Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

„Coaching für Jugendliche“ ein Bildungsförderungsprojekt der Nachbarschaftshilfe Taufkirchen e.V. Projektleitung: Frau Dr. Heike Hindringer-Heindl Kontakt:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "„Coaching für Jugendliche“ ein Bildungsförderungsprojekt der Nachbarschaftshilfe Taufkirchen e.V. Projektleitung: Frau Dr. Heike Hindringer-Heindl Kontakt:"—  Präsentation transkript:

1 „Coaching für Jugendliche“ ein Bildungsförderungsprojekt der Nachbarschaftshilfe Taufkirchen e.V. Projektleitung: Frau Dr. Heike Hindringer-Heindl Kontakt: Adresse: Ahornring 119, Taufkirchen ein Bildungsförderungsprojekt der Nachbarschaftshilfe Taufkirchen e.V. Projektleitung: Frau Dr. Heike Hindringer-Heindl Kontakt: Adresse: Ahornring 119, Taufkirchen

2 Historie und Konzept Die Nachbarschaftshilfe Taufkirchen e.V. entstand 1972 aus einer Bürgerinitiative, mit Hilfe der sich Bürger gegenseitig bei der Kinder- und Altenbetreuung unterstützten. Heute bietet die Nachbarschaftshilfe professionelle Dienstleistungen in vielen Bereichen von der Kleinkinder- betreuung bis zum Pflegedienst alter Menschen an. Im Bereich der ehrenamtlichen Tätigkeiten, gibt es ebenfalls eine Vielfalt von Angeboten, wie z.B. „Zeit für Kinder“, die „Lesonauten“, die „Patenschaften für Senioren“ und seit 2009 das „Coaching für Jugendliche“. Zielgruppe beim „Coaching“ sind Schüler aus Taufkirchen ab der 5. Klasse, die Unterstützung v.a. in schulischen Belangen benötigen. Struktur und Techniken fürs Lernen, regelmäßiges Feedback, Vertrauen, Hilfestellung bei der Berufswahl, die Unterstützungsmöglichkeiten eines Coaches sind vielfältig. Einmal pro Woche für 1-2 Stunden finden die Treffen zwischen Schüler und Coach (1:1 Betreuung) im Mehrgenerationenhaus der Nachbarschaftshilfe Taufkirchen, Ahornring 119, statt. Die Begleitung kann sich über mehrere Jahre erstrecken, solange der Schüler es wünscht. Bei der Vermittlung fallen einmalig 20,- € Verwaltungsgebühren an, sonst ist die Hilfe kostenfrei, da die Coaches ehrenamtlich arbeiten. Kontakt: Die Nachbarschaftshilfe Taufkirchen e.V. entstand 1972 aus einer Bürgerinitiative, mit Hilfe der sich Bürger gegenseitig bei der Kinder- und Altenbetreuung unterstützten. Heute bietet die Nachbarschaftshilfe professionelle Dienstleistungen in vielen Bereichen von der Kleinkinder- betreuung bis zum Pflegedienst alter Menschen an. Im Bereich der ehrenamtlichen Tätigkeiten, gibt es ebenfalls eine Vielfalt von Angeboten, wie z.B. „Zeit für Kinder“, die „Lesonauten“, die „Patenschaften für Senioren“ und seit 2009 das „Coaching für Jugendliche“. Zielgruppe beim „Coaching“ sind Schüler aus Taufkirchen ab der 5. Klasse, die Unterstützung v.a. in schulischen Belangen benötigen. Struktur und Techniken fürs Lernen, regelmäßiges Feedback, Vertrauen, Hilfestellung bei der Berufswahl, die Unterstützungsmöglichkeiten eines Coaches sind vielfältig. Einmal pro Woche für 1-2 Stunden finden die Treffen zwischen Schüler und Coach (1:1 Betreuung) im Mehrgenerationenhaus der Nachbarschaftshilfe Taufkirchen, Ahornring 119, statt. Die Begleitung kann sich über mehrere Jahre erstrecken, solange der Schüler es wünscht. Bei der Vermittlung fallen einmalig 20,- € Verwaltungsgebühren an, sonst ist die Hilfe kostenfrei, da die Coaches ehrenamtlich arbeiten. Kontakt:

3 Kann Dir bei Bewerbungen helfen Ist für Dich da und vertritt Deine Interessen Trifft sich regelmäßig mit Dir Schenkt Dir Zeit und Vertrauen Hört Dir zu, gibt Feedback und berät Dich Persönlichkeit Elternhaus Schule Berufswahl  Gibt Struktur (Pünktlichkeit, Einhaltung von Abmachungen, rechtzeitiges Absagen, Übernahme von Verantwortung)  Schafft Kontinuität durch meist jahrelangen Austausch  Nimmt Schüler an so wie er ist  Baut Vertrauensverhältnis auf  Hilft Selbstwert des Schülers zu steigern (Stärken aufzeigen / mit Schwächen umgehen lernen)  Nimmt sich unentgeltlich Zeit  Leistet Integrationsarbeit (fungiert oftmals als erste (dt.) Vertrauensperson) › zeigt kulturelle Unterschiede auf › macht kulturelle Unterschiede verständlich › hilft mit kulturellen Unterschieden umzugehen bzw. diese zu überwinden  Nimmt objektive Sichtweise auf Situation des Schülers ein und fordert nichts von ihm ein bzgl. Schule, Noten, Eltern, Berufswahl  Arbeitet eng mit Eltern und Schule (ggf. Schulsozialarbeit, Berufseinstiegsbegleitung, Lehrern )zusammen  Berät bei der Berufswahl  Gibt ergänzende Hilfestellung z.B. Üben von Bewerbungsgesprächen Unterstützt Dich beim Lernen  Unterstützt in der Schule (Anwendung von Lerntechniken, Aufzeigen von Zusammenhängen, Beantwortung von Fragen, Heranführung an Informationsrecherche ) Legt mit Dir Ziele fest  Ist geduldig und in gesundem Maße nachsichtig, setzt angemessene Ziele Schüler: Dein Coach…Lehrer: Der Coach… Was macht der Coach? © Ulla Mönius 2015

4 Unser Team Im Team befinden sich ca. 20 Coaches, das Verhältnis Frauen zu Männer ist in etwa 50:50. Die Coaches sind zwischen 25 und 75 Jahre alt, kommen aus den verschie- densten Berufssparten und sind z.T. ausgebildete Coaches. Die meisten sind orts- ansässig.

5 „Das Projekt "Coaching für Jugendliche" bietet mir die Möglichkeit, über den eigenen Tellerrand zu schauen, die Lebensrealität und -welt meiner Schülerin und deren Kultur kennenzulernen. Der Perspektivenwechsel in die Situation meiner Schülerin bereichert mich.“ Bettina M. „Das Projekt "Coaching für Jugendliche" bietet mir die Möglichkeit, über den eigenen Tellerrand zu schauen, die Lebensrealität und -welt meiner Schülerin und deren Kultur kennenzulernen. Der Perspektivenwechsel in die Situation meiner Schülerin bereichert mich.“ Bettina M. Intentionen der Coaches „Den Jugendlichen eine ordentliche Ausgangsposition für ihren weiteren Lebensweg zu bereiten, ist immer eine Herausforderung, welche aber auch viel Spaß und Freude mit sich bringt. “ Andreas W. „Den Jugendlichen eine ordentliche Ausgangsposition für ihren weiteren Lebensweg zu bereiten, ist immer eine Herausforderung, welche aber auch viel Spaß und Freude mit sich bringt. “ Andreas W. “Der Leistungsdruck, dem unsere Kinder und Jugendlichen heute ausgesetzt sind, ist größer als je zuvor. Mit reichlich Lebens- und Berufserfahrung spendiere ich gerne ein kleines Stück meiner Zeit, um die Jungen und Mädchen bei der schulischen und beruflichen Entwicklung zu unterstützen” Holger C. “Der Leistungsdruck, dem unsere Kinder und Jugendlichen heute ausgesetzt sind, ist größer als je zuvor. Mit reichlich Lebens- und Berufserfahrung spendiere ich gerne ein kleines Stück meiner Zeit, um die Jungen und Mädchen bei der schulischen und beruflichen Entwicklung zu unterstützen” Holger C. „ Beruflich bin ich Trainer für Organisation und Informations- technologie. Dabei muss ich professionell zuhören, erklären, auf die Menschen eingehen. Mich freut es sehr, wenn ich das auch ehrenamtlich, für soziale Ziele, für junge Menschen tun kann.“ Florian H. „ Beruflich bin ich Trainer für Organisation und Informations- technologie. Dabei muss ich professionell zuhören, erklären, auf die Menschen eingehen. Mich freut es sehr, wenn ich das auch ehrenamtlich, für soziale Ziele, für junge Menschen tun kann.“ Florian H.

6 Jetzt kommen die Schüler zu Wort „ Deutsch in der Schule macht mir Probleme, weil wir zu Hause nur französisch sprechen. Seit ich mich mit meinem Coach regelmäßig treffe und wir Grammatik üben, bin ich schon viel besser geworden.“ Freddy A. „ Deutsch in der Schule macht mir Probleme, weil wir zu Hause nur französisch sprechen. Seit ich mich mit meinem Coach regelmäßig treffe und wir Grammatik üben, bin ich schon viel besser geworden.“ Freddy A. „Coaching ist für mich eine große Hilfe - auch in schweren Situationen wie z.B. einem Schulwechsel. Ich bin jetzt sehr zufrieden in der Schule.“ Hatice G. „Coaching ist für mich eine große Hilfe - auch in schweren Situationen wie z.B. einem Schulwechsel. Ich bin jetzt sehr zufrieden in der Schule.“ Hatice G. „Zuerst war ich unsicher, ich kannte meinen Coach ja noch nicht. Aber nachdem wir uns ein paar Mal getroffen haben und wir einen Lernplan gemeinsam aufstellten, habe ich gemerkt, das bringt mir echt viel.“ Pau K. „Zuerst war ich unsicher, ich kannte meinen Coach ja noch nicht. Aber nachdem wir uns ein paar Mal getroffen haben und wir einen Lernplan gemeinsam aufstellten, habe ich gemerkt, das bringt mir echt viel.“ Pau K. „Mit meinem Coach kann ich das Arbeiten am Computer mit Office Programmen und üben, Bewerbungen schreiben und Schulaufgaben machen. Das hilft mir in der Schule und für den Berufseinstieg.“ Tahir Y. „Mit meinem Coach kann ich das Arbeiten am Computer mit Office Programmen und üben, Bewerbungen schreiben und Schulaufgaben machen. Das hilft mir in der Schule und für den Berufseinstieg.“ Tahir Y.


Herunterladen ppt "„Coaching für Jugendliche“ ein Bildungsförderungsprojekt der Nachbarschaftshilfe Taufkirchen e.V. Projektleitung: Frau Dr. Heike Hindringer-Heindl Kontakt:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen