risiko des Patienten/Bewohners entsprechende druckverteilende Hilfsmittel (z. B. Weichlagerungskissen und -matratzen, Spezialbetten) sind unverzüglich zugänglich. Expertenstandard Dekubitus / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

9 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards P3 - wendet zusätzlich zu druckentlastenden Maßnahmen die geeigneten druckreduzierende druckverteilenden Hilfsmittel an, wenn der Zustand des Patienten/Bewohners/ Betroffenen eine ausreichende Bewegungsförderung bzw. Druckentlastung nicht zulässt. Expertenstandard Dekubitus / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

10 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards E3 Der Patienten/Bewohner/ Betroffenen befindet sich unverzüglich auf einer für ihn geeigneten druckreduzierende Unterlage, druckreduzierende Hilfsmittel werden unverzüglich angewendet druckverteilenden Unterlage Expertenstandard Dekubitus / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

11 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards Die Pflegefachkraft S4 - kennt neben Bewegungsförderung und Druckreduktion weitere geeignete Interventionen zur Dekubitusprophylaxe die sich aus der Risikoeinschätzung ergeben Expertenstandard Dekubitus / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

12 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards verfügt über Fähigkeiten sowie über Informations- und Schulungsmaterial zur Anleitung und Beratung des Patienten/ Bewohners und seiner Angehörigen zur Förderung der Bewegung des Patienten/Bewohners, zur Hautbeobachtung zu druckentlastenden Maßnahmen und zum Umgang mit druckverteilenden Hilfsmitteln Expertenstandard Dekubitus / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

13 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards P4 - Leitet auf der Grundlage der Risikoeinschätzung für alle identifizierten Risikofaktoren weitere Interventionen ein die Beispielsweise die Erhaltung und Förderung der Gewebetoleranz betreffen erläutert die Dekubitusgefährdung und die Notwendigkeit von prophylaktischen Maßnahmen und deren Evaluation und plant diese individuell mit dem Patienten/Bewohner und seinen Angehörigen. Expertenstandard Dekubitus / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

14 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards E4 Die durchgeführten Interventionen zu den Risikofaktoren sind dokumentiert Der Patient/Bewohner und seine Angehörigen kennen die Ursachen der Dekubitusgefährdung sowie die geplanten Maßnahmen und wirken auf der Basis ihrer Möglichkeiten an deren Umsetzung mit Expertenstandard Dekubitus / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

15 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards Die Einrichtung S5 - stellt sicher, dass alle an der Versorgung des Patienten/Bewohners/ Betroffenen Beteiligten den Zusammenhang von Kontinuität der Intervention und Erfolg der Dekubitusprophylaxe kennen und gewährleistet die Informationsweitergabe über die Dekubitusgefährdung an externe Beteiligte. Expertenstandard Dekubitus / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

16 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards Nationaler Expertenstandard Sturz in der Fassung 2013 Expertenstandard / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

17 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards Die Pflegefachkraft P1 - identifiziert unmittelbar zu Beginn des pflegerischen Auf­trags systematisch die personen-, medikamenten- und umgebungsbezogenen Sturzrisikofaktoren aller Patienten/Bewohner, bei denen ein Sturzrisiko nicht ausgeschlossen werden kann. überprüft wiederholt die Einschätzung Erfassung der Sturzrisikofaktoren bei Veränderungen der Pflegesituation und nach jedem Sturz des Patienten/Bewohners Expertenstandard Sturz / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

18 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards S2 - verfügt über Beratungskompetenz bezüglich des Sturzrisikos und geeigneter Interventionen in Bezug auf Sturzrisikofaktoren und entsprechende Interventionen. Expertenstandard Sturz / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

19 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards P2 - informiert den Patienten/Bewohner und seine Ange­hörigen über das die festgestellten Sturzrisikofaktoren und bietet eine Beratung und ggf. Schulungen zu den Interventionen an Expertenstandard Sturz / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

20 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards E2 Der Patient/Bewohner und ggf. seine Angehörigen kennen das die individuellen Sturzrisiko Risikofaktoren sowie geeignete Maßnahmen zur Sturzprophylaxe. Die Beratung und ggf. die Schulungen sind Dokumentiert. Expertenstandard Sturz / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

21 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards P6 - dokumentiert und analysiert systematisch jeden Sturz, gegebenenfalls mit anderen an der Versorgung beteiligten Berufsgruppen analysiert dies­en, gegebenenfalls mit anderen an der Versorgung beteilig­ten Berufsgruppen, und schätzt die Sturzrisikofaktoren neu ein. Expertenstandard Sturz / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

22 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards Die Einrichtung S6b – stellt Ressourcen zur Auswertung und Analyse von Stürzen zur Verfügung E6b In der Einrichtung liegen Zahlen zu Häufigkeit, Umständen und Folgen von Stürzen vor. Expertenstandard Sturz / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

23 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards Nationaler Expertenstandard Kontinenz in der Fassung 2014 Expertenstandard / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

24 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards P2 - Die Pflegefachkraft führt bei Vorliegen von Kontinenzproblemen eine differenzierte Einschätzung (z.B. auf der Grundlage eines zielgruppenspezifischen Miktionsprotokolls) durch bzw. koordiniert in Absprache mit dem behandelnden Arzt erforderliche diagnostische Maßnahmen. Expertenstandard Kontinenz / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

25 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards S3a - Die Einrichtung verfügt über eine interprofessionelle geltende Verfahrensregelung zu Zuständigkeiten und Vorgehensweisen im Zusammenhang mit der Förderung der Harnkontinenz bzw. Kompensation der Inkontinenz und stellt sicher, dass dass die erforderlichen Instrumente zur Einschätzung und Dokumentation zur Verfügung stehen hält die erforderlichen Materialien zur Beratung bei Problemen mit der Harnkontinenz vor. Expertenstandard Kontinenz / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

26 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards S3b - Die Pflegefachkraft verfügt über aktuelles Wissen und Beratungskompetenz zur Vorbeugung, Beseitigung, Verringerung oder Kompensation von Harninkontinenz. Expertenstandard Kontinenz / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

27 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards S5a Die Einrichtung sorgt für eine bedarfsgerechte Personalplanung, ein Kontinenz förderndes Umfeld (z.B. Erreichbarkeit, Zugänglichkeit, Nutzbarkeit von Toiletten, Wahrung der Imtimsphäre), geschlechtsspezifische Ausscheidungshilfen und Hilfsmittel zur Kompensation von Inkontinenz (z.B. aufsaugende Hilfsmittel, Kondomurinale). Expertenstandard Kontinenz / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

28 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards S5b Die Pflegefachkraft verfügt über zielgruppenspezifisches, aktuelles Wissen zu Maßnahmen der Kontinenzförderung und der Anwendung von Hilfsmitteln Expertenstandard Kontinenz / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

29 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards P 5 - Die Pflegefachkraft koordiniert die multidisziplinäre Behandlung (z.B. durch Ärzte, Hebammen, Physiotherapeuten, Psychologen) und sorgt für eine kontinuierliche Umsetzung des Maßnahmenplans. Auf die Bitte um Hilfe bei der Ausscheidung wird unverzüglich reagiert. Expertenstandard Kontinenz / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

30 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards Nationaler Expertenstandard Akuter Schmerz in der Fassung 2011 Expertenstandard / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

31 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards Die Pflegefachkraft P1 - erhebt zu Beginn des pflegerischen Auftrags mittels eines initialen Assessments, ob der Patient/Bewohner/ Betroffene zu erwartende Schmerzen oder schmerzbedingte Probleme hat. Ist dies nicht der Fall, wird die Einschätzung in individuell festzulegenden Zeitabständen wiederholt. Expertenstandard: Akuter Schmerz / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

32 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards - führt bei festgestellten Schmerzen, zu erwartenden Schmerzen oder schmerzbedingten Problemen eine systematische Schmerzeinschätzung ein differenziertes Schmerzassessment mittels geeigneter Instrumente durch. Expertenstandard: Akuter Schmerz / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

33 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards - wiederholt die Einschätzung der Schmerzen Schmerintensität sowie der schmerzbedingten Probleme in Ruhe und bei Belastung oder /Bewegung in individuell festzulegenden Zeitabständen. Expertenstandard: Akuter Schmerz / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

34 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards P2 - setzt spätestens bei einer Ruheschmerzintensität von mehr als 3/10 oder einer Belastungs- /Bewegungsschmerzintensität von mehr als 5/10 analog der Numerischen Rangskala (NRS) die geltende Verfahrensregelung um, oder holt eine ärztliche Anordnung zur Einleitung oder Anpassung der Schmerzbehandlung ein und setzt diese nach Plan um nach dem patienten-/bewohnerbezogenen interprofessionellen Behandlungsplan um. Expertenstandard: Akuter Schmerz / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

35 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards - überprüft bei Neueinstellung bzw. Anpassung der Medikation den Behandlungserfolg in den Zeitabständen, die dem eingesetzten Analgesieverfahren entsprechen. Expertenstandard: Akuter Schmerz / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

36 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards E2 Der Patient/Betroffene/Bewohner ist schmerzfrei bzw. hat Schmerzen von nicht mehr als 3/10 in Ruhe bzw. 5/10 unter Belastung oder Bewegung analog der Numerischen Rangskala (NRS). Expertenstandard: Akuter Schmerz / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

37 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards Die Pflegefachkraft S3 - kennt verfügt über aktuelles Wissen zu schmerzmittelbedingten Nebenwirkungen, deren Prophylaxe und Behandlungsmöglichkeiten Expertenstandard: Akuter Schmerz / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

38 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards P3 - erfasst und dokumentiert schmerzmittelbedingte Nebenwirkungen und führt in Absprache mit dem zuständigen Arzt Maßnahmen zu zur ihrer Prophylaxe und Behandlung von Schmerzmittel bedingten Nebenwirkungen durch. Expertenstandard: Akuter Schmerz / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

39 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards E3 Eine aktuelle Dokumentation schmerzmittelbedingter Nebenwirkungen liegt vor. Schmerzmittelbedingte Nebenwirkungen wurden verhindert bzw. erfolgreich behandelt. Expertenstandard: Akuter Schmerz / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

40 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards Die Pflegefachkraft S4a - kennt verfügt über zielgruppenspezifisches, aktuelles Wissen zu nicht-medikamentösen Maßnahmen der zur Schmerzlinderung sowie deren möglichen Kontraindikationen. Expertenstandard: Akuter Schmerz / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

41 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards Die Einrichtung S4b - stellt sicher, dass nicht-medikamentöse Maßnahmen umgesetzt werden können. Expertenstandard: Akuter Schmerz / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

42 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards Die Pflegefachkraft S5a - verfügt über die notwendigen Beratungs- und Schulungskompetenzen in Bezug auf Schmerz und schmerzbedingte Probleme für Patienten/Bewohner und Angehörige. Expertenstandard: Akuter Schmerz / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

43 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards Die Einrichtung S5b - stellt die erforderlichen Beratungs- Informations-, Anleitungs- und Schulungsunterlagen zur Verfügung Expertenstandard: Akuter Schmerz / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

44 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards P5 - gewährleistet eine gezielte zielgruppenspezifische Information, Anleitung und Schulung und Beratung für den Patienten/Bewohner und seine Angehörigen. Expertenstandard: Akuter Schmerz / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

45 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards E5 Der Patient/Bewohner und ggf. seine Angehörigen sind gezielte Schulungen und Beratungen angeboten worden um ihn zu befähigen Schmerzen einzuschätzen, mitzuteilen und zu beeinflussen über die Bedeutung systematischer Schmerzeinschätzung informiert, können Schmerzen mitteilen und sind befähigt, situationsgerechte Maßnahmen zu ihrer Beeinflussung anzuwenden. Expertenstandard: Akuter Schmerz / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

46 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards Folgen aus den Aktualisierungen Expertenstandard / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

47 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards  Erfassen der INDIVIDUELLEN Risiken  Weg von einem standardisierten, und eher Nichts-sagenden Einschätzungen  Hin zu einer konkreten pflegerischen Aussage und einer konkreten, handlungsleitenden Pflegeplanung  Stärkung der Pflege- Fach- Kompetenz Zusammenfassung der Updates / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

48 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards Pflege von Menschen mit chronischen Wunden - Erschien 2009 Ernährungsmanagement - Erschien 2010 Schmerzmanagement bei chronischen Schmerzen - Erschien 2014 Unveränderte Expertenstandards bzw. aktuell Veröffentlicht / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

49 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards Ausblick auf den Expertenstandard „Mobilität“ Expertenstandard / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

50 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards Es existiert eine Entwurfs-Version, welche im Rahmen der Fachtagung am 28. März 2014 veröffentlicht wurden ist. Eine überarbeitete Entwurfs-Version soll offiziell veröffentlicht werden, doch sind unter anderem noch die Nutzungsrechte sowie die konkrete Art und Weise der Veröffentlichung zwischen den Beteiligten auf Bundesebene noch abzustimmen. Expertenstandard Mobilität / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

51 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards Vor dem möglichen Inkrafttreten steht die wissenschaftliche Implementierung. Diesbezüglich haben Ende des letzten Monats zwei Wissenschaftlerteams eine Aufforderung zur Abgabe eines endgültigen Angebots erhalten. Expertenstandard Mobilität / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

52 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards Die Angebote werden im Laufe des Oktobers erwartet, die Beauftragung eines Teams erfolgt voraussichtlich im November/Dezember diesen Jahres. Dann beginnt eine mindestens 18- monatige Erprobungsphase. Nach Vorliegen der Ergebnisse dieser Erprobungsphase entscheiden die Beteiligten auf Bundesebene, ob der Expertenstandard eingeführt werden soll oder nicht. Expertenstandard Mobilität / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

53 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards Vor diesem Hintergrund ist momentan nichts abschließend, verbindlich oder in absehbarer Zeit zu erwarten… Expertenstandard Mobilität / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

54 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards Was bedeutet das für Sie …als pflegende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oder …als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Leitender Funktion? Expertenstandard / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

55 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards - Aktualisieren Sie Ihr Wissen, in dem Sie regelmäßig auf der Seite sich informieren -Überprüfen Sie jährlich Ihre beschriebenen Verfahren und schulen jährlich Sie Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter -Überprüfen Sie Ihr Dokumentationssystem, ob Sie mit aktuell verwendeten Dokumenten die jeweiligen Expertenstandards umsetzen können Was bedeutet das für SIE / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation

56 30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, Lübeck Thema: Update Expertenstandards Kontakt: Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C Lübeck Tel: 0451/ Fax: 0451/ Ich danke Ihnen für Ihr Interesse!!! / Bildungsatelier Jörg Reher Bildung Beratung Coaching Mediation


Herunterladen ppt "30. Mai 2016Jörg Reher, Bildungsatelier Willy Brand Allee 31 C, 23554 Lübeck Thema: Update Expertenstandards Zu Ihrem Wahlprogramm 10 Update Expertenstandards."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen