Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schulungsunterlagen der AG RDA Vertretungen der Öffentlichen Bibliotheken.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schulungsunterlagen der AG RDA Vertretungen der Öffentlichen Bibliotheken."—  Präsentation transkript:

1 Schulungsunterlagen der AG RDA Vertretungen der Öffentlichen Bibliotheken

2 Zeitungen AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA2 Modul 5 B

3 1.a Definition Als Zeitung wird eine fortlaufende Ressource bezeichnet, die regelmäßig täglich bis zu einmal wöchentlich erscheint Die Inhalte sind thematisch unbegrenzt meldungsaktuell allgemein zugänglich AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA3

4 Beispiele für Zeitungen-1- Zu Zeitungen gehören Tageszeitungen Sonntags- und Wochenzeitungen regionale und lokale Zeitungen (General-) Anzeiger Zeitungen für besondere Interessengruppen, z. B. Anzeigenblätter, illustrierte Blätter, parteigebundene Zeitungen Amtsblätter, die auch einen redaktionellen Teil aufweisen AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA4

5 Beispiele für Zeitungen-2- AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA5 RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelDer Tagesspiegel 2.3.2HaupttitelGeneralanzeiger für Dortmund und Provinz 2.3.2HaupttitelLe démocrate du Midi Westfalen 2.3.2HaupttitelSaturday evening post 2.3.2HaupttitelKölner Stadt-Anzeiger

6 1.b Bevorzugte Informationsquelle Titelseite, wenn nicht vorhanden  Umschlag/Impressum wenn nicht vorhanden  Kopftitel-Seite Einzelne Ausgaben bei Regional- oder Lokalausgaben  erste Seite der jeweiligen Ausgabe und Impressum Bei historischen/frühen Zeitungen 1. erste Seite oder Anfang des Textes (titellose Drucke) 2. Jahrestitelblatt AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA6

7 2 Beschreibung Für die Erfassung von Zeitungen gelten alle RDA-Regeln RDA-Regeln für fortlaufende Ressourcen und die dazugehörigen Anwendungsrichtlinien AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA7

8 3 Besondere Hinweise zur Erfassung 3.a Zählung -1- AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA8 RDAElementErfassung 2.6Zählung70. Jg., Nr. 127 (3. Juni 2014)- Informationsquelle Dienstag, 3. Juni 2014 // Nr. 127, 70. JG Besonderheit  i. d. R. Kopftitel-Seiten Normalerweise ist eine Leiste vorhanden, in der ein Erscheinungsort, eine Zählung und ein Datum aufgeführt sein können. Die Angaben können sich innerhalb der Leiste verschieben. Eine saubere Trennung zwischen den Elementen Veröffentlichungsangabe, Zählung und Erscheinungsdatum ist i. d. R. nicht möglich. ! Für Zeitungen wird empfohlen, ein Datum als chronologische Bezeichnung zu behandeln !

9 3 Besondere Hinweise zur Erfassung 3.a Zählung -2- AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA9 RDAElementErfassung 2.6Zählung1912, Nr. 1 (15. November 1912) Anmerkung zur Zählung Jahrgangszählung ab 2. Jahrgang, Nr. 1 (15. Jänner 1913) Ein Teil der alphanumerischen Bezeichnung kommt erst später hinzu: RDAElementErfassung 2.6ZählungJahrgang 11, Woche 42 (19. Oktober 2002)- Informationsquelle Jahrgang 11, Woche Oktober 2002

10 3 Besondere Hinweise zur Erfassung 3.b Erscheinungsdatum -1- AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA10 RDAElementErfassung 2.8.6Erscheinungs- datum [2014]- 2.6Zählung70. Jg., Nr. 127 (3. Juni 2014)- Besonderheit  i. d. R. Kopftitel-Seiten Normalerweise ist eine Leiste vorhanden, in der ein Erscheinungsort, eine Zählung und ein Datum aufgeführt sein können. Die Angaben können sich innerhalb der Leiste verschieben. Eine saubere Trennung zwischen den Elementen Veröffentlichungsangabe, Zählung und Erscheinungsdatum ist i. d. R. nicht möglich. Für Zeitungen wird empfohlen, ein Datum als chronologische Bezeichnung zu behandeln. Somit weist eine Zeitung i. d. R. kein Erscheinungsdatum auf, und die chronologische Bezeichnung aus dem Element Zählung wird als ermitteltes Erscheinungsjahr im Feld 1100 $n erfasst.

11 3 Besondere Hinweise zur Erfassung 3.b Erscheinungsdatum -2- AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA11 RDAElementErfassung 2.8.6Erscheinungs- datum [ ] RDAElementErfassung 2.8.6Erscheinungs- datum ? [2014?]- 2.6Zählung70. Jg., Nr. 127 (3. Juni 2014) [?]- Sowohl Anfangs- als auch Enddatum der ersten/letzten Ausgabe sind ermittelt: Anfangsdatum der ersten Ausgabe ist nicht ermittelbar. Das vorliegende Datum wird als wahrscheinliches Datum erfasst 

12 3 Besondere Hinweise zur Erfassung 3.b Erscheinungsdatum -3- AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA12 RDAElementErfassung 2.8.6Erscheinungs- datum 28. Oktober Ist in der Ressource (neben den Angaben zur Zählung auf der Kopftitel- Seite) ein Datum (ohne Zählung) auf jeder weiteren Seite genannt, gilt das Tagesdatum als Erscheinungsdatum:

13 3 Besondere Hinweise zur Erfassung 3.c Verlagsangaben -1- AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA13 Kommerzielle Verlage  Titelseite und/oder Impressum  Copyright-Vermerk  Mehrere Quellen: Angabe auf der Titelseite ist maßgeblich  Grundsätzlich kann der Verlagsname der gesamten Ressource entnommen werden  Kommerzielle Zeitungsverlage können auch namensgleich zum Haupttitel der Zeitung sein; sie weisen i. d. R. zusätzlich eine juristische Wendung auf RDAElementErfassung 2.8.4VerlagsnameDer neue Konditor, Zeitschriftenverlagsgesellschaft m.b.H

14 3 Besondere Hinweise zur Erfassung 3.c Verlagsangaben -2- AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA14 RDAElementErfassung 2.8.4VerlagsnameKaufmännisches Berufsbildungszentrum Neunkirchen Kein kommerzieller Verlag in der Ressource: 1) Körperschaft steht auf der Titelseite in Verantwortlichkeitsposition und zusätzlich im Impressum oder im Copyright-Vermerk  Die Körperschaft aus dem Impressum kann als Verlagsname interpretiert werden 2) Körperschaft steht nur im Impressum oder im Copyright-Vermerk  Die Körperschaft kann als Verlagsname interpretiert werden RDAElementErfassung 2.8.4VerlagsnameHamburgische Investitions- und Förderbank

15 3 Besondere Hinweise zur Erfassung 3.c Verlagsangaben -3- AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA15 Kein kommerzieller Verlag in der Ressource: 3) Körperschaft steht auf der Titelseite und NICHT nochmals in Verlagsposition, im Impressum oder im Copyright-Vermerk  Die Körperschaft kann als ermittelter Verlagsname interpretiert werden 4) Hierarchiestufen einer Körperschaft können weggelassen werden, wenn sie nicht notwendig sind, um den Verlag zu identifizieren!  Ermessen des Katalogisierenden  Auslassungen werden nicht durch „…“ gekennzeichnet RDAElementErfassung 2.8.4Verlagsname[Kaufmännisches Berufsbildungszentrum Neunkirchen]

16 3 Besondere Hinweise zur Erfassung 3.d Herstellungsangabe AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA16 Veröffentlichungsangabe ist nicht aufgeführt und nicht ermittelbar  Herstellungsangabe kann fakultativ erfasst werden RDAElementErfassung 2.8Veröffentlichungs- angabe [Erscheinungsort nicht ermittelbar : Verlag nicht ermittelbar] 2.10HerstellungsangabeAugsburg : Müller

17 3 Besondere Hinweise zur Erfassung 3.e Unterreihen -1- Titelfassungen, die z. B. Orte oder Regionen aufweisen AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA17 RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelElbe-Wochenblatt UnterreiheHarburg RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelElbe-Wochenblatt UnterreiheAltona

18 3 Besondere Hinweise zur Erfassung 3.e Unterreihen -2- Ausnahme (RDA ) AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA18 RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelMoritz Sonderausgabe UnterreiheRegion Stuttgart UnterreiheHochzeits Trends Erfassung als Unterreihe, wenn  der gemeinsame Titel und der Unterreihentitel zusammen auf der Titelseite stehen !  Unabhängig davon, ob eine eigene Beschreibung für den gemeinsamen Titel vorhanden ist oder ob eine eigene Zählung für den gemeinsamen Titel vorliegt !

19 3.f Ausgabevermerk -1- Titelfassungen, die formal das Wort „Ausgabe“ enthalten  Erfassung als Ausgabevermerk AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA19 RDAElementErfassung Werk HaupttitelWochenspiegel 2.5AusgabevermerkAusgabe Freiberg RDAElementErfassung Werk HaupttitelWochenspiegel 2.5AusgabevermerkAusgabe Flöha

20 3.f Ausgabevermerk -2- Änderungen beim Ausgabevermerk AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA20 RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelGolf, das Clubmagazin 2.5AusgabevermerkAusgabe Süd RDAElement korrigiert Erfassung korrigiert 2.3.2HaupttitelGolf, das Clubmagazin 2.5Ausgabevermerk[Ausgabe] Süd Anmerkung zum Ausgabevermerk Früher mit dem begleitenden Wort Ausgabe

21 3.f Ausgabevermerk -3- Änderungen beim Ausgabevermerk AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA21 RDAElementErfassung 2.3.2Haupttitel Wochenspiegel 2.5Ausgabevermerk Ausgabe Freiberg 25.1Beziehung zu einem anderen Werk Fortsetzung von Wochenspiegel. – Ausgabe Freiberg und Chemnitz

22 3.f Ausgabevermerk -4- Änderungen beim Ausgabevermerk AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA22 RDAElement 1 Erfassung Haupttitel Elbe-Wochenblatt 2.5Unterreihe Eimsbüttel 25.1Beziehung zu einem Werk Fortgesetzt von Elbe-Wochenblatt. Ausgabe Eimsbüttel RDAElement 2 Erfassung Haupttitel Elbe-Wochenblatt 2.5Unterreihe Ausgabe Eimsbüttel 25.1Beziehung zu einem Werk Fortsetzung von Elbe-Wochenblatt. Eimsbüttel ! Faustregel: einmal Unterreihe, immer Unterreihe! Achtung: Neue Beschreibung, da hier die „normalen“ Regeln für wesentliche Änderungen greifen!

23 3.g Erscheinungsfrequenz Erfassung der Frequenz AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA23 RDAElementErfassung 2.14Erscheinungsfrequenzd RDAElementErfassung 2.14Erscheinungsfrequenzd;t Anmerkung zur Erscheinungsfrequenz Erscheint täglich, bis 2014 dreimal wöchentlich RDAElementErfassung Anmerkung zur Erscheinungsfrequenz Erscheint sechmal wöchentlich Änderung der Frequenz Frequenz ist nicht durch Codes in 2.14 abgedeckt

24 3.h Begründer, Herausgeber und Redakteure Angabe in der Verantwortlichkeitsangabe – wenn als wichtig erachtet ( D-A-CH) Beziehungskennzeichnung: Anhang I AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA24 RDAElementErfassung 20.2MitwirkenderStettenheim, Julius 2.3.2HaupttitelWespen / verantwortlicher Redakteur: Julius Stettenheim Erfassen von Verantwortlich keitsangaben

25 3.i Beziehungen-1- Beziehungskennzeichnungen erfolgen nach Anhang J und J D-A-CH Z. B.  Supplement/Supplement zu (J.2.5) Darüber hinaus können gemäß J.2.2 D-A-CH vergeben werden: Lokalausgabe/Lokalausgabe zu Regionalausgabe/Regionalausgabe zu AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA25

26 3.i Beziehungen-2- AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA26 RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelMetzinger-Uracher General- Anzeiger Anhang J.2.5 BeziehungSupplement Bikeplus RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelBikeplus Anhang J.2.5 BeziehungSupplement zu Metzinger-Uracher General- Anzeiger

27 3.i Beziehungen-3- AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA27 RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelBraunschweiger Tageszeitung Anhang J.2.2 BeziehungRegionalausgabe Helmstedter Kreiszeitung RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelHelmstedter Kreiszeitung Anhang J.2.2 BeziehungRegionalausgabe zu Braunschweiger Kreiszeitung

28 3.i Beziehungen-4- Die Beziehungskennzeichnung aus Anhang J passt nicht?  Dann wird stattdessen der betreffende Elementname aus Anhang J erfasst AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA28 RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelThe times Anhang J.2.2 BeziehungIn Beziehung stehendes Werk The Sunday times RDAElementErfassung 2.3.2HaupttitelThe Sunday times Anhang J.2.2 BeziehungIn Beziehung stehendes Werk The times

29 3.j Reproduktionen Ausführliche Informationen folgen in der Schulungsunterlage zu den „Reproduktionen“ AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA29 Hinweis zu Reproduktionen/Mikrofilm: Oft sind mehrere Ausgaben auf einem Film vermischt, ohne dass man dafür genaue Daten angeben kann. Wie kann hier mit der Beziehungskennzeichnung zwischen der Beschreibung für den Mikrofilm und den Druckausgaben verfahren werden? Nach RDA dürfen nur die Beziehungskennzeichnungen verwendet werden, die Anhang J vorsieht. Somit kann man die Beziehung nur ganz formal herstellen, ggf. mit den Jahren, und alles Abweichende in Anmerkungen unterbringen. ! RAK-Daten: Keine nachträgliche Trennung der gemeinsamen Titelaufnahme für Original und Reproduktion !

30 4 E-Paper -1- Definition: Digitale Ausgabe einer gedruckten Zeitung in PDF Enthält alle Anzeigen und Fotos, die parallel als Online-Ausgabe zur Verfügung gestellt werden Inhalt und Erscheinungsbild spiegeln vollständig den Druck wider Bevorzugte Informationsquelle: E-Paper selbst Haupttitel des digitalisierten Drucks ist zugleich der Haupttitel des E-Papers AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA30

31 4 E-Paper -2- ! Eigene Beschreibungen für E-Paper ! Eignen sich gut für Zwecke der Langzeitarchivierung E-Paper gelten nicht als Reproduktionen Beziehungskennzeichnungen: Erscheint auch als(E-Paper-Ausgabe) Erscheint auch als(Druck-Ausgabe) Erscheint auch als(Online-Ausgabe) AG RDA Schulungsunterlagen – Modul 5B.15: Zeitungen | Stand: | CC BY-NC-SA31


Herunterladen ppt "Schulungsunterlagen der AG RDA Vertretungen der Öffentlichen Bibliotheken."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen